+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Endschalldämper und Leistungsverlust


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard Endschalldämper und Leistungsverlust

    Hallo liebe Forummitglieder,

    ich habe seit dem ich einen neuen Schalldämpfereinsatz in meine S50 eingebaut habe folgendes Problem:

    - im zweiten und dritten Gang habe ich keine Leistung
    - wenn ich hochschalte veringert sich die Geschwindigkeit bis zum Stillstand
    - fühlt sich an wie eine Motorbremse
    - im ersten Gang ist alles OK

    Nun meine Frage:

    Kann das am Schalldämpfereinsatz liegen?

    Ich habe ihn mit der langen Nase nach hinten eingesetzt und ca 5 cm tief

    Ich dachte erst es liegt an der Spritzufuhr. Hab den Benzinschlauch abgemacht und es läuft gut durch.

    Sie lief einen Tag sehr gut, weshalb ich glaube das es vielleicht auch ein anderes Problem sein könnte.

    Vielleicht hat Jemand mit mehr Erfahrung einen Tipp?

    Vielen Dank!

    Gruß
    Johannes

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Wenn du weniger Leistung hast dann kann das viele Gründe haben.

    1. kann es am Vergaser liegen, mal gründlich sauber machen, schauen ob Schwimmer dicht usw....

    2. kann es an Falschluft liegen die durch den Vergaser flansch oder Simmerringe eindringt. Mal nen Falschluft test an allen relevanten Bauteilen machen am besten mit Bremsenreiniger. Verändert sich die Drehzahl des Motors dabei oder geht aus liegts daran.

    3. ist dein Auspuff vll zu, mal nachgucken und gegebenenfall ausbrennen.

    4. kann es auch an der Zündung liegen, entweder zündet sie zu schwach oder hat zu viele Spätzündungen.

    5. kann es am Motor liegen das die Garnitur verschliessen ist und nicht mehr genug druck aufbaut. Wie viele Km hat deine Simme runter? ab 25.000 aufwärts kann das der fall sein.

    überprüf mal am besten der reihe nach, dann solltest du auf den Fehler stoßen

    Und um sicherzustellen das es nicht am neuen Schalldämpfereinstatz liegt, mach doch mal probeweise wieder den alten rein.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Danke für die Tipps!

    Hab zwar den Vergaser vor einem Monat gereinigt und die Kompression war auch in Ordnung.
    Werde einfach mal den Schalldämpfer rausnehmen und kurz ohne Fahren.
    Wenn das nix bringt arbeite ich die Liste ab.
    Dann hab ich ja morgen wenigstens was zu tun.

    Ich melde mich, wenn es Neuigkeiten gibt.

    Gruß
    Johannes

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    okay, aber denk dran das es ohne den Einsatz sehr laut ist, also am besten nicht gleich durch die Stadtmitte kurven oder Fussgängerzone ;-)

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Meine Frage wäre nur, kam das direkt nach dem Wechsel des Schalldämpfereinsatzes?
    Zitat Zitat von nirva100
    entweder zündet sie zu schwach oder hat zu viele Spätzündungen
    Entweder die Zündung besser gesagt der ZZP stimmt, oder er stimmt nicht! Noch nie gehört, das ein Muffti an zu vielen Spätzündungen litt! Passt oder passt nicht!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Naja mehr oder weniger direkt danach. Bin ca 10 km gefahren, dann trat das Problem plötzlich auf.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Wie weit muß denn der Einsatz in den Endtopf rein? Der alte war leider etwas lediert als mir die Tüte abgeflogen ist (danach hab ich die Zündung erstmal ordentlich eingestellt) ?

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ich hab meinen so reingesteckt das oben und unten noch etwas platz ist also mittig im enttopf.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bis zum Anschlag reinstecken, das Ding!
    Normal ist da ein Anschlag drin, wie weit man den reinschieben kann. Schau nach ob der da ist.
    Der Einsatz darf also nicht so tief in den Topf reingeschoben werden, dass das Röhrchen hinten im Endtopf am Abschlußdeckel aufsitzt und die Öffnung somit zu ist. Dann kann der Nebel nicht abziehen, logo.
    Notfalls muß halt das Röhrchen am Schalldämpfereinsatz hinten etwas gekürzt werden, wenn die Maße bei billigen Nachbauschrott nicht eingehalten wurden.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Das gibts echt nicht. Das blöde Ding war wirklich zu lang. Hab es einfach mal nicht bis ganz zum Anschlag reingesteck und siehe da es läuft alles wieder.
    Tja mit dem Nachbauschrott ist man dann wohl oft der Gelackmeierte!

    Vielen Dank für Eure Hilfe! Denke das Problem ist behoben.

    Nun suppt es aus meiner Telegabel X( ganz toll!

    Gruß
    Johannes

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust
    Von alexbaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 22:48
  2. Leistungsverlust am S51
    Von Erich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 18:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.