Thema geschlossen
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Erfahrung mit Asko Kolben,wer?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard Erfahrung mit Asko Kolben,wer?

    Hallo,
    Habe gerade in der Bucht einen neugeschliffenen und gehonten 5x1 Zylinder (DDR Ware) geschossen.In der Beschreibung stand das ein Asko Kolben bei ist,wer hat schon mal solche verbaut und gefahren?
    Gruß

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Rück doch erstmal den Link raus! :wink:
    http://cgi.ebay.de/simson-schwalbe-s...mZ120485023543
    Richtig?
    Wird wohl ein Hersteller sein, der passende Kolben fertigt, ob die besser sind, kann mir google nicht sagen!
    Aber vielleicht hast du ja ne bessere Version von google.de! :wink:

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    @Gonzzo
    Treffer,versenkt,1000 Punkte,


    für den Preis will ich den mal probieren,er schreibt ja großbrüstig über den Kolben,googlmässig auch noch nichts entdeckt.
    Aber vieleicht hat ja schon mal einer sowas verbaut.
    Gruß

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    Schau mal ob die Kolbenringe aus Guß sind. Gußringe ruinieren leider die Zylinderlaufbahn sehr schnell und brechen sehr gerne.
    Daher sollten die Kolbenringe gebrochene (abgeschrägte) Kanten haben, weil sie leichter über die Kanalkanten gleiten und daher auch das Bruchrisiko reduzieren.

    Empfehlung L-Ringe aus Stahl verwenden.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von urbanite
    Schau mal ob die Kolbenringe aus Guß sind. Gußringe ruinieren leider die Zylinderlaufbahn sehr schnell und brechen sehr gerne.
    Daher sollten die Kolbenringe gebrochene (abgeschrägte) Kanten haben, weil sie leichter über die Kanalkanten gleiten und daher auch das Bruchrisiko reduzieren.

    Empfehlung L-Ringe aus Stahl verwenden.
    könntest du uns dann auch bitte erläutern, wie man an einem normalen kolben so spontan einen L-ringkolbenringe oder trapezkolbenringe verbauen soll?
    die möglichkeiten stehen einem seriensimsonfahrer leider nicht wirklich offen.

    ich meine natürlich gibt es ganz tolle asso-kolben und noch einige andere hersteller guter kolben jedoch leider nicht für unsere simsons ohne umbauten (fußdistanzplatte) nutzbar.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    könntest du uns dann auch bitte erläutern, wie man an einem normalen kolben so spontan einen L-ringkolbenringe oder trapezkolbenringe verbauen soll?
    die möglichkeiten stehen einem seriensimsonfahrer leider nicht wirklich offen.

    ich meine natürlich gibt es ganz tolle asso-kolben und noch einige andere hersteller guter kolben jedoch leider nicht für unsere simsons ohne umbauten (fußdistanzplatte) nutzbar.[/quote]

    Ganz einfach einen Telefonhöhrer in die Hand nehmen und hier anrufen www.mahle.com nach einen Händler erkundigen und bestellen oder anfertigen lassen.
    Oder bist Du einer der Billigfraktion? Dann sollte Er einfach den Müll kaufen von Almot www.almot.com.pl.

    Asso Kolben waren oben aber nicht gefragt sondern eher No-Name Kolben die beim Zylinder dazu sind.
    Ganz Nebenbei Deine Asso Kolben sind nichts anderes als die Nachfertigung des Mahle-Rennkolbens. Frag mich ich kenn mich bestens aus

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich sage dazu nu mal Nichts , ist doch wohl auch besser nich Toto , wir lassen uns ja gerne belehren :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ich sage dazu nu mal Nichts , ist doch wohl auch besser nich Toto , wir lassen uns ja gerne belehren :wink:
    Das Glaube ich bei Gerd direkt wörtlich.
    Wer verschiedene Motorgehäuse zusammenschustert und das als Facharbeit bei uns in Hannover präsentiert sollte lieber bei seinen Blumen bleiben.
    Nicht Gerd!

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Hoffentlich wird Totoking nicht wieder "stinkesauer".

    Ok... es kann was besseres geben, was Totoking vielleicht noch nicht kennt.

    Aber es müssen doch erst Erfahrungen gesammelt werden. Ob die Technik der Kolbenringe besser ist?

    Es ist klar, das die Ersatzteilversorgung schwierig sein kann als früher. Ich bin aber der Meinung, das der Simsonfahrer sich an den Verschleiß gewöhnt hat und wahrscheinlich immer mit Teilen, die Nahe an der Serienfertigung sind versorgen wird.

    Ob man sich aber Kolben von Mahle anfertigen soll?

    Warum werden die nicht regulär angeboten? Oder kennt jemand nen Shop?

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    na da ist es ja nun aber leider ganz schön schade, dass mahle so gut wie keine kolben für kleine hubräume mehr herstellt.

    dass asso- und mahlekolben teilweise identisch sind ist ja nun auch kein großes geheimnis.

    ansonsten bin ich von deinem großen wissen wahnsinnig beeindruckt. vor allem, woher du weißt, welche assokolben ich so in meinen mopeds verbaue und woher du weißt, dass mahle für mich als simsonfahrer einen eigenen kolben herstellt.

    in dem sinne
    gruß aus berlin

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Das was du vohin mit den verschiedenen Motorgehäusen über Gerd (Deutz40) gesagt hast glaubt dir hier sowie so keiner, der Gerd ist hier im Forum nämlich auch als Fachmann bekannt und geschätzt.
    Lies dich doch mal durchs Forum und schau nach wer alles Motoren fährt die Deutz repariert oder regeneriert hat, mal ganz ehrlich so einer schraubt nicht verschiedene Gehäusehälften an einander wenn die nicht zusammen gehören.
    MfG

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenschwalbe
    Das was du vohin mit den verschiedenen Motorgehäusen über Gerd (Deutz40) gesagt hast glaubt dir hier sowie so keiner, der Gerd ist hier im Forum nämlich auch als Fachmann bekannt und geschätzt.
    Lies dich doch mal durchs Forum und schau nach wer alles Motoren fährt die Deutz repariert oder regeneriert hat, mal ganz ehrlich so einer schraubt nicht verschiedene Gehäusehälften an einander wenn die nicht zusammen gehören.
    MfG
    Na Küstenschwalbe ich würde mich mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen garantiert fällst Du raus.

    Nicht nur hier ist es passiert sondern auch bei anderen... und andere Dinge aber das kennt ja Gerd.


    www.schwalbennest.de/index.php?option=com_forum&Itemid=89&page=viewtopi c&t=22782&postdays=0&postorder=asc&highlight=knist ern&start=20

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    sollte das hier zu einer hetzjagd werden, ist dieser beitrag schneller dicht, als du gucken kannst urbanite.

    ansonsten darfst du dich gern weiter zu den kolben äußern oder tatsächlich mal einen gang runterschalten.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    Wer wollte den nicht lernfähig sein... und griff gleich meine Argumente an...
    Gerne können wir weiter beim Thema Kolben bleiben und unseren Zylinderkäufer weiterhelfen.

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    dann fassen wir doch einfach mal zusammen.

    in deinem ersten beitrag empfiehlst du L-ringkolben aus stahl. das problem ist: nur die kolbenringe kann man an einem normalen nachbaukolben nicht verbauen.

    da käme also nur ein anderer kolben in frage. das problem dabei ist: keiner der hersteller mahle, asso oder proxx stellt kolben her, die genau den simsonmaßen entsprechen. zwar gibt es welche mit passenden durchmessern aber jeweils mindestens die kompressionshöhe stimmt nicht. es sei denn, es gibt von einer ordentlichen firma genau passende kolben. wenn ja, verrat uns, welche das sind.

    und nun behauptest du ganz kühn, man möge sich einen anfertigen lassen. na dann mal los, ich denke die hersteller freuen sich, mir oder dir genau einen kolben herzustellen.

    hmm... irgendwie kommen mir deine beiträge aus diesem grund ein wenig so vor, als könntest du sehr gut deine klappe aufreißen. wie wäre es, wenn du zum beginn erstmal zeigst, dass auch was dahintersteckt?!

    sirko

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    @urbanite

    bitte mal etwas sachlicher bleiben...

    zurück zum Thema:

    Die Zylinder von Almot sind besser als ihr Ruf, da gibt es noch viel schlimmeren Schrott.

    Mir ist trotzdem noch am liebsten den alten Original-DDR-Zylinder ausschleifen und mit einem guten Kolben zu versehen.

    Ich hab gute Erfahrung mit dem MZA-K20-Kolben gemacht. Damit sollte der Motor wieder viele tausend tkm ohne Probleme laufen. Für Serienmotoren völlig ausreichend.

    Und ich stimme totoking völlig zu, zeig uns mal wo und wer einen guten Kolben für Simson fertig und was sowas kostet.

    Ich bin sicher kein Billigheimer, aber es muss im Kosten-Nutzen-Rahmen bleiben.

    MfG

    Tobias

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung gesucht!
    Von Matze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 17:03
  2. Geht Kolbenring für einen Kolben Ø40,73 auf Kolben Ø40,72 ??
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 15:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.