+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Erfahrung mit neuem Vergaser 16N1-12 für KR51/2!?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Phönix
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    Siegburg
    Beiträge
    27

    Standard Erfahrung mit neuem Vergaser 16N1-12 für KR51/2!?

    Hallo,
    hat hier schon jemand die wiederaufgelegten neuen Vergaser "16N1-12" von BVF ausprobiert. Ich habe Schwierigkeiten das Standgas einzustellen (Motor geht immer aus).
    Fahren ist kein Problem, im Gegenteil der Vergaser macht ziemlich viel Druck! :wink:

    Kann wer helfen?

    Phönix

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Die neuen Nachbauten hab ich noch nicht getestet, werde ich auch nicht :wink: .
    Ja wenn sich das Standgas nicht einstellen lässt, würde ich mal sagen liegt
    es an den Fähigkeiten deiner seits (nicht übel nehmen) oder was anderes ist
    I.o. , stimmt der ZZP?
    Kerze Rehbraun?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von CBronson
    Registriert seit
    21.08.2003
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    116

    Standard

    Also ich habe zwar nicht den 1-12 sondern den neu aufgelegten 1-5 für die /1 und bin damit sehr zufrieden. Der vergaser läuft bei mir wesentlich besser wie mein alter 1-5 aus DDR Zeiten und auch wesentlich besser wie der bing, den ich davor drin hatte. Besonders die Beschleunigung ist besser, sowie Bergauffahrten. Standgas ist sehr konstant und lässt sich auch sehr gut einstellen. Ich vermute eher , das der ZZP nicht ganz stimmt.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Leerlaufeinstellung bei 16N 1-12

    Ich hoffe, du stellst den Leerlauf bei richtig heisser Maschine ein !? :wink: Also den Motor vorher richtig 10-15km warmfahren !
    Dann müsste es klappen . Zuerst die Schieber-Anschlagschraube reindrehen,
    sodass der Motor sicher durchläuft .Dann die Leerlauf-Luft-Schraube bis Anschlag rein ! Dann langsam ! rausdrehen, bis er gerade schneller läuft . Nun die Leerlauf-Anschlagschraube langsam wieder etwas
    herausdrehen, sodass der Motor ruhig durchläuft . Ist diese Einstellweise nicht möglich, sollte der Elektroden-Abstand der Zündkerze gecheckt, und wenn nötig, auf 0,3-0,4mm eingestellt werden. Des weiteren ist die Einstellung des Startvergasers zu überprüfen . Er soll ja bei warmer Maschine
    geschlossen sein. Sonst überfettet die Maschine ständig, und lässt sich logi-
    scherweise nicht einstellen. Auch Nebenluft kann ein Problemfaktor sein.
    Daher das Ansaugsystem auf Dichtheit überprüfen !

    Ich kenn' mich da aus !!! 8)

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    prüf mal Zündseitig das Zündkabel und Kerzenstecker !
    Da kommen manchmal Aussetzer im Standgas.
    Gruß
    schrauberwelt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. vergaser 16n1-12 auf kr51/1?
    Von tromboneros im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 22:25
  2. KR51/2 und Vergaser 16N1-15???
    Von Klex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 15:34
  3. Vergaser 16N1-12 an KR51/1?
    Von Küppi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 13:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.