+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erfahrungen ISOLATOR Zündkerze mit 2 Elektroden


  1. #1
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard Erfahrungen ISOLATOR Zündkerze mit 2 Elektroden

    Gibt es bereits Erfahrungen mit den ISOLATOR Zündkerzen 14/260 mit 2 Elektroden?

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich hab die bisher nur bei eBay gesehen und dort steht Tuning. Weiß jetzt nicht ob das wirklich was bringt.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    der sinn von mehreren elektroden an der kerze ist, dass sich der abbrand gleichmäßig auf alle verteilt und die lebensdauer somit erhöht wird. funktioniert natürlich nur, wenn die mittelelektrode auch verbessert wird und 2x so lange hält.

    ausprobiert hab ich die dinger noch nicht.
    ..shift happens

  4. #4
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Nur durch den Einsatz dieser Zündkerzen wird es wohl nicht zu einem Leistungszuwachs kommen!

    Mir ging es mehr um die Zuverlässigkeit, durch die zwei vorhandenen Elektroden.
    Und ob der KR51/1 Motor mit der Zündkerze mit den zwei Elektroden genauso gut läuft wie mit der identischen Zündkerze mit nur einer Elektrode.

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Also wenn es um eine höhere Lebensdauer geht, dann würd ich zur Iridiumkerze greifen. Ob die Kerze mit den zwei Elektroden da einen Unterschied macht will ich mal bzweifeln...

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Iridium-Kerzen haben meistens einen eingebauten Entstörwiderstand. Die schwachen Unterbrecherzündungen der Simsons haben dafür nicht die Reserven in der Zündspannung.

    Wer VAPE fährt, darf die hernehmen, sollte dann aber auch den 5-kOhm-Kerzenstecker durch einen 1-kOhm-Typ ersetzen.

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Die Iridium-Kerzen haben meistens einen eingebauten Entstörwiderstand. Die schwachen Unterbrecherzündungen der Simsons haben dafür nicht die Reserven in der Zündspannung.
    Kann man das nicht durch den Einsatz einer 12V Primärspule wieder wett machen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. zündkerze mit doppelten elektroden ???
    Von Moorie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 08:41
  2. Läuft die Vape mit der guten alten Isolator Spezial Zündkerze
    Von Buschmann29 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 22:04
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 10:21
  4. Dichtung bei Isolator Zündkerze
    Von Schnatti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 10:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.