+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 23 von 23

Thema: Erfahrungen mit M. Sanders Korrosionsschutzfett


  1. #17
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na das ist doch genau das. Wenn's bei jeder Regenfahrt aus dem Radkasten oder Schutzblech rausgespült wird und man dann hinterher immer wieder neu einölen muß, dann ist das doch lästig, pausenlos den Ölprinz zu spielen.
    Oder meine ich das nur?

  2. #18
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    <besonders hilft das so gut auf Nasse Blech Öl zu sprühen ;-)

  3. #19
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Fett nimmt vielleicht noch der Russe in der Tundra, famit ihm der Moskwitsch oder Lada nicht so schnell unterm Arsch wegschimmelt.
    Der Spruch allerdings ist nicht schlecht.

    @Shadowrun: Danke für den Artikel. Ich werde das Zeug mal ausprobieren, und zwar am Trabi und dann ggf. Ergebnisse posten zur Verarbeitung mit dem Pinsel.

    Übrigens wird das Fett wohl so geartet sein, dass es bei ~25°C recht fest, ja fast wachsartig sein wird.
    Es muss ja, um ordentlich verteilt zu werden, erhitzt werden auf 120°C. Andererseits muss Kriechwirkung vorhanden sein und Risse vermieden werden. Ich kann mir die Viscosität / Aggregatzustand kaum vorstellen. Bringt mal Licht in diese Dunkelheit :wink:. Aber Mike Sanders ist schon ein helles Köpfchen.

  4. #20
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    "Grease" läßt grüßen

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2006
    Ort
    Insel Rügen
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von deichschwalbe
    Hallo Fabian,

    ...Bis heute gibt es auch nichts vergleichbares.
    Entweder sind es Öle, hier wird dieSchicht zu dünn oder sie waschen aus, oder es sind mit Lösungsmitteln versehene Wachse. Sind hier die Lösungsmittel mal raus, bilden sich kleine Risse im Wachs, wo die Feuchtigkeit wieder ran kann.
    Mike Sanders Fett hat den Vorteil, dass es über Jahre noch durch Kapilarkräfte auch entgegen der Schwerkraft in die kleinsten Ritzen kriecht. Kleiner optischer Nachteil: Im Sommer kann das Fett aus den Spülöffnungen der Schweller austreten. Kann man aber abwischen.
    Um das Zeug aufzubringen brauchst Du aber mindestens Druckluft und eine Druckbecherdüse mit 360° Sonde. Hier Lohnt sich die Anschaffung für die kleinen Hohlräume der Simson nicht. Aber wenn Du jemanden kennst, nur rein damit!
    Beste Grüße,
    Deichschwalbe

    Kann den Beitrag von Deichschwalbe nur Unterstreichen.Das Zeug ist was Hohlraumversiegelung angeht echt Absolute Spitze. Als Unterbodenschutz taugt es auch, aber meiner Ansicht nach nur bedingt. Wenn man viel Strecken fährt welche uneben, höher bewachsen oder ähnliches sind, entfernt sich das irgendwie fast von selber wieder dadurch dass dauernd etwas gegen kommt. Durch Wasser alleine allerdings nicht, da es dermaßen fest auf dem Untergrund haftet.

    Kann es nur empfehlen dies selber auszuprobieren. Wer einen Heissluftfön, einen Kompressor mit passender düse oder auch solch eine Elektopistole zum Farbspritzen mit passender Düse hat.

    gruß

  6. #22
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie macht sich das Zeug eigentlich als Brotaufstrich (Cholesterin-Gehalt usw.), und kann man das auch als Ersatz für die gute alte Vaseline verwenden?

  7. #23
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @schwätzer,

    als Vaseline? Ahja, aber sicher doch! Nur hab ich so meine Bedenken - ob Dir die 120° Celsius nicht einigermaßen unangenehm sind?

    Qdä

    PS: Da hab ich gerade gestern abend einen Kurzbericht über die "Restaurationswerkstatt Sander" gesehen. Zufälle gibts.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Plexiglasscheiben? (duo)
    Von SilberSurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 09:06
  2. Erfahrungen mit Försterling
    Von Fuchswurst im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 17:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.