Hallo Leute, ich möchte euch gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen, die ich mit einem 13er Ritzel gemacht habe. Ob es jemanden interessiert, weiß ich nicht, seht es bitte einfach nur als Info an.

Letztes Jahr hatte ich mir ein 13er Ritzel verbaut, da wir einige fiese Hügel hier im Osnabrücker Land haben, die ich durch mein Kampfgewicht nur im ersten Gang heraufschleichen konnte.
Durch das Nest wurde mir bestätigt, dass der Einbau kein Tuning sei, da es sich um keine Leistungssteigerung bezüglich der Höchstgeschwindigkeit handelt.

Pro 13er:
- Bei bergigem Gelände sehr schön. Man kommt bequem im zweiten,
manchmal auch im dritten Gang hoch

- Die Beschleunigung aus dem Stand nimmt zu. Man erreicht die
Höchstgeschwindigkeit schneller, auch wenn man mehr wiegt

- Man hat immer noch Leistungsreserven, auch noch im letzten Drittel


Contra:
- Die Endgeschwindigkeit nimmt ab. 60km/h sind nur mühevoll zu erreichen

- DIe Drehzahlen nehmen bedrohliche Ausmaße an. Ich habe mich nie getraut,
ganz aufzudrehen, da der Motor dann nur noch am "schreien" ist. - Das kann
nicht gut sein.

- Ich bin durch das Ritzel sehr schaltfaul geworden

Inzwischen habe ich es wieder ausgebaut. War mal ganz witzig, aber ich möchte doch lieber materialschonender mit meiner Schwalbe fahren. Da nehme ich die schlechtere Beschleunigung und das Bergschleichen in Kauf...

Liebe Grüße, BB