+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Erfahrungsbericht geringes Tuning


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo

    Da ja alle hier für möglichst original sind: ihr dürft weiterlesen aber euch nicht ärgern!!!

    Ich wohne in den Bergen, keine Hügel: Berge.
    Und da mir der Durchzug meiner schönen blauen Schwalbe einfach zu gering war, habe ich folgendes gemacht, was ich jetzt auch mit meiner zweiten Schwalbe machen werde:

    - AMAL Vergaser
    - Ritzel mit 13 Zähnen
    - Krümmer um 2 Zentimeter gekürzt
    - Originaloptik Tuningauspuff
    - Tuningzündkerze

    Zusammen 100€. Schlagt mich nicht

    Falls mich im grünen Wald mal was grünes anhält, liegt meine Höchstgeschwindigkeit damit ziemlich genau bei 60.

    Aber ich kann endlich zu zweit fahren und merke wenig Unterschied zum Solobetrieb. Die Drehzahl ist enorm, Vorderradsteigen geht.
    Und nach 6 Tankfüllungen kann ich auch sagen, dass sich der Verbrauch nicht erhöht hat und der Geräuschpegel minimal.

    Ich schreibe da eigentlich nur so ehrlich, da es hier ja nicht um Geschwindigkeitstuning geht, sondern einfach um den Erhalt eines schönen Vogels, der sonst Gefahr gelaufen wäre, einen Plastikkameraden neben sich stehen zu finden
    Gruß Harald

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Meine Einstellung zu diesen Dingen ist eher positiv, aber leider ist schon bei einigen dieser kleinen Eingriffe die ABE futsch. Dies betrifft hier insbesondere alles rund um den Auspuff.

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Welchen Effekt hat bitteschön eine Tuningzündkerze ?(

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo

    Tja das mag sein, aber es weiß von denen und auch die wenigsten von uns (außer unsere Spezialisten), wie so ein Auspuff eigentlich wirklich original aussah oder sieht. Zündkerze kann man nicht vorschreiben, kleineres Ritzel meiner Meinung nach auch nicht, original Krümmerlänge kennt niemand. Bloß der Vergaser wäre da gefährlich...

    Gruß Harald

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    @prof

    Die Zündkerze dient wirklich mehr der Einbildung.
    Allerdings kann ich bestätigen, dass der Zündfunke kräftiger, was ja für manchen nicht uninteressant ist, und bei hoher Drehzahl (der Testmotor im Schraubstock läßt grüßen) einen gleichmäßigeren Zündfunken liefert.

    Gruß Harald

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Und wenn du ein Loch im Kolben hast, weißt du was du an einer Tuning-Zündkerze hast.

    Die Krümmerlänge ist sehr wohl festgelegt, das kann am Ende auch jeder nachmessen. Das kürzen bringt übrigens nichts in der oben gewünschten Richtung. Der Motor kann zwar höher drehen, verliert aber Drehmoment.

    Einen Tuningauspuff erkennt ein Blinder, auch die die fast wie die originalen aussehen. Habe allerdings auch schon mal mit sowas geliebäugelt, weil die schon für 19 oder 29 Euro (weiß ich nicht mehr so genau) im Angebot waren.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    @mboogk

    Ich versprech dir, du erkennst äußerlich keinen Unterschied, sonst würde ichs nicht sagen. Dieser Auspuff ist nicht so ein einteiliger, der bloß die Form hat. Er ist genauso zweiteilig (war ja auch mein original alter Auspuff), das Innenleben wurde allerdings komplett geändert und ich habs von einem Lehrling machen lassen . Der war um die paar Euro Bezahlung froh und ich jetzt auch.. Der Meister hat ihm bloß beim Berechnen von diesen mir nix sagenden Druck und ... Werten geholfen und gute Arbeit geleistet. Ich schätze ca 5-7 % Leistungsgewinn.(Die Krümmerlänge wurde da nicht nach belieben gewählt sondern in die Berechnungen mit einbezogen. Von einem mit größerem Druchmesser hab ich die Finger gelassen).
    Ich habe jetzt drei Krümmer vor mir liegen:
    einen meiner Meinung nach definitiv originalen, einen sogenannten Nachbau und einen keine Ahnung. Welcher ist denn nun der originale?Ich hab sie fotografiert. Vielleicht hilft mir da der Prof wieder beim onlinestellen?


    Gruß Harald

  8. #8
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    da du 23 bist: warum baust du die schwalbe um und nimmst nicht was anderes schönes, was im originalzustand ausreichend ist? davon ausgehend, das du den richtigen zweiradfleppen hast...

    franz, der z.b. auf den IWL berlin oder troll anspielt....





    für das doppelte der umbaukosten wärst du dabei, denke ich...

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Kann ich dir zumindest für den SR 50 sehr genau sagen:

    650mm=40 km/h
    460mm=50 km/h
    360mm=60/75 km/h

    Braucht man nur ein Maßband und kann das Tuning nachweisen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    @taloon

    Weil das mein Lieblingsgefährt ist und ausreichend eben nicht. Ich habe Steigungen zu bestreiten, die mir allein schon schwerfallen aber zu zweit ist es "ungetuned" einfach lächerlich. Ich versuch doch eh, im Bereich des legalen zu bleiben, überschreite die Höchstgeschwindigkeit nicht und ja: ich bewege mich da schon sehr in der grau wenn nicht schwarz Zone. Ich hab den Vorteil auf dem Land (ich glaub du wohnst doch auch ländlich) ,dass ich zu Anfang 2 3 mal aufgehalten und "gecheckt" worden bin. Mittlerweile nicht mehr, da bekannt.

    Wenn du einen besseren Vorschlag hast, wie ichs in den Bergen zu zweit mit der Schwalbe besser schaffe ohne ausgelacht zu werden: immer her damit, ich probier es gerne an meiner 2. Schwalbe aus und es darf auch um die 100 €kosten.

    Gruß Harald

  11. #11
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    war kein angriff gewesen!!!

    ich hätte bei der BK (schon sehr lange mein lieblingsgefährt) z.b. auch gerne, das sie 100 mit SW läuft--macht sie einfach nicht. aber deswegen fange ich doch nicht an, rum zu tunen, sondern mach mir gedanken über mehr hubraum der finanzierbar ist...

    und wenn du jetzt schon die 2. umbaust, bist du bei 200 euro. und dafür gibts eben z.b. auch sowas:






    aber: jeder wie er will. ich will und kann es dir nicht vorschreiben

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Schnaittach
    Beiträge
    121

    Standard

    @Taloon,

    da hab ich einen SW für dein BK, ein Kumpel von mir will ihn los werden bevor er ihn auf den Schrottplatz wirft.

    Ich denke das ist einer für dich.

  13. #13
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Also ich kann laudandus verstehen und würde es bestimmt genauso machen.
    Denn wenn du nunmal schwalbe fahren willst aber dafür etwas ungünstig wohnst dann hilft nunmal leidergottes nur noch tuning.
    Das sehen ich als noch nicht soooo verwerflich an da es ja wirklich dem nutzen und nicht der krankheit dient.

    So far...FlyingStar

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht 13er Ritzel an Kr51/1
    Von BlackBeauty im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 15:16
  2. erfahrungsbericht...(der letzte s****ss)
    Von pauzi_der_zweite im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 21:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.