+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Erhöhung der Lima-Leistung der S 51?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    18

    Standard

    Hi @all!

    Die Lichtspule meiner S 51 leistet ja nur soviel, um den Scheinwerfer (6V 35/35W) und die Rücklichtbirne (6V 5W) sowie kurzzeitig das Bremslicht (6V 21W) mit ausreichend Strom zu versorgen. Ist es möglich, durch Einbau anderer Spulen, die Leistung unter Beibehaltung der Spannung zu erhöhen, damit man einen Motoradscheinwerfer (z.B. MZ) einbauen kann? hat von Euch jemand Erfahrungen?

    Gruß icke WES!!!

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    auf Deiner Grundplatte befinden sich 3 Spulen. 1x Hauptlicht, 1x Rücklicht/Bremslicht/Batterieladung und 1x Primärspule für die Zündung. Wenn Du die Hauptlichtspule austauschst gegen eine 12V/42W kannst Du einen Hauptscheinwerfer mit der entsprechenden Leistung anbauen.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    111

    Standard

    Hallo einer

    Das vorhergeschriebene ist soweit richtig aber boese Zungen behaupten,
    das Du da eine schwarze Schwungscheibe für brauchst. Eine für Elektronik versteht sich. Die sind für 12 Volt ausgelegt, die roten sollen dafuer zu schwach sein.

    Als nächstes kommt noch, Du kannst dann auch nur einen Halogenscheinwerfer fuer Simson einbauen.

    Der von der ETZ brauch auch wieder 55 oder 60 Watt, das schafft die kleine Lima nie und nimmer.
    Mal davon abgesehen, dass so ein Scheinwerfer anner Simme aussieht wie eine Karbidlampe.

    Last not least gibt es aber von VAPE noch eine Lima mit 12 volt 120 Watt
    für Simson. Schlaegt aber auch mit 139 bis 165 Euro zu buche.
    Je nach Lieferumfang. Da musst Du aber die ganze Elektrik auf 12 Volt umbauen. Bei der teuren Variante ist aber alles dabei.

    mfg 42

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    111

    Standard

    PS

    Aber ne Gold Wing mit Kühlschrank und Mikrowelle und Cerankochfeld
    kannst Du daraus auch nicht machen.

    42

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    hallo 42, mit den schwungscheiben liegst du nicht richtig. die schwarzen sind für unterbrecherzündung und die roten für die elektronik. bei beiden varianten ist es egal ob da 6v oder12v spulen drin sind, wichtig für die spannung sind die magnete und die sind bei beiden gleich außer zwei bei der elektronik. mit dem scheinwerfer hast du recht. wie gesagt nur bis 42w belastbar aber ein besseres licht als die 6v funseln.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Das ist NICHT richtig. Es gibt auch schwarze Polräder für Elektronikzündung, bei den Nachwende-12V-Modellen z.B., diese haben dann zwei halbrunde Öffnungen über das Polrad verteilt.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    111

    Standard

    Danke fuer den Hinweis

    aber es gibt rote Schwungscheiben für die 6 Volt Elektronikzuendung
    und schwarze fuer die 12 Volt Elektronikzuendung.

    besser waere es wohl gewesen die haetten die gruen oder blau gemacht.

    42

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    danke, und wieder was dazu gelernt:) aber wer beschäftigt sich schon mit so neumodischem scheiß. die alten modelle machen mehrspaß beim basteln und schrauben.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    111

    Standard

    aber gerne doch*gg*

    Ich weiss ja, ne richtige Schwalbe hat drei oder vier ( Habicht )
    Gaenge und einen geblaesegekuehlten Motor.

    aber da wir grad beim Thema sind

    klappt das nun mit den 12 V 42 Watt und den roten Schwungscheiben?

    Ich hab ja ne schwarze aber meine Tochter un meine Frau ihre nicht.
    Immer noch 6 Volt
    Wollte die auch mal umruesten.

    42

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original von Endurofahrer42:
    Danke fuer den Hinweis

    aber es gibt rote Schwungscheiben für die 6 Volt Elektronikzuendung
    und schwarze fuer die 12 Volt Elektronikzuendung.

    besser waere es wohl gewesen die haetten die gruen oder blau gemacht.

    42
    Es gibt die Elektronikzündung mit 12 V Lichtspulen
    und es gibt Elektronikzündungen mit 6 V Lichtspulen.

    DIe E-Zündung ist die selbe somit sind die Polräder auch austauschbar.

    Nur die alten Unterbrecher Zündanlagen in der Kr51/1 hat zu schwache Magneten...

    --------------------
    Aber bedenke bei deinen Basteleien dass 12 V 35 Watt nicht heller leuchten als 6 V 35 Watt.

    Auch brauchst du für Halogenbetrieb nen Regler sonst knallit dir die Birne durch...

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    18

    Standard

    Danke für Eure Tips!

    Ick hatte vor gehabt, 'nen MZ oder 2CV Biluxscheinwerfer anzubauen. Die sind mit Auto-Scheinwerferlampen bestückt, die 45W (Abblend-) bzw. 50W (Fernlicht) leisten. Damit hab ick mehr Licht als bei den originalen 35/35W Funzeln. Bei nächtlichen Fahrten auf Landstraßen mit Tempo 60 schon ein Vorteil.
    Da die genannten Autobirnen sowohl für 6 als auch für 12V erhältlich sind, ist mir dioe Spannung relativ egal.
    Aber verträgt es sich den, wenn ick mit unterschiedlichen Spannungen für Scheinwerfer und Rücklicht arbeite, weil die Masse ja einen gemeinsamen Leiter (Ramen) benutzt?

    Gruß icke WES!!!

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Das mit den unterschiedlichen Spannungen ist kein Problem!!!! Aber Dein Vorhaben mit dem 45/50W licht würde ich nochmal überdenken. Die 12V Spule bringt 42W, es könnte zur Überlastung kommen (durchbrennen) und Du hast das Geld umsonst ausgegeben.
    Du kannst aber eine Bilux 40/45W P45T oder eine Halogen 35/35W HS1 einbauen. Beide bringen ca. 30% mehr Lichtausbeute als die normalen 35/35W Lampen. Die gibt es bei www.dumcke.de für je 7 Euro.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das Problem ist wenn du die Spulen nicht im Nennlastbereich betreibst ist die Spg nicht gleichmäßig... Du brauchst also einen Regler.

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Wenn er sich für die Bilux 40/45W und die Spule 12V 42W entscheidet bekommt er keine Probleme. Läuft bei nem Kumpel schon seit 7 Monaten!!

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    18

    Standard

    Gibt's denn auch Spulen, die 45W oder mehr leisten? Oder könnte man die selbst anfertigen (Mehr Wicklungen als original oder dickerer Draht)?
    Ein 65W H4-Scheinwerfer hätte nämlich noch mehr Lichtausbeute.

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Das mit den Spulen dürfte nicht klappen. Es sei denn Du kennst dich mit der Materie der Induktin, el. Feldstärken und der Berechnung von Eisenkernen aus!!!?( Aber wenn Du noch mehr licht brauchst warum Kaufst Du da kein Auto. Da passen auch 100W lampen rein! Darfst Dich blos von der Pol. nicht erwischen lassen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 15:46
  2. Erhöhung der Lichtleistung KR51/1K + Zündspulenwechsel
    Von Luxusschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 15:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.