+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Erneuerung der Elektrokabel bei S51 Enduro


  1. #1
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard Erneuerung der Elektrokabel bei S51 Enduro

    Hey ho an alle Bastler!

    Ich habe mir vor ein paar Monaten eine S51/1 E1 CS zugelegt und muss/will nun alle elektrischen Leitungen (außer die zur Grundplatte) erneuern.

    Der Grund dafür ist ziemlich simpel: das alte Gelumpe ist ein absoluter Kabelsalat vom Feinsten, da wurde hier und da mal was geflickt und zusammengesteckt auf das ich mir persönlich gar keinen Reim machen kann. Ich frage mich ernsthaft, wie das Licht und die Blinker überhaupt funktionieren konnten (bis sie dann schließlich doch recht schnell den Geist aufgegeben haben).

    Ich muss dazu sagen ich bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet was Basteln am Moped angeht und würde mich über den ein oder anderen Rat von Fachleuten hier aus dem Forum freuen, ich versuche auch mich nicht ganz dumm anzustellen

    Noch ein paar Sachen zum Fahrzeug: Baujahr 1990, 12V, Motor lief (die wenigen Male, die ich gefahren bin nachdem ich sie gekauft hatte) eigentlich super, aber hab ausversehen mal die Reserve aufgedreht und ich glaube da ist dann ein bisschen Dreck in den Vergaser gekommen, soll heißen im Standgas lief sie super ohne Probleme, aber sobald sie unter Last fahren sollte hat sie meiner Meinung nach nicht mehr Genug Sprit bekommen und ist aus gegangen. Aber das werde ich beheben sobald ich den Kabelsalat beseitigt habe.

    Wenn ich Fragen an euch habe, werde ich versuchen das ganze so gut wie möglich mit Bildern zu machen, ist schließlich am Verständlichsten für alle ^^

  2. #2
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    Soo nun gleich zu meiner ersten Frage:
    Es geht um die Anschlüsse vom Rücklicht...ich habe mir einen neuen Kabelbaum gekauft für das Rücklicht und bin unsicher bei einem Kabel.
    (Schaltplan habe ich vor mir und zwar den von Moser: (http://www.a-k-f.de/moser/s51-1c1.pdf)
    Habe auch noch einige andere Schaltpläne, um diese miteinander zu Vergleichen, z.B. auch diese beiden hier:
    1. (http://www.simmipage.de/files/circui....pdf?cacheid=2)
    Habe zwar keine VAPE Zündung, aber viele Kabel sind ja doch recht gleich verlegt.
    und
    2. (http://www.simmipage.de/files/circui...ng_2010-02.pdf)
    Dieser ist zwar für 6V gedacht, aber um erst einmal einen Überblick zu bekommen auch nicht schlecht.

    Und zwar weiß ich nicht, ob ich das schwarz/braune Kabel am neuen Rücklicht richtig angeschlossen habe? Ein schwarz/braunes Kabel ist nämlich beim moser Schaltplan nicht am Rücklicht angeschlossen oder vielleicht erkenne ich das auch nur falsch?
    Des weiteren noch eine Frage zum Masseanschluss: Auf der alten Verkabelung ist eine Verbindung mit einem schwarzen Kabel zwischen den beiden Massepunkten von Stoplicht und Rücklicht, aber bei meinem gekauften Kabelbaum habe ich nur die 4 Kabel, wie sie auf dem Bild "Neuer Anschluss" zu sehen sind, stimmt das trotzdem so oder muss ich auch noch diese Verbindungsbrücke einbauen?

    Vergleich alt neu Anschluss Rücklicht.jpg

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    hat deine S51 den Bremslichtschalter im Hinterrad oder am Motorschuh und für die Vorderradbremse am Lenker?

    Ist der Bremslichtschalter am Motorschuh und am Lenker, wird er plus geschaltet, ist er im Hinterrad wird er massegeschaltet.

    Danach ergeben sich entweder 3 oder 4 Kabel fürs Rücklicht.

    Was für einen Kabelbaum hast du denn überhaupt gekauft?

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    danke für die schnelle Antwort :)

    Also der fürs Rücklicht ist am Motorschuh (wusste übrigens auch nicht, dass das so heißt ), also ja da unten am Motor hinter dem Fußschalthebel

    und der fürs Vorderrrad müsste am Lenker sein bzw. dachte ich eig. das die Simson nur fürs Rücklicht so einen Bremskontakt hat? Da schau ich aber lieber nochmal nach, da mir jetzt Zweifel kommen...

    Hier ist der Kablebaum fürs Rücklicht, den ich habe:
    https://www.akf-shop.de/kabelsatz-zu...0-s51/a-19411/

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von dahound Beitrag anzeigen
    dachte ich eig. das die Simson nur fürs Rücklicht so einen Bremskontakt hat? Da schau ich aber lieber nochmal
    ... am Besten in den zur Mopete passenden Schaltplan vom net-harry.

    Peter

  6. #6
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    ... am Besten in den zur Mopete passenden Schaltplan vom net-harry.

    Peter
    Ach na klar da ist er ja aufm Plan für die Vorderbremse. Hatte das bestimmt auch schon hundert mal gesehen, nur völlig ausgeblendet, weil ich mich grad nur mit dem Rücklicht befasse. Gut dann muss ich jetzt noch den genauen Aufenthaltsort von dem Teil ausfindig machen...
    handbremse.jpg

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Am Handbremshebel links, da isser!

  8. #8
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    Jo da sollte er zumindest sein, ist leider nicht vorhanden, also werd ich mir noch einen kabelfertig bestellen.

    Außerdem habe ich festgestellt, dass absolut keine einzige Sicherung irgendwo im System verbaut ist. Laut Moser Plan sollte eigentlich eine zwischen Batterie (minus) und Masse sein.
    Ist das ok wenn ich da folgendes für benutze:
    https://www.akf-shop.de/feinsicherun...-ampere/a-830/
    und
    https://www.akf-shop.de/simson-ersat...-sr4/a-593989/

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Eine Sicherung sollte AUF JEDEN FALL generell direkt hinter der Batterie sein, sonst hilft im Zweifelsfall nur noch ein Feuerlöscher falls mal irgendwo eine Kabelisolierung durchschubbert :)

    Aber ist dieser Sicherungshalter für Feinsicherungen? Ich dachte da kommt sowas rein:
    https://www.akf-shop.de/sicherung-5-...-ampere/a-851/


    Ausserdem könnten 3,15 Ampere schon recht knapp bemessen sein, rein rechnerisch brauchst du bei 42 Watt Blinkleistung schon 3,5A. Verluste und Anlaufströme etc. mal außer Acht gelassen, d.h. deine 3,15 A Sicherung hauts schon bei jedem Blinken durch selbst wenn alles in Ordnung ist.

    Edit: Bei der 51C war die 3,15A Sicherung ja nur für die Batterieladung, für die Verbraucher gibt es dann die zweite größere Sicherung. Die Feinsicherung passt trotzdem nicht ordentlich in den Halter, dann fängste an dran rum zu biegen und bei den Vibrationen gibt das irgendwann Probleme

    Aus Sicht der Praxistauglichkeit sowie Ausfallsicherheit halte ich einen Halter für Flachstecksicherungen für die bessere Lösung. Ich habe einfach so einen fliegenden Halter zusammen mit ner 8A Sicherung, die gibts auch an jeder Tanlstelle im Notfall:
    https://www.akf-shop.de/fliegende-si...ungen/a-18406/
    Geändert von ElGonzales (04.05.2014 um 15:03 Uhr)

  10. #10
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    Haha ja also selbst als Laie hab ich mich dann schon gefragt wo ich denn nun endlich hier ne Sicherung finden werde bei der Verkabelung war nur einfach vom Vorgänger keine eingebaut ^^

    oh ja klar von den 5A Sicherungen hab ich zum Glück auch ein paar hier rumliegen, dann kommen natürlich die rein
    Das mit dem fliegenden Halter klingt nach einem guten Tipp! Werde ich mir noch besorgen und den dann einbauen, wenn das ein zuverlässigeres System ist :)

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    der verlinkte Kabelbaum scheint auch für die 6V Version mit massegeschaltetem Bremslichtschalter zu sein.
    Da könnte es sein, dass der nicht so richtig passt.

    Wenn deine restlichen Kabel auch schon so verbastelt sind, solltest du mal drüber nachdenken ob es nicht sinniger ist, gleich alles Komplett zu erneuern. Allerdings solltest du da nicht den billigen Kabelbaum nehmen, sondern den 12V Baum für die S51/1C für ~80€. Da sollten dann auch die richtigen Kabel für die plusgeschalteten Bremslichtschalter etc dabei sein. Der billige 6V Basiskabelbaum passt da nicht so richtig.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    So gute Nachricht, die Elektrik scheint soweit fast komplett zu funktionieren.
    Habe momentan noch 2 Probleme:

    1) Wenn ich die Blinker einschalte, dann blinken sie auch sehr schön, aber ich habe gemerkt, dass dieBlinker, welche eigentlich nicht blinken sollten auch ein ganz klein wenig "mitglimmen" (wirklich nur minimal). Hab ich da irgendwo einen Kriechstrom, weil das bestimmt nicht normal ist?

    2) Scheinwerfer funzt auch noch nicht, muss da nochmal die Birne kontrollieren. Außerdem habe ich beim Basteln gemerkt, dass ich gar kein Standlicht habe. D.h. die grau-rote Leitung auf dem Moser Schaltplan entfällt bei mir. Wirkt sich das Fehlen dieser Leitung auf die Funktion aus oder müsste der Scheinwerfer auch ohne diese Leitung bei laufendem Motor und entsprechender Zündschlosseinstellung funktionieren? Hab mich dann nämlich gefragt woher der Scheinwerfer seinen Saft bekommt, ist mir beim Schaltplan nicht so ganz ersichtlich, weil er ja momentan nur (indirekt) über das weiß/schwarze Kabel vom Abblendschalter mit dem Zündschloss verbunden ist.

    Verwendet wird folgender Schaltplan:
    http://www.a-k-f.de/moser/s51-1c1.pdf


    Edit:
    Ich tippe bei den Blinkern mal auf ein Masseproblem, liege ich damit richtig?
    Geändert von dahound (01.06.2014 um 21:08 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 10:04
  2. Simson KR51/2E elektrik erneuerung
    Von klapper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 16:14
  3. Erneuerung Hohlwelle in KR 51/2 HILFE!
    Von Flyingoeschi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 07:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.