+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 49 bis 59 von 59

Thema: Erste Bekanntschaft mit dem Rollenprüfstand


  1. #49
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Matthias: Durch Gasschieberanschlag verkleinerst du den Einlassquerschnitt - und fort ist der gute Durchzug des Tuningzylinders.

  2. #50
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Sodele Mädels...

    Nachdem mein Motörchen nun kurz vor meiner Monstertour nach London doch noch mal einen kleinen Lagerschaden hatte und alle Lager neu gemacht wurden, wollte ich es nun wissen was sie nun bringt.

    Da ich Jobtechnisch mit der Rennleitung in Kontakt bin, hab ich meinen Bock nun mal zur Polizeistation Heusenstamm gefahren und hab deren Rollenprüfstand mal ohne Konsequenzen ausprobiert. Das geeichte Ding meinte zu meinem voll durchgezogenen 4. Gang: Knapp über 80 km/h (was der DDR-Tacho auch anzeigte - also geht das Ding doch genauer als ich dachte)...

    Dabei stand meine Maschine ohne Belastung auf den Rollen...

    Dass 80 definitiv viel zu viel km/h für eine Simson die mit Originalteilen zusammengesetzt wurde und die belastet auf der ebenen Straße sonst 60-65 fährt dürfte auch klar sein...

    Um das ein für alle Mal zu klären teste ich das ganze dann die Tage noch mal beim TÜV und deren Prüfstand. Und wenn da "was gescheites" bei rumkommt lass ich darüber ein Gutachten fertigen und stell das ins Wiki...

    Grüße
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  3. #51
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich habe vor Jahren mal was von der Belgischen Polizei gelesen .Da haben diese "Fachleute " auch den Roller ohne Belastung getestet .und somit war jeder Roller zu schnell .Irgendwann fiel jemand dieser Fehler auf .80 Sachen erreicht ja niemals eine legale Schwalbe .Selbst eine S51 erreicht nur 65 Sachen -legal versteht sich .
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  4. #52
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Der Strömungswiderstand bzw. Luftwiderstand ist bei jedem Moped bauartbedingt anders, deshalb ist eine pauschale Messung im Stand nur eine erste, grobe Annäherung und einen pauschalen Geschwindigkeitsabzug kann man immer anzweifeln.

  5. #53
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Die modernen Roller sind zumeist über die Zündbox auch in der Drehzahl begrenzt. Damit kann so ohne Weiteres eine der Drehzahl entsprechende Geschwindigkeit nicht überschritten werden.
    Bei den Simmen gibt es das nicht. Unbelastet durch Roll- und Windwiderstand sind viel höhere Drehzahlen als im tatsächlichen Fahrbetrieb möglich.

    Peter

  6. #54
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Hallo,

    bei meiner S50N habe ich das Gefühl, dass sie ein wenig schnell ist.
    Vorne ist ein 15er-Ritzel und ein Original-16N-Vergaser verbaut.
    Wenn ich eine längere Strecke fahre schaukelt sie sich laut Tacho auf etwa 75 hoch.
    Mir bleibt nur noch die Möglichkeit, den Kolbendurchmesser nachzumessen.
    Das letzte Übermass ist wohl 40mm, ab 41,3mm wäre es wohl ein 60ccm-Motor.
    Aber so gekauft.Unbelastet wird die mit Sicherheit auf dem Prüfstand über 80km/h fahren.

  7. #55
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Für diesen Motortypen ist 63ccm das übliche Maß für unerlaubte Zylinderumbauten 75 auf dem Tacho heißt nichts. Entweder hast du ein sehr ungenau laufendes Exemplar, oder der Tachoantrieb passt nicht zum verbauten Ritzel. Am besten mal mit hinterher fahrendem Auto überprüfen.
    Dazu solltest du bedenken, dass sich der "alte" Motor sehr gut überdrehen lässt und dann die höhere Geschwindigkeit auch gerne beibehält. Da bringt flach machen auf der Geraden noch was

  8. #56
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Einen gut eingestellten Motor der M53 Baureihe kann man schon brutal hochprügeln unter guten Vorraussetzungen... evtl. leichtes Gefälle, gerade Strecke und Windstille.
    Das hatte ich heute erst bei der Einstellfahrt für den "neuen" Vergaser... zum ersten mal überhaupt bin ich irgendwann freiwillig vom Gas gegangen weil ich dachte mir fliegt der Motor gleich um die Ohren. 70-75 aufm Tacho und langsam weiter ansteigend... und die Autos auf dem Kraftfahrstraßenzubringer (begrenzt auf 100km/h) um mich herrum garnicht mal soooo viel schneller als ich


    Seeperle: Hast du die alte Motorbaureihe oder wurde bei dir schon auf die neue nachgerüstet?

    Btw. alles bis 72 echte km/h mit einer _serienmäßigen_ Simson ist laut Rechtsprechung vollends in Ordnung (60km/h +20%). Und diese Geschwindigkeit muss regelmäßig erreicht werden können.
    Bergab mit Rückenwind im Windschatten von Fahrzeugen zählt nicht, da darf man legal auch 120 oder wie viel auch immer erreichen.

  9. #57
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Ich habe den 4Gang-Motor M541, muss einmal mit Navi nachmessen.

  10. #58
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2017
    Ort
    Ochtendung
    Beiträge
    70

    Standard

    Hallo Leute,...wo steht denn das geschrieben mit dem alten DDR-Recht und den 68 km/h? Ichbrauche dringend Material um mich gegenüber der Rennleitung zu erklären..laut TÜV ist meine Schwalbe 67,3..und Polizei sagt, dass ich die so nicht fahren darf, mit Führerschein AM

    Und wo stehen die 20% Toleranz als bindend anzuwendende Vorschrift für die Ordnungshüter?

    Benz

  11. #59
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Da wird nicht viel kommen.

    Ich kann Dir nur aus meiner Linksammlung unkommentiert einen ähnlich gelagerten ausgeurteilten Fall spendieren:
    Urteil des 1.
    Allerdings gibt es hierzulande keine bindenden Präzedenzfälle, woanders kann das wieder anders gesehen werden.

    Zur Zulassungs- und Führerscheinthematik hat der Schwalbepilot schön zusammengefasst:
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

    Ansonsten würde ich privat mein Mitteilungsbedürfnis bei der Polizei auf das Notwendigste beschränken und weiteres vom Profi kommunizieren lassen. Spart Nerven, Ärger, graue Haare, Missverständnisse usw.

    Du wusstest nur, dass so ein ungeeichter Tacho eh mehr anzeigt als man wirklich fährt (was in der Regel auch so ist)

    Grundsätzlich aber nicht schlecht wenn auch mal das ein oder andere Auge auf den Zustand der alten Mopeds geworfen wird, fährt ja genug Schrott mit stolzem Besitzer rum.
    Geändert von ElGonzales (07.09.2017 um 23:03 Uhr)
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Erste schritte
    Von jan_x im Forum Recht
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 15:44
  2. Schwalbe auf den Rollenprüfstand?
    Von Schwalbe-Essen im Forum Recht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 20:34
  3. der erste schnee...
    Von martin90 im Forum Smalltalk
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 21:35
  4. das erste Bild!
    Von TALOON im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 23:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.