+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 81 bis 89 von 89

Thema: Erste SchwalbeS - ein paar Fragen


  1. #81
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Und 'n kleines Problem hab ich dann doch noch:

    Die Schwalbe fährt ganz wunderbar. Wenn ich aber anhalte und sie abstelle, weil ich mir z.B. mal flux die Beine vertreten will, dann springt sie auf den ersten oder zweiten Tritt zwar an, sobald ich aber etwas Gas gebe, geht sie aus. Anschließend bekomme ich sie nur sehr schwer wieder zum Laufen. Wenn sie dann wieder will, ist auch alles prima und ohne Probleme.

    Es scheint immer, als würde sie absaufen. Mmh. Der Bowdenzug des Startvergasers hat 2mm Spiel und es ist ein 16N3-11 verbaut.

    Jemand 'ne Idee?
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  2. #82
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Suchbegriff, den du suchst, lautet "Wärmeproblem".
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #83
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Der Suchbegriff, den du suchst, lautet "Wärmeproblem".
    An das hatte ich schon gedacht, dachte aber, dass sie dann auch nicht kurz beim ersten oder zweiten Tritt sondern erst mal gar nicht anspringen würde.
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  4. #84
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Schick schick! :)
    Die sieht ja richtig genial aus. Makellos!
    Wo hast du denn die Räder gekauft? Bei meinen fehlen schon paar Speichen. Das macht mich auf Dauer nervös Wird dadurch auch die Bremsleistung wieder besser?

    LG Christoph

  5. #85
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    schick, gefällt.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #86
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Naja, ein paar Mutschken hat sie schon ;-)

    Die Räder sind aus Edelstahl, hab ich von AKF. Naja, es sind eben auch neue Naben und frische Bremsbacken hat sie auch bekommen. Dadurch bremst es sich echt gut.
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  7. #87
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Soho, auf den Tag genau sind Frau Schwalbe und ich nun 1 Jahr zusammen.

    Zur Feier des Tages hat sie heute einen neuen Kippständer bekommen ...
    Beim alten war links die Stehplatte abgebrochen und nicht wieder zu reparieren. Der wurde scheinbar schon mehrfach geschweißt. Nun ja, sie steht jetzt wieder.

    Bei der Gelegenheit wurde auch der Auspuff rundherum poliert, da der eh für die Montage des Kippständers abgemacht werden musste.

    ----------

    Ein kleines Wehwehchen hat sie dann aber doch noch:

    Wegen des immer schlechter werdenden Anspringverhaltens im warmen Zustand habe ich einen neuen Unterbrecher und einen neuen Kondensator gekauft und gestern eingebaut.

    Die Grundplatte der Zündung wurde jedoch nicht demontiert, weil ich den Zündzeitpunkt nicht verstellen wollte - schließlich lief sie wunderbar ihre 60-65 km/h laut Tacho (der gemäß einer GPS-Messung ziemlich genau die Geschwindigkeit anzeigt).

    Den alten Unterbrecher habe ich einfach ab und den neuen angeschraubt. Dabei auch das kleine Kabel entsprechend mit Unterlegscheibe und Mutter wieder so angeschraubt, wie es vorher war. Der Unterbrecherabstand wurde auf 0,4 mm eingestellt.

    Den Kondensator habe ich nach vorne mit einer Kombizange an der Schraube herausgezogen und den neuen von vorne wieder reingeschoben (dabei half ein Gummihammer, mit dem sachte auf die leicht aufgeschraubte Mutter des neuen Kondensators geklopft wurde).

    Allerdings hatte ich die Kabel an den Kondensator wieder angeschraubt und mich beim Test gewundert, dass kein Zündfunke kam.

    Es stellte sich heraus, dass ich den Kondensator zu tief reingeschoben hatte, sodass die angeschlossenen Kabel Kontakt zu zwei anliegenden Spulen hatten. Das habe ich korrigiert, woraufhin der Zündfunke da war.

    Die gestrige Probefahrt hat jedoch gezeigt, dass sie maximal 55 km/h fuhr.

    Also heute noch mal den Unterbrecherabstand frisch eingestellt, weil ich dachte, dass der vielleicht nicht 0,4 mm genau betrug.

    Die erneute heutige Probefahrt zeigte jedoch, dass sie jetzt zwar 58 km/h etwa läuft, aber doch noch nicht so entschlossen beschleunigt, wie sie es vorher tat.

    Nun habe ich gesehen, dass am Unterbrecher immer wieder blaue Funken auftauchen, weshalb ich glaube, dass mit dem Kondensator doch noch nicht alles stimmt.

    Kann der durch den Einbau gelitten haben? Oder hat er vielleicht aufgrund des Kontakts der Kabel zu den Spulen einen abbekommen und ist jetzt kaputt?

    Habe ich sonst irgendwo einen Denkfehler?

    Vielleicht hat ja jemand von euch eine zündende Idee oder einen Tipp!
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  8. #88
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Der Kondensator ist praktisch hinüber, wenn er einen Hammer - auch einen Gummihammer - gesehen hat. Den kannst du direkt ersetzen.

    Wie du den alten Kondensator rausmachst bleibt dir überlassen - Der Einbau geht m.E. am zerstörungsfreiesten, wenn er von hinten durch die Grundplatte eingeschoben wird - und zwar nur mit den Fingern. Ja, dazu musst du die Grundplatte abschrauben.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  9. #89
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Der Kondensator ist praktisch hinüber, wenn er einen Hammer - auch einen Gummihammer - gesehen hat. Den kannst du direkt ersetzen.

    Wie du den alten Kondensator rausmachst bleibt dir überlassen - Der Einbau geht m.E. am zerstörungsfreiesten, wenn er von hinten durch die Grundplatte eingeschoben wird - und zwar nur mit den Fingern. Ja, dazu musst du die Grundplatte abschrauben.
    Okay, danke. Dann geht es in die zweite Runde!
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6

Ähnliche Themen

  1. paar fragen
    Von felipower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 22:11
  2. Mal n paar Fragen?!
    Von Niggel im Forum Smalltalk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 12:30
  3. Ein paar fragen...
    Von cerxis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 15:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.