+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 35

Thema: Mein erstes Mal - Kolbenklemmer


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Was willst du uns damit sagen?
    Man lese diesen Thread. Besonders die Posts vom Schwarzen_Peter.

    Auch ich habe darin gepostet und nicht alles ist richtig was ich schrieb. Aber das die niedrigste Stufe der ISO-Norm (mineralisches Öl) sooo schlecht sein soll zum einfahren, zeigt ja hier dieses Beispiel, in dem jemand vollsynthetisches Öl dafür benutzt hat.

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Und wie pauschalisiert man Öl?
    So wie ich es der Ansicht vom Schwarzen_Peter nach gemacht habe:
    "Vollsynthetisches Öl ist ein Hochleistungsöl. Es wird bei getunten Mopeds/Motorrädern oder im Motorradrennsport benutzt." siehe den oben verlinkten Thread.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  2. #18
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Was ist hier passiert? Ein kaum halb eingefahrener Zylinder wird zu früh auf 1:50 Diät gesetzt, dazu noch maximal belastet. Resultat: Er klemmt.

    Überraschung? Nein. Widerspruch? Nein. Denn stell dir mal vor, auch vollsynthetisches Öl hat keine unendliche Schmierwirkung.

    Nein, daraus kann man nicht schließen, dass das mit mineralischem Öl nicht passiert wäre, wie du das hier zu versuchen scheinst. Solche Schlussfolgerungen kann man nur sehen, wenn man das Prinzip des Schlussfolgerns an sich nicht verstanden hat.

    Also, Schwalbenchris, was ist dein Problem? Versuchst du hier zu trollen oder wächst dir einfach nur das Thema über den Kopf?

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zu trollen versuch ich, jaaaaa genau, und ganz besonders dich! Nach meinem zweiten oder dritten Post über das Thema... Sorry...

    Oder glaubst Du dass, nur weil ich anderer Meinung bin???

    Ich kann nur nicht nachvollziehen, dass jeder KFZ-Hersteller, jeder KFZ-Händler, jeder der irgendetwas damit zu tun hat, zum einfahren mineralisches Öl empfiehlt, nur du nicht. Vielleicht stellt sich die farge an dich, ob DU schlussfolgern kannst, bevor du den Leuten etwas andrehst, was einzig und alleine auf deiner so einzigartigen Einsicht stammt.

    Sorry, du hast Ahnung von vielen Dingen was Simson, KFZ, etc. angeht. Aber hier???

    Grüße,
    Schwalbenchris

  4. #20
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    wobei ich der meinung bin, dass ein 600km eingefahrener zylinder vollast abkönnen muss. halb eingefahren ist da wohl etwas sehr wohlwollend. wenn nicht, liegt es an scheißkolben, zu kleinem kolbenspiel, zu wenig öl (hier wohl nicht der fall), falschem zzp, falscher kerze oder nebenluft. dem öl bzw. der änderung des mischverhälnisses die schuld in die schuhe zu schieben halte ich für überzogen.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #21
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Argumentiert ruhig weiter, ich lese still mit und lerne!

    Btw, über die verwendete Ölsorte habe ich gar nichts gesagt.
    Im Übrigen kam der Klemmer nach ca. 8-9 km, von denen vielleicht 2-3 ü. 50 km/h waren.
    Ich war jedenfalls der Meinung, der Zylinder könne das jetzt ab. Er war offensichtlich anderer Meinung.

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Vom Fachmann geschliffende haben ein kleineres Spiel als von AKF fertig gekaufte.
    Mit kleinerem Spiel klemmt es dann auch mal eher.
    Jetzt eine Tankfüllung mit 1:33. Die ersten 20Km behutsam fahren und
    später nicht auf dauervollgas gehen. Ausschleichen auf 1:40-->1:45.
    Bei der übernächsten Tankbefüllung erst auf 1:50 gehen.


    solong...

  7. #23
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Blechjack Beitrag anzeigen
    Btw, über die verwendete Ölsorte habe ich gar nichts gesagt.
    Stimmt! Ich habe Schrauberwelts Post mit hineingeworfen:

    Zitat Zitat von schrauberwelt Beitrag anzeigen
    Die Einfahrzeit beträgt ca. 500-700km, vollsynthetisches 2Takt öl verlängert das einfahren.
    Und ich stimme ihm (z.T.) mit zu...


    Grüße,
    Schwalbenchris
    Geändert von Schwalbenchris (22.08.2011 um 19:39 Uhr)

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Ich hab längere Zeit mit dem sehr netten Herren von KSM geredet. Sie schleifen auf 4/100 Laufspiel anstatt der zu DDR-Zeiten (obs auch wirklich stimmt?!) üblichen 3/100 Laufspiel.

    Vielleicht interessiert es jemanden ja am Rande...

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    ach wie schade, dass die Welt nicht monokausal ist, so werden wir nie erfahren, ob es am Öl lag oder einer der vielen anderen denkbaren Ursachen. Wer weiß, vielleicht war "gutes" Addinol 405 drin und mit besserem Öl hätte er nicht geklemmt...

    Ich finde es sowieso immer interessant, wie viele meinen, ihre Einzelerfahrungen verallgemeinern zu können, ohne andere mögliche Ursachen zu bedenken und ohne zu bedenken, dass eine statistische Relevanz eine ausreichend große Fallzahl erfordert.

  10. #26
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Der TE sollte jetzt erst einmal nach den Ursachen gucken.
    Ein 600km eingefahrener Zylinder der nichtmal übelst geprügelt wurde sollte doch wohl locker diese Belastung abkönnen.
    Die Reibung ist bei 600 vllt nocht etwas höher aber damit es klemmt braucht es noch andere Ursachen.
    Ich nehme mich jetzt mal als Beispiel: Habe viele Zylinder ausprobiert (FEZ?, Almot 50 & 60cc, ausgenudeldt DDR, gehohnt DDR) und hab keinen besonders lange eingefahren (ab 100km schonmal länger vollgas ab 200 dann fast nicht mehr geschont + relativ fix auf 1:50 umgestellt) oder teil- bzw. Vollsynthetisches Öl genommen.
    Keiner hat in der Einfarphase geklemmt oder auch nur dazu geneigt.
    Die leichten Klemmer (bei dem - meine es war FEZ - und dem gehohnten DDR Zyl) traten nur auf, weil ich den selben Berg beide Male mit zu niedriger Drehzahl und vorallem mit ner sau hohen Kompression hochfahren wollte.
    Lag übrig. am Zyl Kopf mit der Kompression und, bevor ich es vergesse, beim Einfahren würde ich auf jeden Fall Last im unteren Drehzahlbereich vermeiden!

  11. #27
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Neben der technischen Ursachenbekämpfung, die ich angehe, muss ich mir da vielleicht auch an die eigene Nase fassen. Anfangs dachte ich, einfahren hieße, hohe Drehzahlen zu vermeiden. Damit habe ich mir womöglich schon zu Beginn die Karten gelegt, die nun einfach aufgedeckt wurden.

  12. #28
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Bin grad über nen anderen Thread hierrauf gestoßen.
    Was mir aufgefallen ist, der Kolben ist total blank, meiner ist immer mit ner Kohleschicht bedeckt, woher kommt das bei dir (hast du ihn einfach geputzt)?

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Ohne die Öldiskussion erneut anschupsen zu wollen kann ich dir sagen, dass die am Öl liegt. Manche Ölsorten verbrennen Rauch- und Ablagerungsfreier als andere. Aber frag mich nicht welche das sind, ich kipp rein, was mir in die Hände kommt .

    Manch einer Poliert den Kolbenboden und den Auslass, um das zu verhindern...Jeder wie er mag und wie er kann
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  14. #30
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Schubs ruhig. Aber ich hatte den Kolben abgewischt vorm Fotografieren (Und so bekohlt war er nach 500km auch noch nicht.)

  15. #31
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Blechjack Beitrag anzeigen
    Schubs ruhig. Aber ich hatte den Kolben abgewischt vorm Fotografieren (Und so bekohlt war er nach 500km auch noch nicht.)
    dann mach genau das mal beim nächsten mal nicht mit dem abwischen. am spülbild lassen sich symmetrien und enorme frühzündungen erkennen.
    gruß (noch) aus berlin
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  16. #32
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Okay ... guter Tipp. Ich wollte wohl gucken, ob Krater von den Kolbenringen auf dem Kolben sind oder sonst eine Beschädigung. Wie sehen denn enorme Frühzündungen auf dem Kolben aus?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erstes Mal - Rennleitung
    Von Blechjack im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 14:25
  2. Mein erstes Mal
    Von gofter im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 19:10
  3. mein Erstes mal
    Von Harlekin im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 22:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.