+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Estland


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Moin Moin,

    ich will im Juni mit 2 Kumpels (SR50, S51, ich Schalbe) in 3 Wo von Dresden nach Estland fahren, Retour ggf mit Fähre. Hat einer von euch Erfahrungen, ob es Probleme bei der Einreise in Polen bzw. den baltischen Ländern kommen kann (so ala "die grüne Versicherungskarte bitte!"). U wie ist die E-teillage in diesen Ländern?

    Danke schonmal,
    rainer

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Eine grüne Versicherungskarte stellt jede Versicherung aus, auch fürs Moped. Die sollte man unbedingt dabei haben, wenns in den Osten geht. Ansonsten nur ein D-Schild hinten dran und fertig.

    Mit Ersatzteilen dürfte es schlecht aussehen, Simson wurden zwar auch nach Polen geliefert, aber so gängig wie bei uns sind die dort bei weitem nicht. Ihr werdet also nicht drumrum kommen, das notwendigste mitzunehmen.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Grüne Karte ist kein Problem. Einfach bei der Versicherung anfragen. Wurde mir innerhalb einer Woche zugestellt. Für weitere Bestimmungen am besten mal beim ADAC nachfragen.

    Ersatzteile sind jedoch wirklich heikel. Es wird wohl kaum möglich sein, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Man kann nicht alles dabei haben. Und Ihr werdet mit Sicherheit den einen oder anderen technischen Defekt erleben. So eine Dauerbelastung ist etwas ganz anderes als die kurzen Spritztouren, die Ihr sonst unternehmt. Mich hatte letztens auf meiner Tour ein gerissener Kupplungsbowdenzug eiskalt erwischt. Allerdings befand ich mich noch in Ost-Deutschland, so dass es kein Problem war, einen neuen zu besorgen. In Estland wird das sicherlich schwierig werden.

    Habt Ihr Euch Gedanken über den Gepäcktransport gemacht? Von Rucksäcken ist dringend abzuraten. Obwohl sonst sehr praktisch, werdet Ihr wahnsinnig, wenn Ihr stundenlang mit so'nem Ding auf dem Rücken fahrt. Besser: Gepäcktaschen. Nachteil dabei: Ihr könnt Euer Moped nicht einfach mal irgendwo unbeaufsichtigt stehen lassen.

    Habt Ihr eine Vorstellung davon, wieviel Kilometer Ihr am Tag zurücklegen wollt? Viel mehr als 100-150km sind m.E. unrealistisch. Vor allem wenn es viel bergauf geht, könnt Ihr locker 3-4 Stunden pro 100km rechnen.

    Außerdem solltet Ihr die Tankstellendichte bedenken. Die mag in D noch recht gut sein, aber im Osten? Ihr habt mit den vollbeladenen Mopeds eine Reichweite von vielleicht 120-130km. Die Abhängigkeit vom Sprit kann bei einer längeren Tour ganz schön nervig werden - vor allem, wenn Ihr keine Ahnung habt, wo die nächste Tanke sein könnte.

    Wenn Ihr die Tour wirklich macht, dann ist eine Reisebericht obligatorisch, oder?

    Schönen Gruß, Gomo

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das Gelände ist da oben zum Glück weitestgehend plattes Land, also wenig Steigungen. Für mehr als 200 km reicht der Sprit im Tank aber bei SR50 und Schwalbe keinesfalls, beim S51 mags noch gehen.

    Also werdet ihr nicht umhinkommen, jeder auch noch 5l Sprit im Kanister mitzuschleppen. Außerdem gehört pro Fahrzeug eine Literflasche Zweitaktöl zur Pflichtausrüstung. Die damit gemischten 50 Liter reichen fast für eine Strecke. Immerhin sinds ja rund 1500km.

    Mit den von Gomo vorgeschlagenen 150km pro Tag, braucht ihr somit wenigstens 10 Tage bis da hoch, ohne irgendwelche Abstecher oder Pannen. In jedem Fall sollten ordentlich funktionierende Handys dabei sein, damit man euch notfalls per Transporter wieder heim holen kann.

    Bleibt mir nur noch, euch viel Spaß und eine gute Fahrt zu wünschen.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Hey, danke für die Antworten!
    Werd mich gleich mal um die gr. Versicherungskarte kümmern.
    Seitdem ich mit meiner EMW mal von DD nach Eisenach mit Rucksack gefahren bin (6h für 280 km), bin ich auch ein Freund des freien Rückens. Wollte mir nich einen Kofferträger für die Schwalbe schweißen. Stück Flachmaterial unter dem Sitz durch, mit der 8er Schraube festschrauben, dorf die Kofferträger anschweißen und zusätzlich an den Fußrasten abstützen. Hoffe das hält, aber bei meinen Schweißkünsten

    Als Eteile werd ich wol ein paar Meter Kabel, Unterbrecher, Zündkerze/-spule, Bowdenzugdraht, Klemmnippel, Flickzeug, Ersatzschlauch, Dichtungsmasse, Glühlampen, Sicherungen, Durchgangsprüfer, ein paar Muttern u Schrauben u nd nat. Werkzeug mitnehmen. Der Rest muss improvisiert werden.

    In Danzig sind Ende Juni wohl immer ganz gute Party

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Den Krempel den du da gerade aufgezählt hast, gibt es auch in Polen in jedem Mopedladen. Das brauchste also nicht mitzuschleppen.
    Außer den Unterbrecher vielleicht, der ist speziell, aber klein und leicht.

    Lödeldödelööö ...

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    171

    Standard

    Hi!

    Würde vielleicht ne ADAC-Plusmitgliedschaft in Betracht ziehen. Die müssten dann ja auch helfen, oder machen die das nur bei Autos?

    Ciao,
    Michael

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @crypt,

    die helfen auch bei Mopeds!

    Bedingung bei manchen Leistungen ist nur, daß Du mindestens 50 km von zu Hause entfernt bist! (steht im kleinen Kleingedruckten)

    Quacks der ältere

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    OK ganz bis Estland sind wir aus Zeitgründen zwar nicht gekommen, aber Litauen war immerhin drin

    Die Tour: Dresden - Forst - Zielona Gora - Torun - Olsztyn - Augustow - Kaunas - Klaipeda - mit der Fähre zurück nach Kiel - Lübeck - Wismar - Müritzsee - Berlin - Dresden
    Haben aber nicht jeden Tag auf dem Bock gesessen, auch mal Städte angeguckt, 3 Tage paddeln gewesen, faul am See gezeltet, das übliche halt.

    Das S 51 und meine Schwalbe bekommen den großen Steherorden in Gold mit Eichenlaub und Schwertern! Null Pannen! Und das bei 2.500 km Strecke mit ca 200 bis 250 km Tageslaufleistung. Mir hats in Litauen eine Fußraste abvibriert, die liegt jetzt an irgendeinem Bahnübergang, und meinem Kumpel fings an, den Stoßdämpfer von der Schwinge zu schieben. Größre Unterlegscheibe drauf, das war's.
    Sind außerhalb der Orte immer fast Dauervollgas mit ca 60 km/h gefahren. Das letzte Stücke Gashahn aufdrehen bringt Geschwindigkeitsmäßig so gut wie nix (2-3 km/h), verbraucht nur mehr Sprit. In der Stadt braucht die Schwalbe 3,5 l, auf der Reisestrecke isse mit 2,5 l ausgekommen.

    Polen ist cool, Litauen eigentlich auch, aber als Zweiradland nur eingeschränkt empfehlenswert: Die Autobahnen und Fernverkehrsstraßen sind asphaltiert, der Rest entweder Feldweg oder eine breiter Piste mit 5-10 cm Splitt drauf. Fährt sich wie im Tiefsand, man ist nur am rumeiern. Das Fahrverhalten der Schwalbe ließ aufgrund der Gepäckbeladung etwas zu wünschen übrig (Lenkerflattern). Das Schwingenfahrwerk war jedenfalls bei der Kombination aus Beladung und Splittpiste eindeutig im Grenzbereich angekommen, da war mein Kumpel mit seinem S51 eindeutig besser dran.

    Die Leute in Polen und Litauen sind extrem offen und freundlich. Die Jungendlichen können fast alle Englisch, sind öfters mal mit welchen durch die Städte gezogen und in die Clubs tanzen gegangen. Haben bei litauischen Bauern vor dem Regen Zuflucht gesucht und wurden gleich abgefüllt, der Bauer ist extra nochmal ins Geschäft gefahren, Würste und Bier kaufen, dann noch dort gepennt, früh frische Kuhmilch.... Wenn hier zwei fremde Typen mit nem Moped auf einen Hof rollen, würde als erstes der Hund losgemacht, dort gab's 'nen Kaffe :)

    Die Mopeds waren jedenfalls ein echter Hingucker. S50 sieht man in Polen noch ab und zu auf den Dörfern, Schwalbe gar net. Und in Litauen haben wir auf der Kurischen Nehrung noch ein paar deutsche Motorradfahrer getroffen, ansonsten fährt dort fast keine Sau Moped (haben 2 Plastikscooter in Klaipeda gesehen, das wars).

    Ahja, wegen klauen: In Litauen (Klaipeda) war der Kanister und die Spanngummis weg, die unter der Eingangstreppe der Pension lagen, die Mopeds standen zum Glück im Hof. Also nix großes, war auch'n bisserl unvorsichtig, das Zeug unter der Treppe zu lassen.

    Hab erstmal ein Bild vom Gepäckträger drangehängt, schieb morgen noch ein paar nach.

    cu

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Schöner Bericht!

    Ok die verlorene Fußraste und der Kanister die lassen sich ja noch
    verschmerzen.
    Und wenn du deinen Urlaub so betrachtest würdest du die Tour
    nochmal machen?

  11. #11
    Phoenix
    Gast

    Standard

    hey, schöner bericht! ich will mehr lesen.

    vielleicht nimmst du den text und schiebst da ein paar bilder rein und quälst unsere mods, dass sie das in die lange nicht mehr aktualisierte rubrik "berichte" aufnehmen (wink in richtung prof!) :)

    unser bericht von tschechien ist auch in arbeit (wink in richtung votum) :)

    ich will mehr lesen von schönen reiseberichten!

    mfg fön (die sich nordkapp für nächstes jahr sommer fest vorgenommen hat und das nächste mal in d losgeht und landkarten kaufen wird)

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Original von Phoenix:
    vielleicht nimmst du den text und schiebst da ein paar bilder rein und quälst unsere mods, dass sie das in die lange nicht mehr aktualisierte rubrik "berichte" aufnehmen (wink in richtung prof!) :)
    *Aua* Da spürt ja schon förmlich den Einschlag des Zaunpfahls im Nacken

    Gemach, Gemach, das wird schon...

    MfG
    Ralf

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Ja klar, ich würd die Reise nochmal machen. Nach 2 Wochen war's dann aber auch wieder schön, als es zurück nach D ging. Man kann die Speisekarte im Restaurant wieder lesen und bestellt nicht dauern Überraschungsgerichte

    Bezahlen war null Problem, am Automaten Geld gezogen oder mit der Kreditkarte bezahlt. Die Leute freuten sich immer, wenn man zumindestens ein paar Grundbegriffe in der Landessprache kann. Naja, vielleicht haben die meisten Leute auch nur gelächelt, weil meine Aussprache wohl eher in Richtung unverständlich ging


    Am Tag der Abreise sind wir nochmal in unseren Garten gefahren u mein Kumpel meinte, das mein Hinterrad so eiern würde. Hab dann mal dran gewackelt, das ließ sich bestimmt um 4 cm am Reifen kippen. Hinterrad ausgebaut u da kamen auch schon die Radlager von selbst aus der Nabe gefallen. Da bei uns im Wald noch der Rahmen eines Schrott-S50 lag, sind wir hin, Vorderrad abgebaut, leichten Rostbefall aus der Bremstrommel weggeschmirgelt u bei mir eingebaut, Rad läuft 1a. Bei der Gelegenheit gleich noch einen neuen Mantel draufgezogen, mein alter hatte eine 5 cm langen Riss (erst am Vorabend der Abreise entdeckt, meine Vorbereitungen scheinen net optimal gewesen zu sein).

    Die Kurische Nehrung war net so überragend, wie immer beschrieben. Sieht aus wie der deutsche Ostseestrand, aber schön leer, nur die Sanddüne bei Nida (kurz vor der russ. Grenze Richtung Kaliningrad) ist echt was besonderes, wie Wüste.

    Na dann hier noch'n paar Bilder, sind aber alle nur mit der Handy-cam geschossen, dü rüschtschn wern noch entwicklt:

    Beim Bau des Gepäckträgers aus allerbestem rostigen Baustahl haben noch ein Freund und eine Freundin von mir geholfen:
    Bau_Gepaecktraeger

    Gepäckträger von der Seite:
    Gepaecktraeger_von_rechts

    Gepäckträger von hinten
    Gepaecktraeger_von_hinten

    Die Türkische Karawane wartet auf die Autofähre in Polen
    warten
    In Litauen sind wir mal auf eine kleine Autofähre gefahren, der wollte aber erst dann losfahren, wenn die ganze Fähre voll ist. Hat 'nen halben Tag gedauert, bis noch 3 Autos eingetröpfelt waren.

    Paddeln in den Masuren
    Klapperstrauß

    Regenfront aussitzen
    Kay nach Treff mit Verhüllungskünstler Christo

    Ortsverbindungsstraße in Litauen
    Strasse_1

    Litauische Hauptstraße
    Strasse_2

    Düne bei Nida
    Düne

    das einzige Foto von mir: Durst auf der Sanddüne
    Trockenschwimmer

    Klo auf der Kur. Nehrung. Das Becken war nicht kaputt, die anderen Kabinen sahen alle genauso aus.
    Zielübung

    Auf polnisch heißt ja tak. Die Kochmamsell an der Imbissbude sagte: TAK? Der Gast: Tag, ein mal Pommes bitte

    Schöner Animationsfilm (3 MB):
    Motorradfahrer

    Was habt ihr den sonst noch so für Maschinen? Ich düse sonst noch mit 'nem Tatran (tschechischer Motorroller aus den 60ern), ner MZ TS 250/0 mit Einzelsitzen (hat noch den schönen Motor und nicht diesen abgesägten Baumstumpf der nachfolgenden Modelle) und 'ner EMW R35 durch die Gegend, Berliner Roller entsteht grad noch. Leiere manchmal meinem Papi seine Gummikuh aus dem Rücken. Der hat die größte Windschutzscheibe, die es gab, drangebaut und diese noch um 10 cm verlängert. Die reinste Schrankwand.

    Na, schreibt mal schön, wenn's konkrete Pläne für 'ne Tour gibt und Mitfahrer willkommen sind.
    Ich will Mitte August eine Schwalbeausfahrt in Dresden organisieren, bis jetzt sind's ca. 8-9 Schwalben, die mitkommen. Ich poste den Termin nochmal, wenn er genau feststeht.

    Bis denne erstmal
    cu rainer

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    @ Nachbrenner:
    Die kurische Nehrung sieht nicht nur aus wie die deutsche Ostseeküste, das ist deutsche Ostseeküste!

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    @ Nachbrenner:
    Die kurische Nehrung sieht nicht nur aus wie die deutsche Ostseeküste, das ist deutsche Ostseeküste!
    Oha... Gewagt, gewagt

    MfG
    Ralf

  16. #16
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    geile tour,
    das nenn iuch " mit schwalbe der leben "

    gruß votum

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 22:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.