+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 88

Thema: Euro Eu Europa ?


  1. #65
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    @ baumschubser:

    Klar das Geheimdiensten auch mal gegen das Recht ermitteln und vorgehen ist unbestritten.

    Nur zB Tespe. Dass der Richter und Staatsanwalt wg Rechtsbeugung verurteilt wurden lag einzig und allein daran das nun Westdeutsches Recht galt was ostdeutsches Recht durchgesetzt hat.

    Du willst mir ja nicht erzählen da wäre nen Fehler passiert und irgendwann irgendwem Jahren nach der Vollstreckung aufgefallen. In der DDR wärem dem Richter / Staatsanwalt nie was passiert denn sonst hätten schon vorher Organe einschreiten müssen.

    Und 1 Bsp ist das das die DDR kein Rechtsstaat war. Und das reicht.

    Ein bißchen Rechtsstaat gibts nicht

  2. #66
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich habe auch nie behauptet, dass es anders gelaufen wäre. Dennoch sage ich dir, dass du keine Ahnung hast, wie es wirklich war. Man musste jedenfalls in der DDR nie Angst haben, wenn man sich auf der Straße bewegt hat. Es gab auch damals alle erforderlichen Gesetze und Verordnungen, wie man sie auch heute noch kennt. Und während man im Osten gesittete Verhältnisse in den 70ern hatte, fuhr im Westen eine Wehrsportgruppe Hoffmann mit Panzern ins Manöver und die RAF bombte einen Manager nach dem anderen in die Luft. Das mal nur so nebenher. Kein normaler Mensch musste in der DDR befürchten, von irgendwelcher Unrechtsjustiz verfolgt zu werden.

  3. #67
    Flugschüler Avatar von McChris15
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Brandenburg/Havel
    Beiträge
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser

    Wir hatten bis vor rund 3 Jahren einen Straftäter in Bautzen einsitzen, der seit 1984 brummt. Man hatte damals für den sogar überlegt, ob man die Todesstrafe nochmals einführt. Er hat 1983 und 1984 insgesamt 7 Kinder ermordet und es bei mindestens 12 weiteren versucht.
    Ich finde sone Leute haben aber die Todesstrafe Verdient, den wer sich an Kindern vergeht und noch Tötet hat sein eigenes Leben nicht Verdient. Aber ,man sollte sich 1000% sicher sein ,dass er es auch getan hat und ich finde ,wenn das Gericht Lebenslänglich verhängt ,sollte er auch lebenslänglich drin bleiben und nicht nach 15Jahren frei kommen.

    mfg Chris

  4. #68
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der wäre nach DDR-Recht nie wieder raus gekommen, aber das hier hochgelobte bundesdeutsche Rechtssystem glaubt auch bei dem nach nunmehr 23 Jahren noch an Heilung.

    PS: Der ganze Spaß hier hat allerdings nun nix mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun. :wink:

  5. #69
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau wir warn hier !

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Zitat Zitat von Deutz40
    Vorschlach zur besetzeung der einzelnen Posten
    Könich : Prof geht nicht anners
    Aussenminister : Dummschwaetzer
    Innere Sicherheit Recht : Baumschubzer
    Wirtschaft Aussenhandel : Schadowrun
    Wirstschaft ( Restaurants usw.) Ich wegen rauchen inne Kneipe :wink:
    Energie usw Hj , der hat das ja schon geübt

    weitere Vorschläge sind erwünscht , bis auf unsereren Könich und
    die innere Sicherheit , da kann man ja nichts an tun .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #70
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Und während man im Osten gesittete Verhältnisse in den 70ern hatte, fuhr im Westen eine Wehrsportgruppe Hoffmann mit Panzern ins Manöver und die RAF bombte einen Manager nach dem anderen in die Luft.

    Ja klar in der DDR war Ruhe und Ordnung.

    Solange es nicht gegen das Regime ging. Selbst zum Ende hin:

    Der Mut der ersten 600 Demonstranten am 4. September 1989, zu denen auch Uwe Schwabe gehört, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, und das harte Durchgreifen der Sicherheitsorgane am darauffolgenden Montag, dem 11. September, bestätigt dies. Insgesamt 89 Demonstranten werden an diesem Tag festgenommen und 19 von ihnen - darunter u.a. zwei Mitglieder der Initiativgruppe Leben und ein Mitglied des Arbeitskreises Gerechtigkeit - zu Haftstrafen bis zu einem halben Jahr und Geldstrafen bis zu 10.000 Mark, bei einem Durchschnittseinkommen von ca. 1000,00 Mark, verurteilt. Einige von ihnen kommen erst fünf Wochen später wieder aus dem Gefängnis, nach dem Rücktritt des DDR-Staatschefs Erich Honecker. Kaum einer von den Verhafteten ist älter als dreißig Jahre.

    Mir geht es nicht darum die DDR jemandem madig zu machen sondern nur darum dass eines klar ist.

    Die DDR war kein Rechtsstaat.

    Auch wenn für viele galt dass man dort undgestört leben konnte so eben nur unter der Prämisse, dass man dem Regime nicht in die Quere kommt und dass es andersherum keiner auf einen abgesehen hat.

    Was meinst du wie bei Fehlern verfahren wurde. Aufklärung und damit Offenbarung 3ter was man mit den eigentlichen Leuten macht oder Vertuschung.

    Die DDR hatte nur eine Rechtsstaatliche Verfassung die aber von untergeordneten Rechten ausgehölt wurde. Der Schießbefehl zB der nicht nur gegen die verhältnismäßigkeit verstößt sondern auch gegen das DDR Recht das das Leben unantastbar ist.

    Aber das muß ich dir ja nicht erklären wenn du die DDR gut kennst.

  7. #71
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @shadowrun

    Sorry, aber jetzt wirds unter der Gürtellinie. Und das lasse ich mir von dir nicht bieten.

    Und ehe hier weiter auf die ehemalige DDR mit all ihren Unzulänglichkeiten eingedroschen wird, erstmal vor der eigenen Haustür den Dreck kehren. Ich sag mal nur Berufsverbote etc als Stichwort. Man durfte also auch im Westen keinesfalls frei seine Meinung äußern und schon gar keine die nicht systemkonform ist. Das ist übrigens bis heute so. Von wegen Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit, von wegen Streikrecht. Gerade letzteres wurde vor wenigen Tagen erst mit den Füßen getrampelt.

  8. #72
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Leute bitte lasst das , das ist son netter Fread gewesen ,
    lasst uns Europa schlecht machen , und nicht aufeinander rumhacken ,
    das können Prof und ich besser .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #73
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    edit oben ^^

  10. #74
    Flugschüler Avatar von McChris15
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Brandenburg/Havel
    Beiträge
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Leute bitte lasst das , das ist son netter Fread gewesen ,
    lasst uns Europa schlecht machen
    mfg
    Genau am besten wir lassen das ganze gerede über die DDR und kommen wieder zum eigendlichen Thema zurück.

    mfg Chris

  11. #75
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc
    was gibt es da zu entschärfen. fakten sind und bleiben fakten. und wenn sie belegt werden können gehört es zur deutschen geschichte, welche ich sehr interessant finde. eigene erlebnissberichte bzw. belegte geschichte gehört zu meiner lieblingslektüre.
    sicherlich habe ich da auch hin und wieder eine anderslautende meinung, aber das ist dann meine persönliche und die vertrete ich dann auch.
    bsp todesstrafe, weil das thema gerade läuft. dem stehe ich offener gegenüber.
    einen ronny rieken oder den marc detrü....( wie wird der gleich geschrieben ) aus belgien würde ich ohne zu zögern an einen strick hängen und zwar am hals und am gleichen strick, denn der ist mehrfach verwendbar und entsprechend billiger. da frage ich nicht ob das dann gerecht ist, weil das haben die bei den kindern auch nicht.
    Nein, das wäre zu einfach. Einfach mal ganz kurz liquidieren - Nein Danke!!

    Die Todesstrafe ist und bleibt kein geeignetes Mittel dafür. Zwei Minuten und die Schuld ist gesühnt? Nein!! Niemals!!!
    Es steht NIEMANDEM zu, über Leben und Tod zu urteilen.
    Gerade die von dir angesprochenen dürfen NIE WIEDER auf freien Fuß gesetzt werden, Lebenslänglich im wahrsten Sinne des Wortes zum Schutz aller anderen. Wenn in diesen Fällen die Schuld mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln erwiesen ist, sollten sie die selben Qualen erleiden müssen, die sie anderen, speziell den Kindern, zugefügt haben. Aber immer schön am Leben lassen, damit sie auch wirklich ALLE Verbrechen am eigenen Leib immer wieder er"leben" können. Gerade bei Kinderschändern wäre das die richtige Bestafung. Und immer schön im letzten Moment aufhören. Z.B. beim verbluten soll das so schön sein. Erst rauslaufen lassen und kurz vorher aufhören und wieder auffüllen, aber immer schön am Leben lassen. Dabei die Schmerzen der Opfer aber nicht vergessen, damit der Täter auch wirklich mit seinem Opfer mitfühlen kann.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #76
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    tja,
    mir hat der nonsensthread viel besser gefallen. freie gedanken, intellente ideen, wie frisch von der akemie.
    wollen die streithähne nicht einen neues thema aufmachen und sich dort die köppe einschlagen? so nach dem motto:

    tod in der ddr: eine explosive unterredung im schwalbennest!

    ich werde hier so auf jeden fall keinen weiteren ton von mir geben. ich bin bis zur 2. klasse ein ddr- kind gewesen, kann mich über mein leben nicht beschweren.

    mein opa jedoch wollte damals fliehen und wurde von seiner ersten freundin verpfiffen. das war dann auch der grund, warum meine liebste mama keine lehrerin werden durfte, da das gedankengut unserer familie zu aufrührerisch war. darunter leidet sie psychisch noch heute und schon aus diesem grund empfinde ich die ddr als vergangenheitsrotz!

    und ich denke jedem dieser streithähne in diesem thread geht es so ählich... gute erfahrung in der ddr, dann lässt sich kaum was schlechtes sagen, schlechte erfahrung aus der ddr, dann halt doch. und zwei sorten dieser menschen+ menschen, die glauben sich damit auszukennen obwohl sie keine ahnung haben, treffen gerade aufeinander.

    und wenn sich hier nochmal einer für die todesstrafe ausspricht, wird er von mir erschossen!

    gruß aus kiel

    ps: wenn wir wieder im simsonland sind, schreib ich auch gern wieder mit!

  13. #77
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von totoking

    und wenn sich hier nochmal einer für die todesstrafe ausspricht, wird er von mir erschossen!
    aber dann bitte mit nem nassen handtuch.

    @ h.j.
    ich stimme dir zu mit dem was du sagst bezgl. der qualen für solche täter, aber weg müssen sie trotzdem. in solchen fällen bin ich ein großer befürworter der todesstrafe. wenn ich ein gnadengesuch für solch einen bearbeiten müsste, würde ich es ohne zu zögern ablehnen.
    da könnte man mich für verurteilen, aber ich steh dazu

  14. #78
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, Kahnversenker, sie sollen Leiden, den Rest ihres Lebens, wie ihre Opfer auch. Auf ein Beispiel aus meinem bekanntenkreis möchte ich hier nicht näher eingehen, aber es dauerte Jahre, bis ein Mann ihr überhaupt wieder zum Geburtstag gratulieren konnte, der Täter war da schon lange wieder frei...


    Ach ja, den "lustigen" Teil des Freds fand ich auch besser
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #79
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp...

    Aber ich finde den Tod für solche Leute auch " zu einfach "

    Man sollte "richtige" Gefängnisarbeit wieder einführen damit am Ende noch was profuktives rauskommt und seis Steine zerschlagen.

  16. #80
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Man sollte "richtige" Gefängnisarbeit wieder einführen damit am Ende noch was profuktives rauskommt und seis Steine zerschlagen.
    Aber ab und zu die Qualen ihrer Opfer nicht vergessen und noch die Täter diese genau so wie ihre Opfer live "erleben" lassen......
    Kommt bestimmt gut bei welchen, die ihren Opfern den Hals durchgeschnitten haben, erdrosselt, erwürgt usw haben. So ein Stich in die Luftröhre ohne Betäubung ist bestimmt sehr angenehm...... sagen jedenfalls diejenigen, die das überlebt haben. Oder Stichwunden in der Lunge...... Aber immer wieder schön zusammenflicken! Gerade die Kinderschänder!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 12:10
  2. Europa - Der helle Wahnsinn!
    Von Baumschubser im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 11:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.