+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 131

Thema: Eventuell Willkür der Polizei, jetzt Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis


  1. #33
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    das da ein größeres ritzel verbaut ist/war ist doch in dem falle gar nicht relevant. denn das da eins war, ist doch gar nicht mehr nachvollziehbar, da davon nie die rede war. das hat er doch dämlicherweise ( ja, das war dämlich ) erst hier erzählt.
    er hat lediglich zugegeben, das der esel schneller als die angegebene bauartbedingte höchstgeschwindigkeit rennt.
    also, wie schon mehrfach gesagt, zum tüv und sich bestätigen lassen das das dingen original und trotzdem unter bestimmten bedingungen noch schneller ist als 60 ist.
    damit dann zum revier, unter dem teppich durch und mit der weißen fahne winken.
    immer schön freundlich und dann wird das schon.

    tante edit sagt noch zum frontschwein: erzähl nicht so einen scheiss. schalte die birne ein bevor du deine finger bewegst.

  2. #34
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Anhand der Aussage von Frontschwein sieht man mal wieder, wie sehr solche "Rechtsberatungen" in einem Forum mit Vorsicht zu genießen sind. Weil er hier einen auf d***e H**se machen will und irgendwann mal irgendwo mal was gehört hat, kommt so ein be****ter Beitrag zusammen, der im Fall des beweissuchenden Jens sehr teuer geworden wäre. Da bei einer Strafzumessung viele Sachen einfließen, die ich nicht kenne, wage ich auch keine Prognose, vermute aber mal, dass am Ende sogar noch weniger als die von Dummschwätzer genannten 40 Stunden bei rauskommen. Da macht es echt Sinn, wenn die Verfahrens- und sonstigen Kosten das ganze um das 4fache übersteigen.

    Übrigens Frontschwein: fühl dich bitte nicht angegriffen, ich hab ja extra alles mit *** versehen, dann ist das ja nicht so schlimm...

  3. #35
    Zündkerzenwechsler Avatar von plupspinat
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    Übrigens haben Polizisten nichts davon, jemanden "mit ihren fiesen Tricks in die Falle zu locken". Es gibt weder eine Quote, Prämie oder zu wenig zu tun. ;-)

  4. #36
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Zitat Zitat von plupspinat Beitrag anzeigen
    Übrigens haben Polizisten nichts davon, jemanden "mit ihren fiesen Tricks in die Falle zu locken". Es gibt weder eine Quote, Prämie oder zu wenig zu tun. ;-)
    sicherlich nicht persönlich, aber doch deutlich weniger Schreibkram bzw. geringeren Aufwand

  5. #37
    Zündkerzenwechsler Avatar von plupspinat
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    Weniger Schreibkram hätten sie gehabt, wenn sie ihn hätten fahren lassen.

    Jetzt wird die Anzeige so oder so geschrieben.

    Naja ist ja auch wurst, soll ja nicht in ne Endlosdiskussion ausarten. An dem Vorgehen der Beamten ist laut der Schilderung nichts auszusetzen.

    Man sollte sich vor klarmachen, dass es nicht um ne popelige OWi geht, wegen 4 km/h drüber, sondern um eine Straftat. Da gibts kein Auge zudrücken für die Beamten. Stichwort Strafverfolgungszwang.

    Dass man 60 fahren darf mit unseren schönen Geschossen, ist schon ne wirkliche nette Ausnahme, die sonst für kein Fahrzeug gilt. Alle anderen dürfen nur 45 km/h. Also sei zufrieden mit der Geschwindigkeit oder mach Klasse A/A1!

    So nun ist alles gesagt.
    Einen schönen Abend noch an alle! :-)

  6. #38
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    und nun gehe reuig zur Polizei, dass ist das einfachste

    BSp.: Kumpel vom mir hat den 01. märz verschlafen mit altem kennzeichen los, direkt erwischt, mit denen geredet, neues kennzeichen geholt zur polizei wurde alles fallen gelassen. Wahrheit und Offenheit sowie reden ist oft der beste weg

  7. #39
    Flugschüler Avatar von Nordlicht83
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Wilhelmshaven & Braunschweig
    Beiträge
    321

    Standard

    lol das hatte ich letztes Jahr genau so :) ich war einfach noch im Winterschlaf hi hi
    genau am ersten März
    Geändert von Nordlicht83 (20.04.2010 um 22:57 Uhr)

  8. #40
    Tankentroster Avatar von fettebeute
    Registriert seit
    25.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    135

    Standard

    Was ist denn da Willkür? Du sagst, dass du zu deinen Fehlern stehst, dann tu dies auch.

    Deine Denkweise ist sowieso falsch. Dir wird ja nicht zur Last gelegt, dass du die Geschwindigkeit überschritten hässtest. Das wäre in dem Bereich nur eine Ordnungswidrigkeit. Bei dir geht es darum, dass du keine BE hattest.
    Es ist daher unerheblich, ob der Tacho der Polizei geeicht ist und gerichtsverwertbare Daten liefert. Durch den Tacho sind sie nur auf dich aufmerksam geworden, ergo "lass uns den mal kontrollieren, da stimmt was nicht".

    Du wurdest mit dem Verdacht konfrontiert und dir wurden 2 Optionen geboten:

    1. Zugeben, dass was getunt ist und die Untersuchung vermeiden (billiger)
    2. Nicht zugeben, dafür aber ab auf den Prüfstand (teurer, wenn was dran gemacht wurde)

    Du hast erstere gewählt, damit hast du ja schon zugegeben, dass du Mist gebaut hast. Jetzt hinterher nach einem Grund zu suchen, warum diese Strafe nicht gerechtfertigt ist, ist alles andere als "dazu stehen". Wie gesagt: es geht ja nicht um die geschwindigkeitsmessung. diese hat dich nur enttarnt.

    Und jetzt sei ein Mann und trage die Konsequenzen.
    Es ist das Einfache, das schwer zu machen ist.

  9. #41
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na ja, nun macht den Jungen mal nicht verrückt.
    Vielleicht hat er ja noch mal Glück und kommt doch noch ohne Haftstrafe davon.
    Geändert von Dummschwätzer (12.06.2010 um 12:50 Uhr)

  10. #42
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @schwätzer,

    jetzt fehlt aber noch Dein Hinweis auf die Sache mit der Seife und der Dusche.

    qdä

  11. #43
    Zündkerzenwechsler Avatar von plupspinat
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    mit Mopedtunern wird im Knast nicht gerade zimperlich umgegangen, sind nicht die Beliebtesten...

  12. #44
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    25

    Standard

    ICh denke, dass Du derzeit ohnehin nichts machen kannst. Unterschreibe nichts bei der Polizei, gehe nicht hin, wenn Sie dich zu einer Aussage vorlladen (dazu bist Du nämlich nicht verpflichtet) und warte, was passiert. Wenn Du Glück hast stellt die Staatsanwaltschaft das VErfahren ein (vgl. § 152 StPO). Das aber nur, wenn Du noch keine Eintragungen hast. Ansonsten kommt es zur GErichtsverhandlung und dann wirst Du vermutlich eine Geldstrafe bekommen.
    All das hängt natürlich von der Beweislage ab. Wie schon richtig gesagt wurde ist aber die Zeugenaussage zweier Polizisten ein BEweismittel und reicht zu Deiner Überführung.

  13. #45
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Oh mensch .. .noch mehr so kluge Ratschläge.

    Erstmal sind da nicht 2 Polizisten mit Beweismitteln ... Sondern ein Zettel mit " Ich bin zu schnell gefahren .. gezeichnet der Threadhersteller "

    Damit braucht man niochts beweisen ... der Drops ist gelutscht

    Weiterhin. Sobald eine Vorladung kommt oder eine Äußerung. Ab zum Anwalt.
    Das hat nichts mit nicht dazu stehen zu tun sondern NICHTS zu machen ist genauso dumm wie einfach hinzugehen und zu schnattern.

    Wahscheinlich läuft aber alles seinen Gang da hier ja nichts mehr zu beweisen ist. Es muß ein Richter nur noch entscheiden ob was passiert. Das kann er mit den Fakten direkt so aufm Schreibtisch machen und ggf nen Bußgeldbescheid losjodeln ohne Verhandlung

  14. #46
    Zündkerzenwechsler Avatar von Asterix
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Breisach
    Beiträge
    48

    Standard

    hm.
    ich frage mich gerade, wie das aussieht, wenn -anders wie beim Verfasser des Ausgangsthread - an einer Schwalbe wirklich nichts verändert wurde und sie trotzdem deutlich über 60km/h läuft? Nehmen wir weiter an, ich habe keinen A oder A1 (sondern M, BE, C1E), dann wird das ganze problematisch, oder?
    Da aber viele Schwalben - glaubt man deren Besitzer - mitunter deutlich über 60km/h fahren, wäre ja die Konsequenz: alle die über 60km/h laufen und deren Fahrer keinen A1 oder A Führerschein hat, müssen auf 60km/h "gedrosselt" werden und das ganze dann noch vom TÜV etc. bescheinigt werden?
    (Teurer Spaß, das...)

    Gruß Asterix
    Geändert von Asterix (29.04.2010 um 18:26 Uhr)
    KR51/2L Bj. 1982, 12V - S50 B1 Bj. 1978, 12V

  15. #47
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    Da aber viele Schwalben - glaubt man deren Besitzer - mitunter deutlich über 60km/h fahren, wäre ja die Konsequenz: alle die über 60km/h laufen ... müssen auf 60km/h "gedrosselt" werden und das ganze dann noch vom TÜV etc. bescheinigt werden?
    Das wäre nichts wirklich neues, und solche Aktionen hat es in der Geschichte schon des öfteren gegeben. So musste z.B. Zündapp in einer Rückrufaktion vor gut 30 Jahren stärkere Kopfdichtungen in die Mofas einbauen, damit diese wieder legale 25 fuhren. Und da es Simson ja nicht mehr gibt, würde im heutigen Falle natürlich der Simson Besitzer die Kosten tragen. (ab ca. + 5 % Abweichung von den 60 km/h) (Weiteres siehe Verkehrstalk.)

    Gruss von Frank
    Geändert von hallo-stege (29.04.2010 um 18:56 Uhr)

  16. #48
    Zündkerzenwechsler Avatar von Asterix
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Breisach
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    ...Und da es Simson ja nicht mehr gibt, würde im heutigen Falle natürlich der Simson Besitzer die Kosten tragen. (ab ca. + 5 % Abweichung von den 60 km/h)

    Gruss von Frank
    Hallo Frank,

    also im Endeffekt alle Schwalben. denn 5% Abweichung nach oben hat wohl jede Schwalbe...?!

    Gruß Asterix
    KR51/2L Bj. 1982, 12V - S50 B1 Bj. 1978, 12V

+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fahren ohne fahrerlaubnis ?
    Von paddy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 19:26
  2. Polizei-Willkür
    Von votum im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 18:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.