+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 97 bis 112 von 131

Thema: Eventuell Willkür der Polizei, jetzt Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis


  1. #97
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bevor ich mir sorgen mache würde ich auch erstmal die Geschwindigkeit auf gerader Strecke testen ohne Rückenwind.

    Auf meiner Simme saß schon der TÜV... Mensch die geht aber gut ... auch wenn das Tacho > 60 km/h anzeigt ... keine Probleme.

    Sind halt nicht elektrisch gedrosselt und fahren eben schon bei leichtem Gefälle etwas mehr.
    Wenn ich also Probleme mit der Polizei habe dann wird sich da sachlich drüber unterhalten und in nettem Ton aufgeklärt dass die Simme halt 60 fahren darf und dann gehts halt mal zum TÜV Onkel. Bei mir ist jedenfalls alles original und nichts getunt.

    Hier ist nunmal ne Simme mit anderem Ritzel gefahren. Das macht bei leichtem Gefälle schnell mal 10 km/h mehr aus ... und das fällt nun ordentlich auf .

  2. #98
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von s50_fahrer Beitrag anzeigen
    schieb den auspuff mehr in den krümmer rein, drosselt etwas
    Das geht nur mit Gewalt und dabei geht dann der Krümmer kaputt!
    Deutlich einfacher und vor allen Dingen zerstörungsfreier kann man den Krümmer in den Auspuff schieben!

    Peter

  3. #99
    Flugschüler Avatar von SchwalbenJens
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    320

    Standard

    So Leute, nach einem langen Nervenaufreibenden Prozedere habe ich heute den Anruf von meinem neuen Anwalt bekommen, dass das Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aus Mangel an Beweisen eingestellt worden ist!
    Es hat deshalb so lange gedauert, weil ich irgendwann nichts mehr von meiner Anwältin gehört habe! Ergebnis ist dass sie ihre Tätigkeit als Anwältin augegeben hat um im öffentlichen Dienst zu arbeiten! Dabei hat sie meine Akte nicht an einen neuen Anwalt weiter gereicht! Dieser hat jetzt seit zwei Wochen versucht an die Akten ran zu kommen und hat es heute endlich geschafft!

    Er wird jetzt noch heraus bekommen, wie ich wieder an meine Papiere und das Kennzeichen komme und dann kann ich endlich wieder meine Schwalbe fahren!
    Und was lerne ich daraus?? Es geht eben nichts über eine originale Schwalbe :-)

    Grüße Jens
    .............................Simson 4 ever.........................

  4. #100
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von SchwalbenJens Beitrag anzeigen
    ... dass das Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aus Mangel an Beweisen eingestellt worden ist!...
    Mit wieviel haste den Staatsanwalt dafür eigentlich geschmiert?
    Oder hast du etwa seine Katze als Geisel genommen?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  5. #101
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Ich würde einfach sagen Glück gehabt. Das sollte dir eine Lehre sein, sowas nicht nochmal zu machen.

    Das nächste mal geht es nicht so glücklich aus.

    MfG

    Tobias

  6. #102
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    wenn das denn alles so stimmt, was man hier natürlich nie nachvollziehen kann, fällt mir folgendes Zitat ein

    Zitat Zitat von dr.gerberit Beitrag anzeigen
    du willst es einfach nicht verstehen. Der Beweis, den du wolltest, wurde dir angeboten. Das hätten die Plolisten nicht machen müssen. sie haben es einfach gemacht, um dir ganz erhebliche Kosten zu ersparen. Im Nachhinein sagen, "so geht das aber nicht, beweist mir das erstmal" ist ekelhaft und ich bekomm das Würgen. Beim nächsten Rollerfahrer werden die Polizisten bestimmt nicht wieder so ein Angebot machen. Und der Kontrollierte wundert sich, warum die Polizisten so streng sind. Bei DIR darf er sich dann bedanken.
    du kannst wirklich stolz auf dich sein


    edit fragt: was mich mal wirklich interessiert, weil selbst noch keine Erfahrung: hat der Anwalt schon seine Rechnung geschrieben? Wird diese von der Staatskasse übernommen? Diesbzgl wär ich um eine ehrliche Antwort echt dankbar
    Geändert von dr.gerberit (19.09.2010 um 12:42 Uhr)

  7. #103
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    114

    Standard

    Wenn ich Staatsanwalt wäre, und gegen einen zu schnellen Rollerfahrer ermittele, würde ich einfach im entsprechenden Forum nachlesen, da die "Sünder" dort ja alles zugeben und um Rat suchen...

  8. #104
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    ...was in manchen Fällen auch gemacht wird. Kenne das ausm Autobereich.

    Insgesamt doof gelaufen, das du überhaupt was gesagt hast. Aber in der Aufregung sagt man alt was. Ist ja gut ausgegangen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  9. #105
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich kann mir ja so manches vorstellen, nur das nicht. Es gibt unzählige Foren, da den Schuldigen zu finden könnte mehr als nur ein bissel zeitaufwändig werden. Dann müsste demjenigen auch noch nachgewiesen werden, das er im www. den Tatvorwurf zugegeben hat. Im übrigen ermitteln Staatsanwälte nur bei Polizeiruf 110 und anderen lustigen Fersehserien. Ich möchte den Polizisten sehen der seine Arbeit über das durchsuchen von Foren erledigt...
    Ich sag nur: SEXUALDELIKTE....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #106
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Schon erstaunlich, dass das eingestellt worden ist. Aber es kann ja auch Rückenwind eine Rolle gespielt haben. Ausserdem läuft eine gut eingestellte Simme im Originalzustand knapp über 70km/h (ohne Beifahrer und Last)

  11. #107
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Im übrigen ermitteln Staatsanwälte nur bei Polizeiruf 110 und anderen lustigen Fersehserien. Ich möchte den Polizisten sehen der seine Arbeit über das durchsuchen von Foren erledigt...
    Ich sag nur: SEXUALDELIKTE....
    Die Staatsanwaltschaft ist die Ermittlungsbehörde, die Polizei dient nur als sog. Hilfsbeamte der Staatsanwaltschaft. In der Praxis ermittelt die Polizei bei kleineren Sachen ziemlich selbständig, bei größeren Sachen ist die Staatsanwaltschaft durchaus aktiv. Aber auch bei "Kleinscheiß" trifft die Entscheidung immer der Staatsanwalt (bzw. der Amtsanwalt, eine Art kleine Staatsanwaltschaft). Die Polizei macht dann einen Abschlussbericht zu den Ermittlungen, schickt ihn der Staatsanwaltschaft und die entscheidet dann, ob eingestellt wird, Strafbefehl, Anklage... erfolgt.

    Die Staatsanwaltschaft hat da relativ großen Entscheidungsspielraum, es hätte auch ganz anders komen können.

    Was die Recherchen im Internet angeht gibt es sehr große Unterschiede, es wird aber teilweise durchaus genutzt.

  12. #108
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    ich seh des etwas anders
    1. Nur mit nem 17er Ritzel erreichst du keine 80km/h denn dafür is einfach zu wenig Leistung da
    2. das des 17er Ritzel passt brauchst de ein Kettenglied mehr
    3. mit dem großen Ritzel macht doch Fahren keinen Spaß mehr (Müde Krücke die ned zieht)
    4. Haste Glück wenn se dir nur ne tech. Begutachtung aufgedrückt haben
    5. Dienstfahrzeugtachos gehen auch ned genau allerdings is in 90% der Fahrzeuge geeichter Zweittacho drinne
    von Willkür is hier auf keinen Fall zu sprechen eher davon das die Jungs von der Rennleitung gut drauf waren und dir ned ne richtig dicke Packung verpasst haben.
    Lass da also des 15er Ritzel drinne und hab Spaß damit das der Bock gute 60 geht und auch noch sauber zieht alles andere is absoluter Käse.
    Kannst froh sein das se dich Kontroliert haben und des aufgefallen is bei nem Unfall mit Personenschaden wird dir der Bock mit Sicherheit zerlegt. Dann sieht des anders aus für deine Versicherung zahlt erstmal den Schaden.
    Dann kommt Gutachten
    Uppps Fahrzeug nicht Serienmäßig
    Versicherung sagt:" Kein Versicherungsschutz da ABE erloschen"
    Ende vom Lied is du kannst den gesamten Schaden aus eigener Tasche zahlen

    Zahl lieber den Cops Kiste Bier und bedank dich das se so Kulant waren
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  13. #109
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Die Polizisten waren bei Dir sehr großzügig.Sie haben das Fahrzeug nicht sichergestellt und Dir dadurch mindestens 250,-€ ersparrt.Da du geständig warst verzichteten sie auch noch auf eine Überprüfung durch den Sachverständigen(200,-€ gesparrt).Das Verfahren wurde eingestellt.(1500,-€ geparrt)
    Du mußt also nur das orginale Ritzel dran machen und zum Tüv.Kosten etwa 80,-€.
    Man hattest du ein Glück.Wenn du die Beamten nochmal triffst,dann lade sie zum Essen ein und b.edanke dich.Normal hätte das locker 1950.-€ gekostet.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  14. #110
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Glück? Warum soll man bei dem Kleinkram immer etwas aufgebraten bekommen ?
    In anderen EU-Ländern wird so etwas erst gar nicht verfolgt.

  15. #111
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von seeperle Beitrag anzeigen
    Glück? Warum soll man bei dem Kleinkram immer etwas aufgebraten bekommen ?
    In anderen EU-Ländern wird so etwas erst gar nicht verfolgt.
    Und in Saudi-Arabien dürfen Frauen nicht Auto fahren.

    Man muss ja nicht mit sämtlichen Regeln und Gesetzen einverstanden sein. Aber sie sind erstmal da und müssen im Sinne des geregelten Zusammenlebens auch eingehalten werden. "Woanders kümmert das keinen" zählt da nicht als Ausrede.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  16. #112
    Tankentroster Avatar von elbemoench
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    150

    Standard

    Es gibt keine Gleichheit im Unrecht!

    Nur noch eine kleine Anmerkung am Rande: Ich bin selbst Polizist und ermittle häufig im Internet, auch und gerne im Bereich illegales Rollertuning!

    bigbrother's watchin' you! ;-)

+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fahren ohne fahrerlaubnis ?
    Von paddy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 19:26
  2. Polizei-Willkür
    Von votum im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 18:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.