+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: ewiges Leid mit der Wärme, helft mir!! :)


  1. #1
    Avatar von Tobay
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    8

    Icon Sad ewiges Leid mit der Wärme, helft mir!! :)

    Liebe Simson-Freunde,

    ich habe ein nun schon 2 Jahre anhaltendes Problem und bin seitdem auch fleißiger Forums- und Wikileser. Trotzdem konnte ich es nicht lösen und verzweifel bald...

    Meine Schwalbe (KR-51/2E) will einfach nicht mehr anspringen nachdem der Motor warm gefahren ist. Kalt startet sie auf den 1.-3. Kick und läuft sehr rund, egal wie weit die Fahrten so gehen.

    Verbaut habe ich einen Bing-Vergaser (ich hoffe das zählt nicht als Tuning) von dem ich mir Besserung (ich weiß das war utopisch) erhofft hatte. Das Problem hat sich wenn noch verschlechtert.

    Um es zu beseitigen habe ich bis jetzt weder Kosten noch Mühen gespart, Unterbrecher, Zündkerze, externe Zündspule, Zündspule auf Grundplatte, Zündkerzenstecker und und und... Alles ausgetauscht und eingestellt, es half nichts (Dichtring auf Lima-Seite habe ich u.a. auch gewechselt).

    Hat vielleicht irgendjemand eine "zündende" :P Idee, der genau dieses Problem schon mal gelöst hatte? Letzendlich geht es ja in Richtung Wärmeproblem, da ich aber schon jeden erdenklichen Tipp in die Tat umgesetzt habe, komme ich nicht mehr weiter....

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ihr wisst nicht wie Leid ich es bin den Motor beim Tanken laufen zu lassen

    Einen guten Start in die Saison,
    Tobi

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Den Kondensator hast du dann bestimmt auch schon getauscht?

    MfG Björn

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Schwalbe + Bing = Betriebserlaubnis erloschen!

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  4. #4
    Avatar von Tobay
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi Björn,

    das ging ja flott :)!

    Ja 3 Mal, Unterbrecher & Kondensator :(.
    Tut mir leid, wenn ich nicht alles in meinen Text eingebaut habe, teilweise weiß ich schon gar nicht mehr genau was ich schon ausgetauscht habe...
    Okay ich geh es nochmal durch:
    Grundplatte:
    kleine Zündspule, Unterbrecher & Kondensator getauscht.
    Dichtung hinter Grundplatte erneuert.
    dann weiter:
    externe Zündspule, Zündkabel & -stecker sowie Kerzen ausgetauscht.
    jetzt weg von der Elektronik:
    Luftberuhigungskammer geleert und gesäubert, Lufi ausgetauscht, Bing eingebaut und eingestellt.

    Auf Nebenluft geprüft, Zündfunke getestet (allerdings nicht gemessen, sah nach Power aus).

    Mehr Teile sind meiner Meinung nach nicht direkt betroffen, meine Idee war noch Dichtung auf Getriebeseite. Falls das Schwälbchen sich da Öl im Warmen zieht und mitverbrennt, könnte das eine Ursache sein...hab mich bis jetzt gesträubt aber mach ich auch noch morgen.

    ...weitere Ideen könnten jetzt goldwert sein :)
    Geändert von Tobay (16.03.2013 um 21:00 Uhr) Grund: "Kerze ausgetauscht", hab nur 1 Zylinder :P

  5. #5
    Avatar von Tobay
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi Schwalbenchris,

    oO und ich nehme an, bei Unfällen gibt das Probleme?
    Ich hatte angenommen, das wäre das einzige geduldete Umbauteil...

    Kann ich ihn nicht eintragen lassen? Kann ja nicht die Welt kosten...hälst du etwa nicht viel von Bing?

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Nein, der Bing darf nur bei einer S51 dran.

    Zu dem Wärmeproblem kannst du mal hier lesen, um den Kondensator zu überprüfen.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  7. #7
    Avatar von Tobay
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    ui klasse, werde ich morgen mit meinen zwei übrigen Kondensatoren testen und den besten einbauen.

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Du solltest die Kondensatoren auch überprüfen, wenn der Motor warm gefahren ist, da das Problem ja im warm gefahrenen Zustand auftritt.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Der Funke ist im warmen Zustand auch wirklich weg, ja?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    Bad Schwartau
    Beiträge
    47

    Standard

    Überprüfe bitte ob es wirklich am kondensator liegt. Wen ja dann schreib mir ne pn. Ich teste Grad den "prototypen" eines nach ausgelegten kondis. Ich erklär dir dann alles und geb dir die nötigen Infos.
    MfG.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich zähle Dir erst einmal die überflüssigen Aktionen auf, nur in der Hoffnung, dass die zukünftig vom Wärmeproblem Heimgesuchten es lesen mögen, und irgendwann einmal der erste es begreift, denn bisher ist es noch nicht passiert:

    Zündkerzenwechsel, Zündkabeltausch, Zündkerzensteckertausch, Unterbrecherwechsel, alles in den meisten Fällen NUTZLOS. Warum? Wenn die Zündspannung nicht mehr die nötigen Werte erreicht, liegt es an den Teilen, die die Zündspannung aktiv bereitstellen oder erhöhen sollen, und nicht an denen, die nur völlig unbeteiligt und eben passiv die Spannung weiterleiten sollen.

    Was bleibt denn nun ? Sämtliche Spulen (Primärspule/innenliegende Z-Spule), hauptsächlich die innenliegenden, zweitrangig die außenliegende Z-Spule, wenn vorhanden, dann der Kondensator. Was bleibt noch? Das Polrad. Auch das wird im Laufe der Jahre immer schwächer. Hast Du wahrscheinlich noch nicht gewechselt.

    Da ich aber weiß, was für ein Fluch es ist, den Fehler in einer alten, maroden U-Zündung zu suchen, rate ich in Erwägung zu ziehen, vielleicht eine komplett neue Elektronikzündung einzubauen. Ist nicht so teuer wie eine Vape. Bevor ich aber so etwas täte, würde ich wenn möglich, eine funktonierende Zündung testen, nicht dass es doch am Vergaser oder so etwas liegt.

    Andere Möglichkeit zu schauen, ob im eingebauten Zustand der Kerze wirklich der Funke wegbleibt, wäre, ein Stroboskop anzuschließen und zu kicken. Beim Treten muss es an der Lampe blitzen, da der Signalabnehmer, der an die Zündleitung geklemmt wird, nur dann den Blitzimpuls auslöst, wenn durch die Zündleitung ein Strom fließt. Und das tut er nur, wenn der Funke springt. Ein Funke im ausgebauten Zustand sagt leider nichts.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  12. #12
    Avatar von Tobay
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Vielen Dank für die vielen Anregungen & Tipps an euch alle!

    Dann leg ich mal los:

    @Schwalbenchris
    Heute kam leider doch noch etwas dazwischen, werde erst Montag meine Kondensatoren auf Herz und Nieren testen können.

    @olympiablau
    Ist einigermaßen schwer zu beantworten, die Schwalbe hat auch schon 150km ohne Probleme am Stück geschafft, also während des Betriebs scheints zu klappen, nur sobald sie einmal aus ist ist nur noch ein Funzel-Funke vorhanden (entweder reicht der im Betriebszustand und nicht zum starten oder er lässt tatsächlich bei erneuten Startversuchen nach) -.-....

    @mosel
    Das weiß ich sehr zu schätzen und hat mich wirklich neugierig gemacht! Sobald ich meine Testergebnisse habe melde ich mich bei dir :)!

    @Matthias1
    Ich kann deine Kritik selbstverständlich verstehen aber Zündkerze etc. waren auch nicht meine ersten Maßnahmen, der Verzweiflung muss man dann das Tribut zahlen...

    Nach den Kondensatortests werde ich mich auf jeden Fall noch mit dem Polrad befassen. Ein funktionierendes kann ich in wenigen Tagen auftreiben, sollte dieses dann Abhilfe schaffen werde ich meins selbstverständlich ersetzen! Ich weiß, dass durch die entgegenwirkenden Feldstärken & Wärme die Magnetleistung verloren gehen kann. Allerdings habe ich mich schon einmal bei einem anderen Problem mit diesem Thema beschäftigt und habe in Erfahrung bringen können, dass diese Verluste sich im Promille-Bereich bei einem Zeitraum von mehreren zig Jahren bewegen. Könntest du mir erklären, weshalb dennoch ein Austausch sinnvoll sein kann oder sind es tatsächlich diese minimalen Verluste die entscheidend sind (rein Interesse halber)?

    Ich muss sagen, der Vape/Elektrozündungsumbau stand bei mir von Anfang an zur Debatte. Irgendwo bin ich ein Fan der "mechanischen" Zündung (wie sich das anhört :'D) doch sollte ich in der nächsten Zeit das Problem nicht lösen können, fliegt der alte Kram wirklich auf den Müll!

    Danke für die weitere Idee mit dem Stroboskop, ich besitze sogar tatsächlich eine Mini-Variante. Werde das morgen auch noch mittesten und meine Ergebnisse hier berichten.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1 Beitrag anzeigen
    Andere Möglichkeit zu schauen, ob im eingebauten Zustand der Kerze wirklich der Funke wegbleibt, wäre, ein Stroboskop anzuschließen und zu kicken. Beim Treten muss es an der Lampe blitzen, da der Signalabnehmer, der an die Zündleitung geklemmt wird, nur dann den Blitzimpuls auslöst, wenn durch die Zündleitung ein Strom fließt. Und das tut er nur, wenn der Funke springt.
    Ein prima Tipp! Danke, Matthias!
    BLECH STATT PLASTIK!

  14. #14
    Avatar von Tobay
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Entschuldigt meine unglaublich verspätete Antwort!
    Ich hatte leider ein mittelgroßes EDV-Problem und es war recht aufwändig es wieder hier ins Forum zu schaffen :P.

    Selbstverständlich will ich noch berichten, wie sich der Fehler beheben lies:
    Es war tatsächlich das POLRAD! Ich hatte abermals Unterbrecher & Kondensator getauscht und keinerlei merkbare Veränderung feststellen können.
    Dann kam das neue Polrad und sie springt an!! Ich hatte wirklich nicht an den Verschleiß von Magneten geglaubt aber die Wirkung ist der Wahnsinn. Kein halber Kick mehr in den letzten Wochen und es kann losgehen. Wirklich vielen Dank für eure Anregungen, das hatte unglaublich genervt.

    Jetzt bin ich mal gespannt, wie viele Kilometer sie ohne Probleme durchhält. Sollte es bald wieder ein Zündungsproblem geben, werde ich wohl doch auf Elektronikzündung umbauen :).

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kann man Simson-Fahren leid werden?
    Von PeterausHilchenbach im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 18:23
  2. helft mir!!
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2003, 13:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.