+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: EWR kaputt? an Klemme 31a zum Zündschloß kommt kein Strom an


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard EWR kaputt? an Klemme 31a zum Zündschloß kommt kein Strom an

    Hallo!
    So jetzt weiß ich glaube ich warum meine Batterie nie läd!
    Ich wollte heute die Tagfahrschaltung bauen wo das Rücklicht aus ist auf Schalterstellung 1, und nur angeht auf Stellung 2.
    So dann habe ich das Kabel vom Rücklicht am Zündschloss auf den freien Anschluß 56 gesteckt, da wo auch das gelbe Kabel vom EWR 31a ankommt.
    Aber das Rücklicht blieb aus.
    So dann habe ich die Leitung vom EWR kontrolliert und auch mal die Spannung gemessen vom EWR Anschluß 31a gegen Masse, aber da ist einfach keine Spannung mehr da!
    Jetzt brauche ich wohl einen neuen EWR Wechselstromregler, aber wo gibt es sowas? Ebay zeigt mir null Treffer.
    Wie kann der EWR eigentlich so kaputt gehen, gibts da etwas was man vermeiden sollte bei dem EWR?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Alf,

    erst mal kapieren, wie denn der EWR funktioniert.
    Ich habe diesen Schaltplan genommen.

    Miss mal mit einer Prüflampe zwischen den Klemmen 59a und 59b, ob bei laufendem Motor Saft anliegt. Diese Klemmen sind der Wechselstrom-Eingang zum Brückengleichrichter, der Plus Ausgang ist die Klemme 59ab grünes Kabel zum Bemslicht und zu 59a von der ELBA. Mit der Prüflampe hier nach Masse messen.

    Klemme 31a am EWR schaltet von "Tagspannung" auf "Nachtspannung" für den Scheinwerfer und das Rücklicht.

    Peter

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Ach so ok gut danke, dann ist mein EWR ja vielleicht doch noch heile!
    Morgen messe ich das mal nach!

    Dabei fällt mir ein im Buch von Erhard Werner S51 soll man die Kabel von Klemmen 59a und 59b EWR abziehen und dann bei laufendem Motor zwischen diesen Kabeln die Spannung messen, und nicht an den Klemmen des EWR. Was meinst du dazu?

    Ich hatte die Anleitung für das Tagfahrlicht hier aus der FAQ gesehen und wollte das dann einfach so anschließen, dann habe ich einfach ohne nachzudenken das Rücklicht an Klemme 56 am Zündschloss gesteckt das war wohl falsch!
    In der FAQ steht:
    Zitat:
    * S51 und S50
    Das Kabel rot/weiß vom Zünder wird am Zündlichtschalter von der Klemme 59 abgezogen und auf den freien Doppelanschluss der Klemme 56 gesteckt.


    Oh da habe ich wohl was falsch angeschlossen

    Kannst du mir dann bitte noch sagen wie ich das Tagfahrlicht so anschließe, dass der Scheinwerfer vorne immer leuchtet, und dass das Rücklicht nur auf Schalterstellung 2 mit leuchtet bitte?
    Meine S51 ist nach deinem Schaltplan verkabelt, da hatte ich ja schon mal etwas geändert, auf Standlicht = Parklicht, vielleicht erinnerst du dich ja.
    Also um diesen Schaltplan von dir geht es:

    http://www3.pic-upload.de/25.05.09/qq54s.png



    http://www.pic-upload.de/view-217826...LF_-2.png.html

    *edit*
    Also dann am besten das Rücklicht mit an 59ab am EWR anschließen?
    *edit2*
    Ach dann leuchtet es ja immer noch dauernd wenn der Motor läuft.


    Dann habe ich noch eine Frage:
    Warum geht die Hupe und Blinker auch ohne Motor über die Batterie, wenn doch das grüne Kabel + vom EWR 59ab an die ELBA 59a geht und davon geht ja ein schwarzes Kabel zum Zündschloss 58 und von da weiter zu 15/51, und von da zur Hupe?
    Ah ich sehe gerade was:
    15/51 am Zündschloss ist ja in Stellung 1 und 2 mit dem + Pol der Batterie verbunden, und darüber wird die Batterie dann geladen, oder?
    Ich will das nur alles verstehen deshalb frage ich so. :cry:

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von adxalf
    Kannst du mir dann bitte noch sagen wie ich das Tagfahrlicht so anschließe, dass der Scheinwerfer vorne immer leuchtet, und dass das Rücklicht nur auf Schalterstellung 2 mit leuchtet bitte?
    Nach dem Moser-Schaltplan wird das Rücklicht zusammen mit dem Scheinwerfer aus einer Lichtspule versorgt. Es nimmt also keinen Ladestrom weg, wie bei den anderen Simmen. Es gibt demnach keinen Sinn, das auszuschalten. Einfach immer mit Licht fahren und gut iss.

    Peter

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Danke Peter!
    Ich möchte das aber trotzdem anders anschließen,
    weil ich habe seit gut einem Jahr eine H4 Lampe natürlich mit dem Scheinwerfer Einsatz von Louis eingebaut.
    Der Grund war der weil mir die HS1 Lampe ständig immer durchgebrannt war!
    Das habe ich hier auch schon vor einem Jahr ins Forum geschrieben, aber dafür wurde nie eine Lösung gefunden.
    Die 42 Watt Spule verkraftet die 55 Watt H4 bist jetzt gut ohne Probleme!
    Nur wäre es bei meinem Fall halt besser wenn ich deswegen dann das Rücklicht an die Ladespule anschließe.
    Ich habe mir auch schon eine Schaltung überlegt, weiß aber nicht ob das so dann funktioniert.

    Also:

    Das gelbe Kabel vom EWR 31a an den Rahmen Masse.
    Damit wird ein Schalter am Zündschloss frei, und die H4 bekommt die vollen 14 Volt der Spule. Da die H4 Lampe eh 55 Watt hat wird sie die 14 Volt bestimmt gut und lange verkraften, naja die Spule wird wohl trotzdem keine 14 Volt liefern können, da die H4 Lampe so viele Watt verbraucht.

    Dann das Masse Kabel am Zündschloss Klemme 59 abziehen und ab lassen.

    Dann die Klemme EWR 59ab, mit dem Zündschloss Klemme 59 verbinden.
    Dann an die Klemme 56 am Zündschloss das Rücklicht und die Tachobeleuchtung anschließen.

    Bitte schau mal drüber ob das so machbar ist.

    Danke, Ansgar

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Ansgar

    könnte so gehen!

    Eventuell brauchst Du sogar die Verbindung vom EWR Klemme 59 an den dreifach-Verteiler nicht mehr und auch das gelbe Kabel am EWR Klemme 31c ist verzichtbar. Denn der EWR soll ja nur zu hohe Spannung für die Halogenlampe verhindern und das könnte wegen der höheren Belastung nicht mehr vorkommen.
    Ich würde es ausprobieren.

    Peter

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Soo heute habe ich die Schaltung mal umgebaut, und da ist mir folgendes aufgefallen:
    Wenn ich das Rücklicht am EWR 59ab (grünes Kabel) anschließe, brennt mir sofort das Rücklicht durch!
    Jetzt habe ich das Rücklicht am Zündschloss an Klemme 59b angeschlossen, da hängt auch die Klemme 58 vom Zündschloss dran, und von da geht es zur ELBA Klemme 49. So hält das Rücklicht.
    Allerdings leuchtet das Rücklicht jetzt so auch wenn der Motor aus ist, genauso wie die Tachobeleuchtung über die Batterie, bei Zündschloss Stellung 2.
    *edit*

    So dann hatte ich heute Nachmittag auch mal die Spannung bei laufendem Motor zwischen dem 3-fach Verteiler am Zündschloss und dem Rahmen (Masse) gemessen, einmal mit dem gelben Kabel vom EWR 31c (im Schaltplan steht da 31a dran) an Masse (das soll ja die Spannung auf 14 Volt erhöhen, Nachtfahrbetrieb), und einmal mit getrenntem gelben Kabel, für Tagfahrlicht.

    Trotz der 55 Watt H4 Lampe im Scheinwerfer, habe ich bei beiden Messungen jeweils 15 Watt gemessen Natürlich leuchtete die Scheinwerferlampe bei beiden Messungen!

    Eigentlich sollte der EWR die Spannung für den Scheinwerfer doch bei Tagfahrlicht auf 12 Volt drosseln, macht er aber nicht, komisch.

    Jedenfalls ist mein Scheinwerfer jetzt noch ein bischen heller geworden, seitdem das Rücklicht mit an der Ladespule hängt.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hab mal gegraben und tatsächlich den EWR Schaltplan, den ich mal irgenwo im I-Net gefunden habe, wieder ans Tageslicht gezerrt.
    Vielleicht hilft er Dir weiter.

    Peter
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Danke Peter!
    Der EWR Schaltplan hilft mir leider nicht weiter, da blicke ich nicht durch.
    Was sagst du denn zu meinen Ergebnissen?
    Ansgar

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von adxalf
    Der EWR Schaltplan hilft mir leider nicht weiter, da blicke ich nicht durch.
    Grundsätzlich: der Gleichrichter hat mit der anderen EWR-Elektronik nix zu tun.
    Wenn sich mit der Klemme 31c nix ändert, dann ist irgendetwas mit der Elektronik defekt, darauf deutet auch schon die zu hohe Spannung hin.

    Zitat Zitat von adxalf
    Was sagst du denn zu meinen Ergebnissen?
    Gut gemessen und das herausgefunden, was möglich ist.
    Entweder entzieht das Rücklicht dem Schweinwerfer die Leistung oder der Batterie.

    Peter

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Oh hm dann bräuchte ich also doch einen neuen EWR oder?
    Eigentlich wollte ich das ja so, dass das Rücklicht von der Ladespule betrieben wird. Naja ich habe es jetzt erstmal wieder zusammen mit dem Scheinwerfer angeschlossen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kein Strom zum Batterie laden :( lichtmaschine kaputt??
    Von Hidi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 00:29
  2. KR51/2E Zündschloß Klemme 15/51
    Von upa120368 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 09:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.