+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 41

Thema: Fachmann meint Kolben. Ich glaube das nicht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard Fachmann meint Kolben. Ich glaube das nicht

    Die Schwalbe meiner Freundin lässt sich nicht mehr ankicken, sondern kann nur angeschoben werden kann. Außerdem geht sie beim fahren aus.

    Ihre Werkstatt meint: Dass dies der Kolben sei und man lediglich durch nen neuen Kolben die Schwalbe wieder zum Laufen bringen würde.

    Glaubt ihr das? Ich bin da skeptisch. Da steckt doch mehr dahinter?!

  2. #2
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Aber der Kicker läst sich durchtretten? Hatten die den Zylinderkopf ab gehabt .Tippe auf Zündung,meine hatte auch solche Faxen gemacht da war es die Grundplatte gewesen.Mitunter reicht es den Kondensator und den Unterbrecher zu tauschen

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Gleichgelagerten Fall ( von den Symptomen ) hatte ich an einer KR51/1 in der letzten Woche.
    Da war's: 1. Zündung total verstellt ( 1 mm nach OT ) .Jetzt springt sie wieder beim 1. Kick.
    2. Vergaser ( vermutlich verschmutzte Hauptdüse; krieg erst morgen Nachricht, ob das dann Alles war. )

    Den Kolben hätte ich jetzt auch nicht im Verdacht.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Mudau-Schlossau
    Beiträge
    47

    Standard

    Wärs der Kolben müsste ja über die letzte Zeit die Leistung nachgelassen also als sie noch lief, weil die Kompression nachlässt.
    Ich denke wie die Vorredner gesagt haben: Zündung oder Vergaser!

    Aber nähere Infos wären gut. (Ankicken mit Choke? Geht beim Fahren aus: Bei Vollgas oder beim Losfahren?)

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Super,
    die Werkstatt scheint ja 'ne richtige Checkerbude zu sein :o) Als nächstes empfehlen Sie wahrscheinlich einen Reifenwechsel (natürlich beide), das würde ähnlich viel bringen.

    Ursache des Ausfalls: stimme Wessischrauber zu, außerdem auch Zündkerze (Elektrodenabstand 0,4 mm) kontrollieren.

    Wenn der Vergaser zugedreckt war, bitte auch Benzinhahn und Tank reinigen, rostigen Tank entrosten und konservieren - sonst gibts in 3 Wochen die gleichen Symptome wieder.

    Viel Spass
    nachbrenner

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Ok, danke Jungs. Also Kolben kann es nie sein. Sie lässt sich kicken, aber geht nicht an. Nur durch schieben. Dann aber wieder aus. Was verdammt sollte da der Kolben zu tun haben?!

    Meine Vermutung: Zündkerze bzw. Zündung. An Zündung wurde aber nix verändert. Oder, dass sie zuwenig Sprit bekommt. Problem ist, dass meine Freundin 200km weg wohnt und ich mir das nicht vor Ort anschauen kann.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Ja der Unterbrecher unterliegt einen ständigem verschleiß und deshalb kann es sein das die schwalbe nicht mehr läuft...

  8. #8
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Wow , was alles für Experten hier. Man, hab ihr die Glaskugel befragt , um den Kolben auszuschließen ? Kolben ist falscher Ausdruck , Zylindergarnitur . Was ist wenn die Kompression im Eimer ist ? Richtig , dann wird Standgas nur durch hohe Drehzahl gehalten . Weil zu niedrig , dadurch zu wenig Verdichtung. Beim anschieben schafft man mehr Drehzahl , als durch kicken.

    Es könnte aber auch ein Symptom, von Wasser im Vergaser sein. Aber wir werden es erst wissen, wenn einige und erst die einfachsten Punkte abgearbeitet werden.
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von 493n7_0r4n93
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    90

    Standard

    Sag deiner Freundin mal, sie soll überprüfen, wie es sich anfühlt, wenn die Mühle angekickt wird. Hält der Hebel noch ein wenig dagegen oder ist der Schlaff wie nasses Brot? Wenn der noch etwa gegenhält, lässt sich die Garnitur ausschließen.

    Der Rest wäre reine Spekulation.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Verstehe. Weil dann der Zylinder keine Kompression hätte. Sie soll es mal ausprobieren

  11. #11
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Um die Zylindergarnitur auszuschliessen, könnte man doch mal kurz die Kompression messen. Zw 5 und 8 bar ist okay, etwas drunter sollte sie aber dennoch laufen. Ich mein, bevor man endlos an Zündung und Vergaser rumfummelt und es nachher doch am vergeigten Kolben liegt ..

    Viel Erfolg
    Hardy

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wie, du kannst dir das nicht angucken weil die 200km weit weg woht.... 200km sind doch locker simson-tagesetappen-schlagdistanz!
    ..shift happens

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    So, hab die Simson jetzt da. Sie war im Juni noch in Inspektion. Dort wurde sie wieder zum laufen gebracht. Also Vergaser gespült, neue Zündkerze und Elektrik überprüft.

    Jedoch traten kurz darauf wieder oben genannte Probleme auf. Also beim kicken ist schon ein Widerstand zu spüren. Fühlt sich ganz normal an. Morgen schau ich mir mal den Kolben an und berichte euch wie es aussieht

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    So:

    Gerade eben habe ich sie ohne Starterkit aufs 8te mal kicken anbekommen und bin gleich ne Runde gefahren. Nach 20-30 m traten dann Probleme auf. Sie fing an zu ruckeln und das ruckeln wurde in der frequenz am Ende, bevor sie dann ausging schneller.

    Ich kann mir jetzt zwei Sachen vorstellen:

    a) Sie bekommt zu wenig Sprit. V.a. weil Zündkerze knochentrocken war
    b) Die Zündung spinnt

    P.S: Ganz wichtig. Im Stand läuft sie wie ne eins. Da würde sie ganz ruhig ne Stunde laufen. Sobald man aber wegfahren möchte, zickt sie. Also sobald sie nen Widerstand ausgesetzt is.
    Bitte helft mir?!

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Benzinfluss und Schwimmerstand mal überprüft?

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Also Vergaser ist es nicht. Habe jetzt mal Vergaser meiner anderen Schwalbe eingebaut und es treten die gleichen Probleme auf. Ich schau mir jetzt mal den Zylinder an und tausche evtl die beiden Zylinder der Schwalben aus und schaue, ob sie dann immer noch die gleichen Probleme hat

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein neuer Kolben, was meint Ihr?
    Von Simsonmatze im Forum Smalltalk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 18:21
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 22:30
  3. ich glaube ich hab was herausgefunden^^
    Von brisse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 04:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.