+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: fahren?!? :-)


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    19

    Standard fahren?!? :-)

    Hey Leute...
    Hab grad die erste Fahrt auf meiner Simme hinter mir....Geht gut ab das Teil, muss ich sagen :-) Aber mal ne "idioten-Frage"...Anfahren und hochschalten klappt wunderbar, abr wie mach ich des mit dem Anhalten?? Runterschalten von Gang zu Gang, Kupplung drücken und Bremsen und im Sthen dann wieder innen 1sten zum losfahren, Leerlauf(wie bekomm ich den überhaupt rein)....Sorry, bin halt no an noob;-)

    Mal nen Bild von meiner Schwalbe KR51/2L:



    gruß rw

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Schick, der Vogel.
    Ich halte immer ohne Motorbremse an.
    Runterschalten tue ich nur zum Beschleunigen oder Abbiegen.
    Den Leerlauf ausm 2. mit einem leichten Druck aufs Hebelchen oder aus dem 1. sacht hochziehen, is Gewöhnungssache.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Runterschalten:
    Rollen lassen und Bremsen, und vor dem Stillstand die Gänge bis zum ersten
    durch Schalten, dann sachte hoch ziehen die Wippe und du bist im Leerlauf.

    Warum kurz vorm Stillstand die gänge schalten? Fahr mal 60kmh zieh die Kupplung und schalte bis in den ersten (Kupplung NICHT kommen lassen),
    dann weißt du warum.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ne du kannst im ersten zum Stehen kommen und dann in den Leerlauf.
    Dann kannste das auch in "ruhe" machen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    19

    Standard

    Danke für eure schnellen Antworten!
    iss dann ja nur "gewöhnungssache" den Leerlauf zu finden. Muss ich hier beimir inner 30er Zone noch bissle üben:-)

    Cheers

    rw

  6. #6
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Also ich habe einen 4-Gang-Motor und bei ca 15km/h fange ich an, herunterzuschalten.................
    Allerdings geh ich nicht bis in den 1. Gang runter, sondern ich tipp 2 1/2 x nach unten, sprich:
    4.
    3.
    2.
    0.
    Ich finde es definitiv leichter aus dem 2. Gang in den Leerlauf zu kommen. Aber du wirst schon irgendwann merken, wie es dir besser gelingt!!

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Bei gemischgeschmierten Zweitaktern verbietet sich eine Motorbremse normalerweise. Der Motor bekommt dann nämlich nicht nur kein Benzin, sonder nauch kein Öl mehr, während er, angetrieben durch das nun bremsende Hinterrad, auf Drehzahl bleibt.

    Ist die nötige Geschwindigkeitsreduktion nicht zu groß, kann man aber einfach nach und nach vom Gas gehen.

    Alternativ, und wie ich meine die beste Methode; wie schon erwähnt einfach Kupplung ziehen und Gas zu während man sich konventionell runterbremst. Ich mache das meist mit der Fußbremse, ist bequemer und sicherer, außerdem leuchtet damit (und nur damit!) auch die Bremsleuchte hinten.
    Nur bei heftigeren Bremsungen nehme ich die Vordere zuhilfe.

    Leerlauf: vom ersten Gang aus ganz sachte Hebel nach oben schieben, oder vom zweiten ganz sachte nach unten.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard

    das mit motorrbremse und kein benzi/öl im zylinder kann ich nicht so ganz vertreten. wenn diese theorie stimmt dann dürfte doch der leerlauf tödlich sein fürs moped. also ich denke, dass selbst bei geschlossenem gashahn ja die hauptdüse nich zu ist somit also durch den erzeugten unterdruck immernoch ein wenig sprit im zylinder landet. verbessert mich wenn ich mich irre.

    gruß

    der kalli.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin

    ne, beim leerlauf ist die sogenannte leerlaufdüse aktiv, und hat auch nur sehr geringe drehzahl... und somit auch noch genug schmierung...

    und wenn man nur im standgas ist, kommt die gleiche menge sprit durch wie im leerlauf ohne gas zu geben,...
    wenn man also runter schaltet, hat man ne extrem hohe drehzahl mit extrem wenig benzin/schmierung... die folge ist auf dauer n klemmer, bzw. n fresser...

    greetz

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    der motor dreht ja acuh schneller somit gibt es genug schmierung.

    Gab die disskusion schonmal hier irgendwo.

    es wird sogar etwas zu viel spritt angesaugt.

    immer wenn man fährt außer vollgas wird gemisch ber die leerlaufdüse gezogen und zusätzlich noch über die hauptdüse
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Harlekin hat recht , sonnst könntest Du auch keinen langen Berg herunterfahren , es sei denn Du gleichst das Gas immer der Geschwindigkeit an , durch die Drehzahl bedingt saugt der Motor genug Kraftstoffgemisch durch den Vergaser an .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Es ist ganz einfach:

    Hohe Drehzahl = viel Öl wird gebraucht = viel Benzin wird gebraucht.

    Das mit dem "talwärts fahren" ist folgendermaßen:

    Drehe ich in der Ebene langsam das Gas weg, so bremst mich primär der Luftwiderstand, aber nicht der Motor.
    Mache ich das bergab, gilt das gleiche, aber es gibt noch eine Kraft die mich dann quasi anschiebt, nämlich die Gravitation.
    Anders als in der Ebene geht die Drehzahl also nicht so runter wie bergab, bergab bleibt sie evtl.sogar gleich - und das obwohl man den Hahn zudreht.
    Und da sind wir wieder beim "Hohe Drehzahl bei wenig Öl".

    Ist aber kein Grund zur Panik, zu 99% gehts trotzdem gut; erstens weil heutige Öle eh dünner gemischt werden könnten als 1:50, zweitens weil das Öl natürlich nicht schlagartig im Motor weg ist, drittens weil ja trotzdem über den Leerlauf (ich hoffe den habt Ihr alle gut eingestellt ) immer noch ein klein wenig rein kommt und viertens weil solche Motorbremsungen ja keine Ewigkeiten dauern.

    Ich vermeide es trotzdem :wink:

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  13. #13
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    @rot-weiß bist du etwa ein schwarz-fahrer???
    denn sowas lernt man doch in der fahrschule oder nicht??

    Mfg Bohne
    Ewig lebt der toten taten Ruhm

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wiso,
    wenn Er auf einem Patikmoped fahren gelernt hat , sonn Teil wo unter dem Plastik ein Automatikmotor seinen Dienst versehen muss .
    mfg
    Deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    hier ist das mit dem bergabfahren nochmal genauer erklärt



    link





    @ prof: danke nochmal für die schöne anleitung zum erstellen von links, geht ja ttotal easy

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    19

    Standard

    Ne ne, bin kein Schwarzfahrer...Hab am 23.12 meinen Klasse B Führeschein bestanden....aber da gibs doch etliche differenzen zwischen einem Audi A3 in der Fahrschule und ner Simson Schwalbe ;-)


    Cheers

    rw

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahren auf Kraftfahrtstrassen
    Von pug im Forum Recht
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 22:47
  2. Vr6 fahren
    Von IWL im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 12:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.