+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 51

Thema: Fahren auf Kraftfahrtstrassen


  1. #1
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard Fahren auf Kraftfahrtstrassen

    Hallo,
    weiss jemand wie hoch die Strafe für fahren auf einer Kraftfahrtsstrasse ist?

    Ich gehe öfters auf die Auffahrt und die erste Ausfahrt wieder raus - ist ca. 300m und nur die Einfädelspur. Ist ja eigentlich nicht erlaubt aber ich mache das manchmal, da ich einen Verkehrsberuhigten Bereich umgehen kann (nachts ist das sicher schöner für die Anwohner).

    Wenn ich nur mit ein Verwarngeld von 10€ rechenn muss würde ich das weiterhin machen. Wenn das aber heftig ist lieber nicht....

    Danke

  2. #2

    Registriert seit
    07.10.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1

    Standard

    mein fahrlehrer meinte vor nem halben jahr, da ein fahrzeug eine bbH von 60 haben muss, um auf die autobahn zu dürfen, is das mit der schwalbe kein problem. (er hat aber wegen der bösen lkws davon abgeraten )

    mfg

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    falsch. mehr als 60 km/h also mindestens 61.

    keine ahnung was das kostet, aber es gibt bußgeldkataloge online. schmeiß ma den googlehupf an.
    ..shift happens

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Genau: MEHR ALS 60 km/h, und damit sind wir raus.

    Merken: Kraftfahrstraßen darf man nur mit Kraft befahren, nicht mit Kleinkraft.

  5. #5
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Ja >60kmh
    Deswegen solltest Du mal deinen Fahrlehrer ansprechen!

    http://verkehrsanwaelte.de/bussgeldk...tstrassen.html

    Benutzung mit einem bauartbedingt nicht zulässigen Fahrzeug (Höchstgeschwindigkeit unter 60 km/h oder Höchstabmessungen zusammen mit der Ladung überschritten)
    MAcht 20 Euro.

    Auf google hätte ich auch kommen können ;:(

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Jo ich wurde auch schonmal von einem Motorradpolizisten angehalten, weil in Berlin haben die blöderweise die Straßenunterführungen zu Kraftverkehrsstraßen gemacht und da bin ich natürlich um Ampeln auszusparen einfach durchgebrettert. Hätte 20 Euro gemacht, da die erst ab einer Höchstgeschwindigkeit von 61km/h freigegeben sind, aber der Polizist hat mir die Strafe erlassen, da ich ja so lieb und freundlich war und von gaaaaaaarrnichts wusste.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    ..Für 20€ würde ich es immer wieder tun..

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    78 Autobahn oder Kraftfahrstraße mit einem Fahrzeug benutzt, dessen durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit weniger als 60 km/h betrug oder dessen zulässige Höchstabmessungen zusammen mit der Ladung überschritten waren, soweit die Gesamthöhe nicht mehr als 4,20 m betrug
    StVO § 18 Abs. 1; § 49 Abs. 1 Nr. 18 20 €

    Tja, also straffrei, weil wir ja 60km/h bbH haben. Dem steht zwar §18 Autobahnen und Kraftfahrstraßen

    (1) Autobahnen (Zeichen 330) und Kraftfahrstraßen (Zeichen 331) dürfen nur mit Kraftfahrzeugen benutzt werden, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt; werden Anhänger mitgeführt, gilt das gleiche auch für diese. Fahrzeug und Ladung dürfen zusammen nicht höher als 4 m und nicht breiter als 2,55 m sein. Kühlfahrzeuge dürfen nicht breiter als 2,6 m sein.

    gegenüber,

    aber sollte der oben zitierte Passus im Bußgeldkatalog tatsächlich wortwörtlich so drinstehen, dann hat sich der Gesetzgeber da ein Ei gelegt alle Simson betreffend.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Hahahahaha ... wer mag ausprobieren? Berlin vor!

  10. #10
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Ist das nicht falsch interpretiert? hat jemand einen offiziellen katalog?

    Wenn dort das selbe steht:
    Von mir aus fahre ich immer wieder dieses eine stück...

    oder den ganzen Zubringer.

    Edit:
    Eigentlich steht ja:
    (1) Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen eine Vorschrift über .......18. die Benutzung von Autobahnen und Kraftfahrstraßen nach § 18 Abs. 1 bis 3 , Abs. 5 Satz 2 oder Abs. 6 bis 10 , .................verstößt
    http://www.fahrschule24.net/stvo/49.htm

    Ich denke wirklich, dass der Onlinebußgeldkatalog falsch interpretiert...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, so klingt das plausibler ... die Ordnungswidrigkeit definiert sich durch Querverweis zur Vorschrift.

    Schade eigentlich :)

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Olala. Wieder mal was Schönes. Ich wäre da vorsichtig. Die zitierten Vorschriften stimmen so. In der StVO steht: "...mehr als 60 km/h ... ", im Bußgeldkatalog dagegen "... weniger als 60 km/h ..." Aber dem Bußgeldkatalog würde ich nur deklaratorische Wirkung zumessen. Er verweist auf den Verstoß gegen § 18 Abs. 1 StVO, und dagegen verstößt man ja. In § 49 StVO ist klargestellt, dass der Verstoß gegen § 18 I eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Auch hierauf bezieht sich Nr. 78 des BGK. Ich würde das nur als sogenanntes Redaktionsversehen bei der Formulierung des BGKs betrachten, und in dem Fall (leider) nichts darauf geben.
    Am Begriff "Kraftfahrzeug" kann man den Verstoß gegen § 18 Abs.1 allerdings nicht schon festmachen. Auch ein Kleinkraftrad soll nach §1 StVG ein Kraftfahrzeug sein:
    (2) "Als Kraftfahrzeuge im Sinne dieses Gesetzes gelten Landfahrzeuge, die durch Maschinenkraft bewegt werden, ohne an Bahngleise gebunden zu sein.."

    Gruß, Matthias

  13. #13
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Na ja, eine Ordnungswidrigkeit ist es, strafbedroht ist aber nur das, was im Bußgeldkatalog formuliert ist. Und wenn da steht "unter 60", dann eben unter 60. Für alles andere dürfte es eigentlich maximal eine Ermahnung geben.

  14. #14
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    baumschubser: Hast Du denn einen offiziellen Bußgeldkatalog?

  15. #15
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Also Matthias1 sagt, dass das so richtig zitiert ist.

    Der Querverweis ist unstreitig, das Fahren auf der Kraftfahrtstraße ist eine OWi lt. StVO. Der Bußgeldkatalog beschreibt aber speziell für die bbH einer Simson aber kein Strafmaß. Es ist also eine OWi ohne konkrete Strafandrohung. Stellt sich wie bei allen solchen Sache die Frage, ob es einen Präzedenzfall bereits gibt, der durch alle Instanzen gegangen ist.

    PS: All das ist keinerlei Rechtsberatung, sondern ausschließlich mein laienhaftes Rechtsverständnis in dieser Sache.

  16. #16
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    also wer einen aktuellen tatbestandskatalog sucht, sollte mal auf der seite vom kba vorbeischauen. wenn der nicht aktuell ist, welcher dann???

    da steht übrigens:
    118124
    Sie benutzten die Kraftfahrstraße (Zeichen 331), obwohl die durch die
    Bauartart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des von Ihnen geführten
    Fahrzeugs/mitgeführten Anhängers *) 60 km/h oder weniger betrug.

    damit dürfte sich des schubsers überlegung wohl erledigt haben. (selbige vorschrift gib's natürlich auch für autobahnen...)

    ps.: der bundeseinheitliche tatbestandskatalog besteht seit längerem schon aus 6 zahlen. woher kommen die beispiele wie oben mit zwei zahlen?

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fahren?!? :-)
    Von rot-weiß im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 14:32
  2. Vr6 fahren
    Von IWL im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 12:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.