+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Fahren im Winter ......Versicherungsschutz Ja oder Nein ????


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Swensen
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    491

    Standard Fahren im Winter ......Versicherungsschutz Ja oder Nein ????

    mal eine Frage beruflich bedingt muss ich mit meiner Schwalbe bei jedem Wetter fahren auch bei Eis und Schnee wie ist das mit der Versicherung im Falle eines Unfalls ?????

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ganz normal wie sonst auch....

    Was soll anders sein.

    Du hast dich wie immer ans Wetter anzupassen. Im Winter halt langsam fahren !!
    Genau wie beim Sturzregen im Sommer

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Swensen
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    491

    Standard

    und wie ist das wenn mich die Polizei anhält weil ich bedingt durch das langsam fahren den Verkehr aufhalte ????? Soviel ich weiss sind Winterreifen beim Auto keine Pflicht doch wenn man durch langsam fahren den Verkehr aufhält kann das einem teuer zu stehen kommen

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wegen "Langsamfahrens" kann dir sicher kein Polizist ans Bein pissen, wenn nicht gerade eine höhere Mindestgeschwindigkeit vorgeschrieben war oder du während der rush-hour stundenlang mit deiner Schwalbe quer auf der Kreuzung rumlungerst und dadurch den Verkehr behinderst.
    Allerdings kann deine Versicherung im Falle eines von dir verschuldeten Unfalles durchaus Späne machen und dir eventuell in irgendeiner Weise ein Mitverschulden anhängen, wenn du z.B. auf deinem Moped bei Glatteis unterwegs warst, denn das ist fahrlässig, wenn nicht sogar grob fahrlässig. Möglicherweise nimmt dich die Versicherung dann in Teilregreß. Schau in deinen Versicherungsvertrag (Versicherungsbedingungen), was dort dazu drinsteht.

    Ich kenn mich aus!

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Swensen
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    491

    Standard

    ahaaaa....genau das wollte ich wissen....dangge

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Swensen
    Soviel ich weiss sind Winterreifen beim Auto keine Pflicht doch wenn man durch langsam fahren den Verkehr aufhält kann das einem teuer zu stehen kommen
    Ersteres stimmt zweites nicht.

    Du mußt zahlen wenn du den Verkehr aufhälst weil du keine Winterrefen hast ( bzw dem Wetter unangepaßt bist ).
    Wenn du fährst kann dir keiner sagen dass du so langsam fährst weils keine Winterreifen sind oder ob du langsam fährst weil du nicht schneller willst.

    Wenn du aber von der Straße rutscht oder nen Berg nicht hochkommst siehts anders aus. Und dann bekommste dein Bußgeld.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Swensen
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    491

    Standard

    Du mußt zahlen wenn du den Verkehr aufhälst weil du keine Winterrefen hast ( bzw dem Wetter unangepaßt bist ).
    Genau so meinte ich das sorry der ungenauen ausdrucksweise

  8. #8
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zitat Zitat von Swensen
    Soviel ich weiss sind Winterreifen beim Auto keine Pflicht doch wenn man durch langsam fahren den Verkehr aufhält kann das einem teuer zu stehen kommen
    Ersteres stimmt zweites nicht.
    Stimmt auch nicht.

    Ab Oktober muss man dem Wetter angepasste Reifen draufhaben( also im Winter normalerweise Winterreifen mit M+S Kennung).
    Wenn man mit Sommerreifen am Berg hängen bleibt etc... und Die Polizei einen erwischt gibts Strafe.

    Ricky

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn ich im Dezember bei Strahlendem Sonnenschein ... trockener Starße mit Sommerreifen rumfahre kann mir keiner was.

    Ich bin dann an die Wettersituation angepaßt.

    Fängts auf der Fahrt an zu schneien ists scheiße... aber bei obiger Situation kann mir keiner was

    Sommer und Winterreifen ist zwar die Bezeichnung nach Jahreszeiten....

    Aber eigentlich sind ja

    Trocken & Naßreifen
    Schnee & Eisreifen

    Wenns im Sommer mal schneit wärste auch mit mit Sommerreifen dran ... auch im Juli

  10. #10
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Wenn ich im Dezember bei Strahlendem Sonnenschein ... trockener Starße mit Sommerreifen rumfahre kann mir keiner was.

    Ich bin dann an die Wettersituation angepaßt.

    Fängts auf der Fahrt an zu schneien ists scheiße... aber bei obiger Situation kann mir keiner was
    Richtig, daher ist diese regelung absoluter Käse da man wie bei der Formel 1 immer die reifen wechseln müsste, da Winterreifen auf trockener Starße nicht so gut sind wie Sommerreifen....#


    aber das ist DEUTSCHLAND!!!!

    Ricky

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von ricky-guitar
    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zitat Zitat von Swensen
    Soviel ich weiss sind Winterreifen beim Auto keine Pflicht doch wenn man durch langsam fahren den Verkehr aufhält kann das einem teuer zu stehen kommen
    Ersteres stimmt zweites nicht.
    Stimmt auch nicht.

    Ab Oktober muss man dem Wetter angepasste Reifen draufhaben( also im Winter normalerweise Winterreifen mit M+S Kennung).
    Wenn man mit Sommerreifen am Berg hängen bleibt etc... und Die Polizei einen erwischt gibts Strafe.
    Stimmt auch nicht. :wink:

    Die Formulierung "der Witterung angepasste Bereifung" ist herrlich schwammig. Jedenfalls lässt sich daraus keine Winterreifenpflicht ableiten. Wenn ich im Winter nur bei trockenem Wetter auf Sommerschlappen unterwegs bin und das Auto bei Matsch und Schnee in der Garage lasse, hab ich mich auch der Witterung angepasst.

    Der Fall mit dem Sommerreifen am verscheiten Hang ist dann allerdings eindeutig, da hast du Recht.

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Aber auch die Gummimischung ist doch für ein besseres Fahrverhalten bei kalten Temperaturen ausschlaggebend. Es muss ja nicht immer Schnee oder Eis auf der Fahrbahn sein. Oder liege ich da falsch?

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Es wird schon so gehandhabt, wie Prof sagt: Keiner schaut nach deinen Reifen, so lange bis du offensichtlich Probleme damit hast.

    Erst wenn du bergauf hängenbleibst wo alle vor dir noch gefahren sind, oder bergab sichtbar rutschst, oder gar einen Unfall baust, dann wird man deine Reifenwahl hinterfragen - und dann werden auch die Versicherungen rumzicken.

    Ausnahme: Passstraßen und Gegenden mit Pflicht zur Winterausrüstung. Da muss man Winterreifen haben, auch bei prächtigem Sonnenschein und trockener Straße.

    edit: Übrigens gilt das auch umgekehrt: Wenn du im Hochsommer dank eines geplatzten Winterreifens die halbe Autobahn blockierst, gibbet auch Ärger extra.

  14. #14
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von Castaneda
    Aber auch die Gummimischung ist doch für ein besseres Fahrverhalten bei kalten Temperaturen ausschlaggebend. Es muss ja nicht immer Schnee oder Eis auf der Fahrbahn sein. Oder liege ich da falsch?
    ...Ist nur bedingt richtig.
    Auf trockener Straße ist auch bei ~0° ein guter Sommerreifen besser als Winterreifen.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Prof

    Die Formulierung "der Witterung angepasste Bereifung" ist herrlich schwammig. Jedenfalls lässt sich daraus keine Winterreifenpflicht ableiten. Wenn ich im Winter nur bei trockenem Wetter auf Sommerschlappen unterwegs bin und das Auto bei Matsch und Schnee in der Garage lasse, hab ich mich auch der Witterung angepasst.


    MfG
    Ralf
    Stimmt, aber der Gesetztestext lautet so, daher bin ich auch dr Meinung dass man da einfach den Verstand einschalten könnte und dass wir keine Gestz für sowas brauchen.Noch da zu bei dieser besch.....eidenen Formulierung..

    Ricky

  16. #16
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Die Formulierung ist eigentlich klar. Die Reifenhersteller versuchen nur Panik und Unsicherheit zu verbreiten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahren ohne Versicherungsschutz....
    Von Papa_Bär im Forum Recht
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 23:16
  2. Simme im Winter fahren?!
    Von Pittiplatsch im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 18:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.