+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 19 von 19

Thema: Fahrsicherheitstaining!


  1. #17
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Zitat Zitat von Simme_Down Beitrag anzeigen
    deswegen ist der prüfling, der vor mir dran war durchgefallen, weil er sich nicht getraut hat, richtig in die eisen zu steigen
    Das ist doch herrlich! Einfach mal den Brems- und Reifenverschleiß hochtreiben und das mit dem nicht eigenen Auto! Ich hab das 2 mal in der Fahrschule gemacht. Erstes Mal von 30 auf 0km/h und 2. Mal von 50 auf 0km/h. So viel kann man da nicht falsch machen, weshalb man Angst haben sollte.

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Wo hast du Fahrschule gemacht?
    Ich musste dies bis zur Perfektion üben, bevor ich den Parkplatz mit dem PKW selbst steuernd verlassen dürfte!
    So etwas ist ein Basic, dachte, das muss jeder drauf haben, bevor er die Fleppe in der Hand halten darf!!!!
    Andere (Bundes-)Länder, andere Sitten. Bei meiner ersten Fahrstunde gings gleich erstmal auf die Kraftfahrtstraße. Schocktherapie sozusagen. War aber auch lustig irgendwie. Naja mein Fahrlehrer muss ziemlich viel Vertrauen in seine extra Pedalerie gehabt haben. Anders kann ich mit das nicht erklären.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Es ist freilich lobenswert, wenn ein Fahrlehrer auf die Ausbildung wichtiger Fähigkeiten wie Notbremsung und Verhalten bei Gefahrensituationen wertlegt. Mein Fahrlehrer fuhr selbst schnell Motorrad und hat mit seinen Schülern bis zum Exzess Ausweichen und Vollbremsung mit dem Motorrad trainiert - das hat mir bei meiner 2. Fahrt das Leben gerettet. Ein Fahrsicherheitstraining setzt dabei auf die bereits antrainierten Reflexe und Verhaltensmuster auf - vieles macht man ja intuitiv bereits richtig und wird bei dem Training mit Wissen und Übungen untermauert und verstärkt. Durch die speziellen gewässerten Bodenbeläge auf dem Trainingsgelände werden die Reifen kaum beansprucht, und man kann ohne Angst ums Fahrzeug dieses in Grenzbereiche bringen. Die ganzen Jungens, die immer so tief im Sitz lungern und cool den Arm auf die Oberseite vom Lenkrad legen, haben z.B. nichts begriffen - da hilft dann auch der Hosenträgergurt nichts mehr.
    Nur, weil Du nicht paranoid bist, heißt das nicht, dass Sie nicht hinter Dir her sind ...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.