+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 41 von 41

Thema: Jede Fahrt eine Panne ?


  1. #33
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    Is wohl wieder einmal nicht so mein Tag heute! Mußte gerade einen knappen km wegen Spritmangels schieben und hab dann auch noch beim anschließenden Anschieben, um den Vergaser wieder voll zu bekommen, meine frisch gehökerten Zigaretten verloren. Dabei spukte mir die ganze Zeit ein kurz vorher gelesenener Satz von Zschopower aus diesem Thread durch den Kopf:

    Wenn Sprit alle ist, ist das keine Panne, sondern Strafe für Blödheit.

    Schreibt (und liest) sich erst mal gut, ist aber grober Unfug. Eine Simson verfügt serienmäßig über keine Tankanzeige und nur über eine winzige Reserve, die gerade mal für ca. 15 oder 20 km reicht . Schön, wenn man in einer Großstadt wohnt! Auch meine Sichtweise über die Infrastruktur der Ex DDR hat sich heute gravierend verändert. Muß richtig gut entwickelt gewesen sein das Tankstellrnnetz!!
    Hier in Norddeutschland jedoch sieht die Sache ganz anders aus, zumindest in ländlichen Lagen. Ich wohne in einem Kuhdorf in SH 40km nördlich von HH. Von Hamburg (Arbeitsplatz) kommend passiere ich in Quickborn die letzte Tanke auf meiner Heimfahrt. Von Quickborn aus muß ich noch knappe 15 km fahren, um meinen Heimweg abzuschließen. Gemäß Murphies Law geschieht es verblüffend oft, dass wenige km nach Passieren der letzten Tanke auf Reserve gestellt werden muß, d.h., ich komme gerade noch nach Hause. Zum Wenden und Zurückfahren zur Tankstelle habe ich keine Lust. Warum sollte ich die mühsam durch die Quickborner Ampellandschaft gequälten Kilometer wieder zurückeiern??
    Ca.5 km nördlich von meinem Wohnort befindet sich die nächste Tankstelle, in Bad Bramstedt. 7km westlich weitere in Kaltenkirchen. Also zwingt mich diese lächerlich geringe Reserve entweder , ohne Not und mit viel Beten zu versuchen, mich nach BB durchzuschlagen, um dort zu Tanken (also 10 km Umweg) oder mir eine eigenen kleine Tankstelle (Kanister) auf meinem Grundstück einzurichten. Beides keine richtig prickelnden Alternativen.

    Die einzig vernünftige Fragestellung wäre somit also zwingend, warum haben die Simson Schaffer so kleine Tanks konzipiert und was soll eine Reserve, die gerade einmal für ca. 15 kmoder so reicht?! Insbesondere dann, wenn die Reserve die fehlende Tanlanzeige substituieren soll.

    Auch ich bin Simsdon Begeisterter. Aber leider ist nicht alles wo Simson draufsteht von genialem Ingenieursgeist durchdrungen. Der Tacho Antrieb z.B. gehört auch in diese Kategorie. Also nicht immer die Fehler grundsätzlich nur bei den dummen (Anfänger) Besitzern suchen...
    Shanty

    PS. Zum anderen kollidiert der Tenor der hier vertretenen Meinungen mit einer universalen technischen Lebensweisheit, die nicht nur für PCs gilt, nämlich:

    Never touch a running system!!

    Irgendwo zwischen diesem Statement und einer totalen und kompletten (Kontroll)Zerlegung einer frisch erworbenen Simme, wie es hier propagiert wird, dürfte der richtige Umgang mit dem neuen Rüttelblech liegen.

  2. #34
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Murphy`s Gesetz besagt:
    1. Wenn etwas schiefgehen kann,dann geht es schief (Hauptregel)
    2. Wenn etwas schiefgehen kann,dann geht es immer auf die Art schief,die am meisten Schaden anrichtet.
    3. Hat man alle Möglichkeiten ausgeschlossen,bei denen etwas schiefgehen
    kann,eröffnet sich sofort eine neue Möglichkeit.
    4. Die Wahrscheinlichkeit das ein bestimmtes Ereignis eintritt,ist umgekehrt
    proportional zu seiner erwünschtheit.
    5. Früher oder später wird die schlimmstmögliche Verkettung von Umständen
    eintreten.


    Das gilt demmnach für Simmen genauso wie für Atomkraftwerke.
    Also macht euch nichts draus wenn ihr mal wieder schieben müsst,und arbeitet gegen Murphys Law X(
    Gruß Schangri

  3. #35
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    was spricht dagegen, sich zu hause einen 5liter kanister mit sprit hinzustellen ??
    ich tanke grundsätzlich zu hause aus dem dem kanister. in ausnahmefällen fahr ich mit dem moppet direkt zur tanke.

  4. #36
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo,

    also wenn man sich eine Schwalbe zulegt, sollte man das Ding zuerst mal komplett warten, einstellen, etc. (ich empfehle das "blaue" Buch von Hr. Werner durchzulesen & durchzuarbeiten).

    Dann hat man auch nicht mehr Pannen als mitm Reiskocher.

    Viele hier machen den Fehler, kaufen sich eine gebrauchte (neu gibts sowas selten ;-) Schwalbe, setzen sich drauf und meinen es wird schon passen -> und dann schimpfen, wenn was kaputtgeht oder sie eine Panne haben....

    Ich hatte meine Schwalbe komplett zerlegt und gewartet und bin dann erst auf Tour gegangen und bin seit letztes Jahr 2400km OHNE Panne gefahren.

    z.B. Mein Cousin hat es nicht so Ernst mit der Wartung genommen und ist mit alten Reifen & Schlauchen auf Tour gegangen -> da muß man halt dann den Schlauch mal wechseln, aber mit Bordwerkzeug und einem neuen Schlauch dabei ist das auch kein Problem. Kondensator haben wir auch schon on the road gewechselt, alles kein Problem, wenn man mal das Buch gelesen hat.

    Fazit:
    Wer sein Fahrzeug pflegt, hat auch keine Pannen - egal ob Schwalbe, Plastikroller oder sonstwas.

    Gruß
    RR

  5. #37
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    So Blöd wie das klingt - aber bei einem Gefährt was schon über 20Jahre alt ist sollte man dieses mal richtig überholen, dann passiert auch nichts mehr Bin nach einer Überholung S50 auch dieses Jahr bis zur Ostsee ohne Probleme hingefahren und wieder zurück insgesamt 800km...

  6. #38
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also ich könnte nicht behaupten, dass ich meine simme nach 20 jahren standzeit gründlichst zerlegt habe und trotzdem lässt sie mich fast nie im stich. habe jetze 4000km weg und bin nur 3 mal stehn geblieben, von den drei mal musste ich mich zweimal abholen lassen. einmal war die unterbrecherschraueb nicht festgenug angezogen und unterwegs zu suchen warum man keinen funken hat ist schon bisl kacke. zweite panne war ein platter reifen, welcher kaputt gegangen war, weil ich probiert habe einen durchschlag zu flicken(eigentlich schmeißt man sowas ja weg, vor allem wenn der schlauch 25Jahre alt ist)
    Und neulich ist mir die kiste mal wegen verdrecktem vergaser stehn geblieben, da war ich aber nur 1km von daheeme entfernt, konnte also laufen.

  7. #39
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    meine Schwalbe die ich gekauft habe stand z.b. 14Jahre neuer Tank rein Benzinhahn gereinigt und Vergaser ... fertig seid april auch 2000km abgespult.
    Bisher nicht ein ein Problem sind sogar noch die alten Reifen von 1984 auf meiner kleinen grünen

  8. #40
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    76

    Standard

    Bisher nicht ein ein Problem sind sogar noch die alten Reifen von 1984 auf meiner kleinen grünen"
    Das könnte schmerzhaft werden, so´n geplatzter Reifen bei Tempo 60
    da fliegste wie mit Air Berlin...

    Nee mal ehrlich, eigentlich hat das schon so seine Gründe warum man Reifen alle 10 Jahre wechseln bzw. überholen lassen sollte. Kumpel von mir ist mit wesentlich jüngeren Reifen vom Bock gestiegen --> Überschlag auf der Landstraße, Mittelhandbruch.
    Wenn Sie läuft muss man ja nicht zwangsläufig alles zerlegen aber Bremsbowdenzüge und Reifen sollten schon neu sein und nicht 24 Jahre alt !!!

  9. #41
    Glühbirnenwechsler Avatar von BoondockDuckling
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von shanty
    Kann man seine Simme also auch als "Prüfung", die ein höheres Wesen uns auferlegt hat, begreifen?
    Ich fahr einen Trabi. Und da trifft es zu...
    Aber die Simme ist doch harmlos. Kann man sie doch jederzeit schieben, oder notfalls an der erstbesten Möglichkeit einfach abstellen und laufen.

    Abgesehen davon: in knapp 1,5 Jahren habe ich jetzt ich ingsesamt 5003km runtergehauen. (ich hab das 5000km Jubiläum garnicht bemerkt )
    Die 5003km begrenzen sich aber auf einen Zeitraum von ca. 7 Monaten, bin in letzter Zeit und letzten Winter kaum gefahren.


    Wenn man von anfänglichen Problemen (kein Zünfunke, später dann eine Vape eingebaut, Neue Reifen waren nötig) absieht hatte ich keinerlei Probleme!!!!!

    Einzige Pannen: Zweimal liegengeblieben wegen Spritmangel. Das lag aber daran weil ich einen neuen (schrottigen) Benzinhahn einbauen musste als der alte nicht mehr so wollte. Der neue hat halt eine Reserve von wenigen Millilitern, so kommts mir zumindestens vor. Konnte ich anfänglich mit der Reserve noch gut 20-30km fahren schaffe ich jetzt keine 10km mehr.
    Einmal wollte sie nicht mehr so recht, mehr als Standgas war nicht drin. Fehlerquelle habe ich nicht gefunden, aber einmal komplettcheck von Benzinzufuhr, Luftfilter und Vergaser haben das problem behoben.


    Ich habe seitdem schon gut Geld in die Maschine investiert. Aber Enttäuscht hat sie mich noch kein einziges Mal.

    (Nur ganz am Anfang, als ich 3 original Zündanlagen durchhatte (alle von Ebay, waren wohl teils schon kaputt) wollte ich sie frustriert wieder verkaufen. Das Ebayangebot hatte ich schon fertig, dann habe ich mich aber doch noch dazu entschlossen die Vape zu testen. Es war definitiv kein Fehler. Das Teil kostet zwar Geld, aber ich bin so zufrieden mit der dass ich sie jedem der Probleme mit der Zündanlage hat nur ans Herz legen kann)

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Eine Fahrt die auch böse hätte ausgehen können :D
    Von Dr. Akrapovic im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 20:30
  2. Wer fährt eine Duo in München und naher Umgebung
    Von Norbert_Muc im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 22:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.