+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: Falsche Ansaugung in Kr51/1


  1. #17

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard

    Bei genauerer Betrachtung fielen mir nun doch noch einige Kleinigkeiten auf. Die Dichtscheibe des Startschieberdingskolben fehlt und ich habe das Gefühl, dass ich einen falschen Luftfilter drinnen habe.
    Kann es sein, dass es da verschiedene gibt?

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.935

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbe4Lifetime Beitrag anzeigen
    Bei genauerer Betrachtung fielen mir nun doch noch einige Kleinigkeiten auf. Die Dichtscheibe des Startschieberdingskolben fehlt und ich habe das Gefühl, dass ich einen falschen Luftfilter drinnen habe.
    Kann es sein, dass es da verschiedene gibt?
    Luftfilter ist prinzipiell so eine Patrone. Die gibt es mit Kokosvlies drin und mit Drahtgeflecht. Das sollte erstmal egal sein. Interessanter finde ich, dass der Starterkolben fehlt. Damit fährst du immer mit offenen Startvergaser, das ist so nicht in Ordnung. Dann ist klar warum, die Kiste viel zu fett läuft und qualmt wie Hölle.

    MfG

    Tobias

  3. #19

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard

    Falsch, er fehlt nich, die Dichtscheibe is nich vorhanden... werde ich demnächst reinbauen

    Hab mal gehört, einer davon lässt zu wenig Luft für den n1-5 durch..

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.412

    Standard

    @S4L
    "Hab mal gehört, einer davon lässt zu wenig Luft für den n1-5 durch.."

    Naja, die beiden genannten Filter,
    mit Fußmatte oder Topfkratzer , nehmen sich da nichts.
    Solche Nassfilter stellen dem eindringenden Staub ein "klebriges Labyrinth" in den Weg - irgendwo bleibt der Dreck dann halt hängen, weshalb diese Filter auch immer mal gereinigt werden können/müssen.

    Vielleicht bezieht sich Dein HörenSagen auf den Nachbaufilter mit Schaumstoff. Hier bildet eine geschlossene Fläche/Membran einen Widerstand, bei dem sich die Luft durch kleinste "Poren" im Filtermaterial zwängen muss. Die Dinger lassen sich auch nicht reinigen...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #21
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.364

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbe4Lifetime Beitrag anzeigen
    Falsch, er fehlt nich, die Dichtscheibe is nich vorhanden...
    Das kommt aufs selbe raus.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #22

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard

    Ah, ok danke. Dann bau ich das alles ein wenn der Motor wd da ist und hoffe dass dann alles läuft

  7. #23

    Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo, ich habe mir letztens eine Schwalbe KR51/1K BJ 1974 gekauft. Beim Zerlegen habe ich nun ebenfalls festgestellt, dass bei mir hinter dem Vergaser 16N1-5 die Luftfilterpatrone in der schwarzen Gummimuffe mit einer Feder verbaut ist, und dann am Ansauggeräuschdämpfer befestigt. Es sind keine Leitungen für den Filter nach vorne zum Lenker verbaut(wie bei der KR51/1 üblich?)Ebenfalls habe ich auch keine Halterung für einen Luftfilter am Knieblech. Kann mir da jemand weiterhelfen ob das so OK ist? Bin etwas verunsichert, habe leider kaum Erfahrung und möchte die Schwalbe gerne vernünftig aufbauen.

    MFG, Stefan

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.412

    Standard

    Moin Stefan

    Wenn Du es vernünftig machen willst,
    brauchst Du ein Knieblech KR51/1 mit Filterschale,
    den Dichtring für die Filterschale,
    den Ansaugschlauch KR51/1 und zwei Schlauchschellen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #25

    Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Moin Stefan

    Wenn Du es vernünftig machen willst,
    brauchst Du ein Knieblech KR51/1 mit Filterschale,
    den Dichtring für die Filterschale,
    den Ansaugschlauch KR51/1 und zwei Schlauchschellen.

    LG Kai d:)
    Hallo, das hört sich ja nicht so toll an. Danke für die Antwort.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. gelöst: keine Ansaugung?
    Von Zollstocks im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 23:07
  2. Falsche Birne oder falsche Fassung?
    Von v.stin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 19:43
  3. zusätzliche Ansaugung am Vergaser verblomt?
    Von schwalbenracer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 19:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.