+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Falsche Ansaugung in Kr51/1


  1. #1

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard Falsche Ansaugung in Kr51/1

    Um mein Problem kurz zu schildern:
    Ich habe mir eine Kr51/1 als angeblich originalen Neuaufbau gekauft und leider zu spät bemerkt dass es alles andere als original ist. Nun folgendes Problem:

    Es wurde der ori. Vergaser der /1 verbaut aber die Ansaugung der /2 verwendet. Dadurch hab ich nun enormes Qualmen und schlechte Leistung.

    Meine Frage ist: Wie kann ich das Problem am besten lösen, ohne gleich die gesamte Ansaugung ausbauen zu müssen? Wäre ziemlich umständlich, wenn ich nun den Luftkasten ausbauen müsste. Reicht es da ne andere Bedüsung zu nehmen oder ist da mehr zu tun? Und wenn ja welche Bedüsung?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.955

    Standard

    Hallo,
    der Geräuschdämpfer ist bei der KR 51/1 identisch. Der Schlauch vom Geräuschdämpfer wird an der Luftfilteraufnahme des Knieblechs befestigt und der Luftfilter wandert von unten aus der Gummimuffe nach oben in die Aufnahme.
    Das sind die Unterschiede im Aufbau der Luftansaugung zwischen /1 und /2.
    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Dirty Joe
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo, das Ansaugsystem der KR51/1 und /2 unterscheidet sich nur vom Ort des Luftfilters. Bei der /1 sitzt der Luftfilter unter der Abdeckplatte des Beinschilds und bei der /2 mittels Feder im Ansauggummi hinterm Vergaser.
    Selbst wenn bei Dir der Luftfilter nach /2-Variante verbaut ist, macht das kaum einen Unterschied.

    Ich würde das Problem woanders suchen. z.B. Auspuff frei und mit orginal Gegenkonus?
    oder im Vergaser z.B. alter ausgenuddelter Düsenstock (Teillastnadel sollte kaum Spiel haben) , falscher Schwimmerstand, Leerlaufgemischschreibe falsch eingestellt etc.

    Ggf. reicht es den Luftfilter mit Benzin zu reinigen.

    Läuft der Motor sonst Vibrationsarm oder könnte auch am Getriebe / Zylinder was sein?

    Gruß Michael

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Uetze
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich hatte einen ähnlichen Mix an meiner /1er und habe jetzt erfolgreich auch die originale Ansaugung umgebaut. Also der Vogel zieht jetzt besser und fährt lockerer seine 60, aber Deine beschriebenen Symptome haben eher auch anderer Ursachen!

    Würde sonst lieber erstmal den Vergaser einstellen usw. wie DirtyJoe beschrieben hat.

  5. #5

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard

    Vergaser ist neu, naja, von Mza...

    Auspuff ist vor kurzem gereinigt worden, Schwimmer überprüf ich gleich mal.

    Musste das Leerlaufgemisch ziemlich stark abmagern, da mir die Karre sonst gar nicht ansprang.

    ich hab n bissl weniger Öl genommen, da sie so extrem gequalmt hat. Müsste ca 1:35 bis 1:40 sein hat das nen starken Einfluss? Also sie kommt nur ca auf 45 kmh bergab.

    das mit dem Luftfilter probier ich mal.

    Danke für die Vorschläge ^^

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.348

    Standard

    Wenn's extrem qualmt, liegt das nicht am Mischungsverhältnis. Dann liegt entweder die Einstellung im Argen oder du verwendest minderwertiges Öl. Dein Motor braucht aber die Schmierung, weshalb ich wieder aufs vorgesehene Mischungsverhältnis zurückgehen würde.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    151

    Standard

    Sind in der KR51/1 nicht sogar zwei Luftfilter verbaut? Ich habe einen am Knieblech oben und einen an der Gummimuffe an der Feder...

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.046

    Standard

    Das ist falsch. Kr51/1 oben, Kr51/2 unten.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.348

    Standard

    Nein, das ist verkehrt. Jeweils nur ein Filter. Bei der /1 oben, bei der /2 unten.

    Edit: Airhead ist ein oller Drängler.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    151

    Standard

    Sehr gut, dann schmeiß ich den zweiten mal raus


    Kann das sogar zu Leistungsverlust führen? Der Vorbesitzuer hatte den drin und als ich letztens geguckt hatte, war er etwas ölig...

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.348

    Standard

    Wirst hinterher vermutlich den Vergaser etwas verstellen müssen, da er dann wieder mehr Luft bekommt als bisher.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    @S4L: Wurde beim Neuaufbau auch der Motor überholt? Leistungsverlust und starker Qualm könnte im schlimmsten Fall von mitverbranntem Getriebeöl stammen. Dann hättest du das große Los gezogen...
    Stimm aber erstmal deinen Vergaser ab. Neue MZA Vergaser unbedingt gründlichst reinigen, also von Produktionsrückstände befreien.
    Und den Schwimmer mit der !Senfglasmethode! und nicht anders einstellen. Mit Glück hast du nur ein zu fettes Benzin-Luftgemisch.

    Nebenbei kannst du folgendes tun: etwas Getriebeöl ablassen und dran riechen. Das darf nicht nach Benzin riechen...

    Gruß
    Carl


    P.S. Ach ja: Willkommen im Nest, und trag mal deinen Wohnort ins Profil ein...
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  13. #13

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard

    Mist, daran hab ich gar nicht gedacht

    Ja, das Öl roch sehr komisch und war ziemlich dünnflüssig... Ich dachte mir nur: hm, war vllt einfach nur alt, naja, ich werd' mir das Öl das jetzt drin ist ansehen (vor 2-3 Monaten gewechselt aber Motor kaum gelaufen) wenn es da schon nach Benzin riecht wird's wohl eindeutig sein


    zudem habe ich immer ein komisches "klappern" im Leerlauf was mich irgendwie beunruhigt

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Selbst bei 1:33 qualmt es eigentlich nicht sooooo heftig wenn man ein mehr oder minder modernes Öl fährt. Wenn man natürlich die ollste mineralische Pampe einfüllt oder keine Zweitaktöle benutzt (weil sich irgendwer aufm Dorf mal ausgedacht hat dass die Ölhersteller alle keine Ahnung haben und 15W40 das non-plus-ultra für Zweitakter ist), dann natürlich mehr

    Ein teilsynthetisches Öl wie z.B. die Kaufland Hausmarke mit guten Spezifikationen qualmt selbst bei 1:33 hauptsächlich nur wenn a) der Motor eher kalt ist, b) wenn man viel Kurzstrecke und Stadtverkehr fährt und dann den Gashahn aufprügelt, c) wenn man den Auspuff mit viel Vollgas gut aufheizt und sich der drinne sitzende Schmodder verqualmt (je nachdem wieviel b) man gefahren ist, kannst du da für paar Minuten schon ne gute Nebelwand hinter dir herziehen ).
    Aber dieser Qualm ist immer bläulich, wenn du weiße Nebelschwaden hinter dir herziehst und dein Auspuff eher an eine Nebelmaschine erinnert, nascht dein Motor mit hoher Wahrscheinlichkeit Getriebeöl weg.

    Getriebeöl riecht immer bissl "komisch", besonders gebrauchtes Getriebeöl... hat halt ein sehr starkes Aroma. Dünnflüssig sollte es aber weniger sein.

  15. #15

    Registriert seit
    14.04.2016
    Ort
    Hausdorf
    Beiträge
    7

    Standard

    Jop, das Öl hat ne Gemischnote drin, dafür dass der Motor kaum lief seit dem letzten wechsel sogar ne ziemlich starke... Also Dichtringe wechseln...

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Dirty Joe
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    76

    Standard

    Dichtringe wechseln klingt einfach, bedeutet aber Regeneration. Würde vorher auf jeden Fall alle anderen Eventualitäten abchecken und unbedingt mal in den Auspuff schauen. Oft erwartet einen da ein Ölschlamminferno

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gelöst: keine Ansaugung?
    Von Zollstocks im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 23:07
  2. Falsche Birne oder falsche Fassung?
    Von v.stin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 19:43
  3. zusätzliche Ansaugung am Vergaser verblomt?
    Von schwalbenracer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 19:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.