+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Falscher ZZP eingestellt? KR51/2 mit Vape


  1. #1
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Frage Falscher ZZP eingestellt? KR51/2 mit Vape

    Mahlzeit liebe Gemeinde,
    Ich bin neu und hoffe auf Eure professionelle Hilfe. Also bitte nicht gleich mit Steinen schmeißen. Über die Suche bin ich zu meinem speziellen Problem leider nicht fündig geworden.

    Ich fahre eine KR51/2 Bj.84.

    Ich habe mir eine Vape verbauen lassen und beim Fahren viel auf, dass der Vogel nie schneller als 55 wird, meist nur 50 oder sogar nur 45km/h. Das Kerzenbild war deutlich zu hell. Sie schien zu mager zu laufen.
    Also habe ich den ZZP mit Messuhr überprüft und siehe da, er lag bei 1,6mm vor OT.

    Also habe ich sie auf 1,8mm vor OT eingestellt und seit dem läuft sie noch viel langsamer. 30km/h ist das höchste der Gefühle. Sie klingelt und scheint mit höheren Drehzahlen arg Probleme zu haben.
    Ich dachte das sie vielleicht nicht genug Luft bekommt und habe den Luftfilter gleich mal getauscht. Allerdings ohne Einfluss.
    Also nochmal ZZP überprüft und diesmal sogar abgeblitzt mitm Stobolicht mit induktivem Zündabgriff. Was soll ich sagen, zündet genau auf Strich. Polradmarkierung und Grundplattenmarkierung stehen exakt übereinander!

    Ich weiß nicht mehr weiter...
    Hat jmd. einen Tipp für mich?
    Ich habe nur noch vier Wochen und dann gehts auf große Tour. Bis dahin muss doch alles laufen.

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    Moin,

    ist die Kerze zu hell fährt die Kiste nicht schnell :)

    Ich würde mal den Vergaser reinigen und richtig einstellen.

  3. #3
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    Moin,

    ist die Kerze zu hell fährt die Kiste nicht schnell :)
    Ich würde mal den Vergaser reinigen und richtig einstellen.
    Auch wenn die jetzt beim 1,8mm vor OT einfach garnicht mehr richtig laufen will?
    Bei 1,6mm lief sie ja zumindestens 45-50km/h?!

  4. #4
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Standard

    So, Vergaser abgebaut und die Düsen gecheckt. Bei meinem 16N1-12 sind die schön sauber. Ob die richtigen drinne sind, kann ich nicht sagen. Man kann leider die Nummern auf der Düse nicht mehr lesen (selbst mit Lupe nicht )

    Es könnten ja auch die Kolbenringe sein...das würde den Leistungsverlust und das klappern/klingeln/rasseln erklären, oder?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Lies mal bitte im Wiki: "Motor hat keine Leistung" und miss doch einfach mal die Kompression.

    Peter

  6. #6
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Standard

    Nabend,
    Also Vergaser abgebaut, gereinigt, Schwimmer neueingestellt und wieder rangebastelt.
    Jetzt läuft der Vogel wieder allerdings nimmt er Gas nur an, wenn man statt voll eine gute 1/4-Drehung zurücknimmt. So erreicht ich auch die 60km/h nach gefühlten 2km Anlauf ;-)
    Woran kann das liegen, dass ich 1/4 Gas fürs Beschleunigen zurücknehmen muss?
    Bei Vollgas bleiben es im vierten Gang nur 40km/h...

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Gerade erst gelesen:

    Zitat Zitat von Rainerschwalbe Beitrag anzeigen
    Polradmarkierung und Grundplattenmarkierung stehen exakt übereinander!

    es müssen die Polrad- und die Gehäusemarkierung in Übereinstimmung gebracht werden.

    Peter

  8. #8
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Standard

    Die Motorengehäusemarkierung ist doch lediglich passend für die alte Grundplatte+Polrad-Kombination.
    Grundplatte (Stator) und Polrad (Rotor) Markierungen sollten im ZZP genau übereinander stehen.
    Das Polrad ist ja angetrieben durch die Kurbelwelle, die wiederum den Kolben bewegt. Das Polrad gibt ergo den ZZP vor. ZZP ist 1,8mm vor OT, den hab ich mit Messuhr eingestellt.

    Die Motorengehäusemarkierung sagt doch nichts, außer dass sie der ZZP für die originale Grundplatte zusammen mit dem originalen Polrad war.So konnte man hier einfach Grundplatte und Polrad einsetzen, ausrichten und fertig.

    so wie hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=lJsKW3zDo7g

    Wo liegt mein Verständnisfehler?
    Wenn alles so falsch wäre, wieso fährt sie dann überhaupt??!
    Ich steh jetzt aufm Schlauch...

    Aktuell steht Polrad und Grundplatte im ZZP exakt gegenüber. Motorgehäusemarkierung ist ein ganzes Stück entfernt.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Pardon ich hatte das mit der VAPE ganz vergessen.
    Aber lies doch bitte mal hier:
    Schraubär-Tip: Zündzeitpunktmarkierung selber machen
    Musst halt nur den anderen Umfang des VAPE-Polrads berücksichtigen.

    Peter

  10. #10
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, kein Ding.
    Ich habe nach dem Einstellen mit Zünduhr das Polrad mitm Strobo abgeblitzt (induktiver Abgriff am Zündkabel) und im ZZP stehen beide Markierungen (Polrad+Grundplatte) genau überein...das sollte also passen

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    IMHO kannst Du die Grundplatte verdrehen, wie Du willst und es wird immer eine Übereinstimmung von Markierung auf der Grundplatte und dem Polrad geben.

    Das liegt daran, dass der "Geber" im Polrad und der "Nehmer" auf der Grundplatte immer dann einen Funken erzeugen, wenn sie zusammenpassen. Habe keine VAPE und weiss daher nicht, ob dort wie bei der Simson-Zündung auch eine Pollücke und eine Spule verwendet werden.

    Wichtig ist die Übereinstimmung von fester Markierung auf dem Motorgehäuse und Polrad.

    Peter

  12. #12
    Avatar von Rainerschwalbe
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    IMHO kannst Du die Grundplatte verdrehen, wie Du willst und es wird immer eine Übereinstimmung von Markierung auf der Grundplatte und dem Polrad geben.

    Peter
    Das ist richtig, allerdings im Idealfall (und dafür die Messuhr) ermittelt man vorher den OT und richtet die Grundplatte dann nach 1,8mm vor OT aus. Somit ist die Abhängigkeit von Polrad und Kolbengarnitur schon gegeben...

    Das alles erklärt aber leider nicht, warum der Vogel bei Drehstellung Vollgas nur 40km/h fährt und sobald ich den Drehgriff 1/4 zurücknehme einfach weiter beschleunigt.
    Habe mir vorher extra mal den Schieber im Vergaser bei den unterschiedlichen Stellungen angeschaut und das sieht alles so aus wie es soll!

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Hast du denn schon mal probiert wie es sich mit Startvergaser fährt?
    Ich würde ja fast 10€ drauf setzen dass das nix mit der Zündung zu tun hat
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Wenn es nicht die Zündung sein sollte, dann wären der Vergaser und die Benzinversorgung (Wiki) zu verdächtigen.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Falscher Zylinder aus KR51
    Von lars l. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 20:44
  2. Falscher Vergaser auf KR51/1
    Von Polini177 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 14:34
  3. VAPE Zündung eingestellt - Licht geht nicht mehr!!!
    Von schwalbino13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 21:18
  4. Falscher Vergaser / KR51/2N?
    Von SchwallerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 23:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.