+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Farbe gerollt


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard Farbe gerollt

    Nachdem ich etwas über Farbe rollen gelesen hatte habe ich gestern probiert.
    Danach schleifen und Klarlack kommt nicht in frage. (Baumarktlack)
    In meiner Sommerküche Feuer gemacht und nachdem alles warm war losgerollt.
    Ablolute Apfelsinenstruktur. Und hatte auf hellem Füller nicht gedeckt.
    Sofort zur Spritpistole gegriffen und nachgespritzt. Mittelmässig geworden, vor allem fehlt der Glanz. Den habe ich beim Kotflügel und bei der Motorhabe erreicht.
    Jetzt wird endgültig auf wärmeres Wetter gewartet.
    Da ich draussen nicht laufend Feuer machen will habe ich die Teile ins WZ geholt.DSC01457 [1600x1200].jpgDSC01458 [1600x1200].jpgDSC01461 [1600x1200].jpg
    Spreemaat

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Jaund , hier war schon Einer der hatte die Teile im Schlafzimmer

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Jaund , hier war schon Einer der hatte die Teile im Schlafzimmer

    mfg
    ja und? Hier im Nest waren schon Leute mit eindeutig sinnvolleren Posts

    Ich habe auch gerollt mit Schaumstoffrolle und Kunstharzlack



    Ich hatte nur eine Lackschicht verwendet, hat aber nicht überall 100% gedeckt.

    Warum lässt du es nicht einfach trocknen, schleifst neu an und rollst dann nochmal? SO werde ich es im Frühjahr machen.

    Grüße
    Jonas
    Klaus-Kevin, lass das!

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Was ist das fürn Farbton den du verwendet hast Ulli? Sieht nämlich nicht schlecht aus wie ich finde.

    Jonas
    Simson aus Spaß am tanken!

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Ich bin mit einem grünen Kotflügel zu Bahr und wollte Farbe mischen lassen.
    Sie taten sich schwer, das muss eine alte DDR Farbe sein sagten sie. Ich habe abgebrochen und mir Moosgrün und Lauchgrün gekauft, lösungsmittelhaltig. 2 teile Moogrün, 1 Teil Lauchgrün gemischt.
    Den alten Kotflügel zur hälfte lackiert,kann man kaum unterscheiden.
    Habe eben ein bild gemacht, -9 grad.DSC01463 [1600x1200].jpg
    Spreemaat

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Schokoladenweihnachtsmannbraun :P

    Lack rollern geht aber auf jeden Fall, das hat meine Mutter damals mit ihrem Kadett C gemacht (mit AKO Pads angeschliffen, dann Schwarz gerollt, mit Mintfarbenen Felgen und Außenspiegeln, sah erstaunlich gut aus )

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Dorfbesorger
    Registriert seit
    13.12.2010
    Ort
    Gronau / Münsterland
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Jaund , hier war schon Einer der hatte die Teile im Schlafzimmer

    mfg
    Naja der eine hat Geweihe im Wohnzimmer, der ander Schwalbenteile. Wie auch immer, ein Fall für Wiene Tittler...

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Hier war sogar schone einer, der hat ein TuT darüber verfasst. Neues TuT "mit der Rolle lackieren" :)
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Also sorry, aber du scheinst ein wenig viel beratungsresistent zu sein!
    Hatte in einem anderen Lackier-Thread von DIR geschrieben, wie du vorgehen kannst, um ein annehmbares Ergebnis zu erreichen.Wenn du erst rollst und direkt hinterher per Luftdruck nachsprühst ist das nicht das optimal vorgehen.
    Irgendwelche Farben wild mischen ist ebenso nicht einfach mal so getan!
    Lösungsmittelhaltig heißt noch lange nicht, das sich beide Farben miteinander mischen lassen.

    Und hatte auf hellem Füller nicht gedeckt.
    Muss es ja auch nicht!
    Wie schrieb der Gonzzo:
    Dünne Schichten aufbringen. Die erste Schicht MUSS nicht gleich zwingend decken, dies tut dann aber in der Regel die 2. Schicht.
    Schichten einzeln trocknen lassen (siehe Datenblatt-Auszug auf deinem Gebinde).
    Je nach dem ob es gefordert wird, durchtrocknen lassen oder nach angegebener Zeit nochmal drüber gehen.
    Anschliff zwischendurch ist ebenso ZWINGEND notwendig. Außer eben, das Datenblatt sagt dir, das du VOR der Durchtrocknung schon den nächsten Anstrich durchführen kannst! Dies kann man dann ohne anschleifen tun.

    Wäre gut, wenn du dich vor deinen Arbeiten schlau machst. Aber im Nachhinein hier zu posten, von wegen:
    "Ich habe Mist gemacht, nun siehts Kacke aus", hilft dir nicht weiter.

    Du solltest dir VOR dem Kauf der Farben Klarheit verschaffen, ob diese sich mischen lassen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich sehe im gegensatz zu Gonzzo nicht das Problem, Farben von gleichen Herstellern zu mischen. Mehr macht Obi ja auch nicht, wenn sie dir deinen Farbton anrühren.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Deine Kristallkugel hat wohl eine aktuellere Software, meine lässt mich nicht sehen, das seine Farben vom gleichen Hersteller sind, aber gut. Bahr verkauft nicht nur von einem Hersteller. Selbst wenn es der gleiche Hersteller ist, heißt das noch lange nicht, das diese mischbar sind.
    Wenn er hier schon über seine Probleme schreibt, sollte es auch erlaubt sein, alle Eventualitäten durchzugehen um gemeinsam mit Ulli41 dem Fehler auf die Schliche zu kommen.
    Irgendwo muss der Fehler ja passiert sein, laienhafte Verarbeitung des Lackes, Untergrund (Grundierung) unpassend, Zugluft, zu warm, zu kalt, zu dick aufgetragen, schlechte Rolle, was auch immer.
    Im Nachhinein kann man eh nichts tun außer den Lack wieder zu entfernen und einen 2. Versuch zu starten!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Wenn er hier schon über seine Probleme schreibt, sollte es auch erlaubt sein, alle Eventualitäten durchzugehen um gemeinsam mit Ulli41 dem Fehler auf die Schliche zu kommen.
    Irgendwo muss der Fehler ja passiert sein, laienhafte Verarbeitung des Lackes, Untergrund (Grundierung) unpassend, Zugluft, zu warm, zu kalt, zu dick aufgetragen, schlechte Rolle, was auch immer.
    Ähmm....ich habe den Thread so verstanden, dass er sich lediglich mitteilen und uns stolz die Früchte seiner Arbeit präsentieren wollte. Der Kotflügel und Motorhaube (Tunnel?) sind doch, seiner Aussage nach, gut geworden. Konkrete Fragen zu konkreten Problemen kann ich nicht entdecken.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Autoschrauber.de - Beitrag kommentieren: Auto Lackieren mit der Pistole
    Deine Weissheiten kenne ich.
    Mit meinen versuchen überbrücke ich die Trostlose Zeit im Winter.
    Ich stelle sie nur ein weil jetzt eine actionsarme Zeit ist.
    Ich überlasse dir das Feld.
    Spreemaat

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    @Gonzzo

    Schon mal BEOBACHTET wie Obi Farben anmischt?
    Musst gleich jeden Anmaulen, das tut nicht not. Sollte das so weitergehen, muss ich den Sauger ansetzen.

    Für so intelligent halte ich Uli, dass er die richtigen Farben zusammenkippt. Sonst würde die Farbe lustige Sachen machen, wie nicht trocknen, Blasen werfen, verklumpen.

    Ich denke Uli fehlt es bischen an Erfahrung, Lackieren ist auch Übungssache und er wollte uns nur sein (schlechtes) Ergebnis berichten. Aus Fehlern lernt man.....


    MfG

    Tobias

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Für mich sieht das aus aöls währe entweder die farbe zu dick (viskosität zu gering) oder zu warm in der bude. ver sich doch mal den lack leicht zu verdünnen. dann wird der sich hoffendlich leichter legen.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Wo lest ihr denn alle von Misserfolgen und Fehlern?? Er schreibt doch, dass er mit dem Ergebnis zufrieden sei. Lediglich im ersten Post berichtet er davon, dass er es mit Rolle probiert hat und es dann gleich wieder verworfen hat.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Farbe?
    Von Star_Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 21:52
  2. sr2 farbe
    Von simsonfighter01 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 19:06
  3. Farbe
    Von KampfSchwoof im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2003, 20:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.