+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Die Farben des Habichts


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard Die Farben des Habichts

    Gutan Abend,
    habe mir vor kurzem einen Habicht zugelegt. Dieser ist momentan komplett zerlegt und ich will ihn nun Pulverbeschichten lassen. Binn mir allerdings noch nicht ganz sicher welche Farben ich nehmen soll.

    Könnt ihr einfach mal Bilder von euren Habichten posten und die RAL nummern dazuschreiben?

    Vielen Dank
    Max

  2. #2
    Flugschüler Avatar von vogelfänger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    419

    Standard

    bei ost produkten giebt es keine ral farben. möchtest du die original farben, die giebt es bei akf-shop.de. möchtest du sie einfach lackieren nach deinem geschmack, da ist alles möglich.

    das grün ist olivgrün und das weis könnte alabaster sein. die marke heist leifalit.
    Geändert von Prof (11.05.2010 um 21:39 Uhr) Grund: Beiträge zusammengelegt

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    Danke diese Farben kenne ich.
    Will aber Pulverbeschichten und würde mir deswegen mal ein par Habichte in RAL Farben ansehn.
    Evtl. kann ich auch den Originalfarbton nachmischen lassen.

    Gruß Max

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich würde dir für Tank, Lenkerschale, Rücklicht und die Seitenbleche "hellelfenbein" RAL 1014 empfehlen.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ich meine, irgendwie schließen sich die Worte "Originalfarbe" und "pulverbeschichten" aus. Pulverlack sieht anders aus als der Originallack. Da macht es nun eigentlich wenig Sinn, nach dem Lack zu suchen, der dem Originalfarbton am nächsten kommt.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Wenn man ein bischen drauf acht gibt, und pflegt, hält auch normaler Lack lange lange. Bei meiner S50 sah das Saharabraun nach 30 Jahren immernoch recht frisch aus.

    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Normaler Lack reicht da völlig aus. Ich lackierere schon immer mit ganz gewöhnlichem Kunstharzlack aus dem Baumarkt. Bevorzugt aus dem Baumarkt "MAX BAHR". Wer solch einen MAX BAHR in der Nähe hat, der findet dort alles was er braucht. Verschiedene RAL-Farben und das in preisgünstigen Spraydosen oder auch als ebenso preiswerte 1-Liter Büchse.
    Das Zeug aus der Büchse läßt sich auch super prima streichen oder rollen und verfließt aufgrund seiner Konsistenz schön glatt, so dass es am Ende fast so aussieht wie gespritzt. Natürlich muß man dabei sehr geschickt sein, damit hier keine Nasen laufen. Die Büchsenfarbe läßt sich auch hervorragend mit dem Kompressor und Pistole spritzen. Nachteil ist, dass es eben ein bisschen länger trocknen muß, bis der Lack stoßfest ist und am Anfang muß man halt auch beim Tanken etwas aufpassen, dass nichts daneben geht. Nach einem halben Jahr ist der Lack dann aber auch voll durchgetrocknet und benzinfest.
    Geändert von Dummschwätzer (15.05.2010 um 17:43 Uhr)

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Wauwau
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    südlich Westerland
    Beiträge
    68

    Standard

    Hallo,

    ich habe meinen Habicht mit 2-K-Lack in Hellelfenbein (RAL 1015) und Schilfgrün (RAL 6013) gespritzt.
    Fortes fortuna adiuvat.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    beim pulverbeschichten gehen wohl nur Ral-Lacke?

    Ansonsten würde ich mir einfach den Original-Farbton holen, gibts doch bei z.B. bei doccolor, zu normalen Preisen.

    @wauwau, auch nicht so ganz legal dein Gefährt mit dem Sperberzylinder wa?

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Wauwau
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    südlich Westerland
    Beiträge
    68

    Standard

    Diese Frage habe ich erwartet. Im Gegenteil, vorher war n Originaler Zylinder drauf, welcher auf ca. 63 ccm aufgeschliffen wurde. Der Kauf eines neuen über eBay war n Griff ins Klo und den vom Sperber hatte ich noch zu liegen. Da sonst nix verändert wurde und sich dadurch weder Leistung noch Geschwindigkeit geändert hat wurde mir von einem amtlich anerkannten technischen Prüfer / Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr der DEKRA bescheinigt, dass es sich hier noch immer um ein Kleinkraftrad handelt. Die Ansauganlage (Luftfilter) sowie Abgasanlage (Auspuff) blieben unverändert...
    Fortes fortuna adiuvat.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard


    na dann, wenn alles läuft passts ja, obwohl ich dachte dass es schon Unterschiede zwischen den Zylindern gibt (Steuerzeiten?).

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Meinerseits (mein Habicht war Anfang des Jahres beim Pulvern) kann ich Wauwau nur bestätigen. Ich habe auch RAL 1015 für Tank, Seitenbleche und Co., RAL 6013 für den Rahmen, Schwingen und Co. genommen. Den Originalfarben kommt das sehr nahe, zumal das schnell verblassende Grün der Originallackierung einen gewissen Spielraum einräumt.
    "Ich schraube, also bin ich." Frödei! :smokin:

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Schwalbenschwammy
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    Weyhe bei Bremen
    Beiträge
    233

    Standard

    Moin
    Ich hab mich bei meiner Restaauration vom Habicht nach diesen Farben gerichtet Schwalbenfahrer von dem Grünton war ich allerdings sehr Enttäuscht, die Farbe sah eher aus wie ein Mocca . Da musste mein Lackierer erstmal reichlich grün zumischen. Das Beste wird sein Du lässt von einer Stelle die noch den originalen Farbton hat eine Lackanalyse machen das ist sogar kostenlos und dann bekommst Du sehr genau den alten Farbton.
    BIN ICH ÖLIG - BIN ICH FRÖHLICH !!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Frage zum Kauf eines Habichts
    Von maxloderhose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 21:34
  2. Duo Farben...
    Von Moppedfahrer79 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 23:17
  3. farben
    Von Torben_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 13:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.