+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Farbspritzpistole


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard Farbspritzpistole

    Moinsen
    Hab bei ebay ne elektr. Lackspritze gefunden. Artikelnummer: 6037627136
    (Einfach bei ebay nach Nummer suchen. Wie ichs kurz verlink muss ich noch lernen :wink: )
    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Geräten?
    Danke schonmal, Friesenjung

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    hab irgendwo mal einen Test über diese Wagner-Pistolen gelesen, sollen ganz gut sein, allerdings gibts von dieser Firma auch bessere und schlechtere. Ich würde mir lieber einen einfachen Kompressor kaufen (gibts schon für unter 60€, dazu eine einfache Spritzpistole, gibts oft im Set, damit kannst du halt mehr anfangen. Pumpen, Ausblasen, bedingt sogar Sandstrahlen...
    Martin

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Schwalbenvirus
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Apen
    Beiträge
    267

    Standard

    Kostenloser Tip eines Schraubers:

    SPART NIE AM WERKZEUG !!!

    kauft nie werkzeug nur weil es billig ist. Nur wenn man es nach Jahren noch benutzen kann und zufrieden ist, hat sich der Kauf gelohnt. Also... einen vernünftigen Kompressor mit Druckluftwerkzeug für den Heimbereich gibt es schon ab 300 Euro, damit kann man die Simson lackieren und zur Not auch mal ein ganzes Auto oder einen 30 Meter langen Holzzaun
    Sandstrahlen kann man damit auch, aber erwartet nicht zuviel, die meisten Baumarktkompressoren schaffen den nötigen Luftdurchsatz nicht...

    MFG der Virusss


    .

  4. #4
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    ich persönlich halte nix von den Dingern das sieht mit einer feinen Rolle und etwas mehr Verdünnung meist besser aus als mit den Pistolen.

    mfg

    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    Sone Spritzpistole wie die oben von Wagner gibts ab nächste Woche bei aldi (Nord) für 12,90 oder sowas. Wer Interesse hat!? Werd mir mit nem Kumpel eine zulegen und einfach mal testen, inwiefern man die Schwalbe damit lackieren kann. Vielleicht ist damit wenigstens ne Qualität wie aus der Dose zu erzielen, dann könnt man damit auf dauer Geld sparen. Die Lackierung von meinem Kumpel soll laut seinen Angaben auch nicht perfekt werden, so dass sich z.b ein teurer Kompressor nicht lohnen würde, geschweige denn, dass er soviel Geld ausgeben würde oder könnte. Ergebnisse der Tests werd ich hier dann natürlich umgehend kundtun :wink: Kann aber noch dauern
    MfG Friesenjung

    P.S. @OliverPB: Ist ne rolle besser als ne normale sprühdose mit ordentlichem Lack ausm Autozubehör im Baumarkt?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    Tausch das ding blos um, das reicht wirklich nur für zaunlatten oder gartenhäuser
    ein kumpel hat sich von elekra beckum oder so, eine hvlp Pistole geholt ca. 65-70€ . top dingen hätte ich nicht gedacht. nur lieferte der kompressor nicht den nötigen druck. beim hinteren kotflügel der schwalbe kam der ganz schön ins schwitzen.
    schau doch ob du nicht eine vernünftige pistole bekommst und eventuell einen kompressor leihweise.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    AM besten währe eine Aata Digijet 2000 HVLP
    1,5er -1,8er düse und der spaß kann beginnen


    nur brauchst du dafür noch den richtigen kompressor aber da reicht ein etwas größerer kompressor ausm bamarkt (spritztdruck ca 1,5-2,5 bar jenach viskosität)




  8. #8
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    Ja klar, wenne ma eben 500 Schleifen übrig hast. mann kanns auch übertreiben X(

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    72250 Freudenstadt
    Beiträge
    106

    Standard

    Hallöchen,..

    da kann ich kurz meine erfahrung wiedergeben:

    also das mit dem selber lacken is nunmal nich so einfach...hab mich damals vor 4 jahren sogar bei meinem vw Bus für rollern entschieden,is einfach um welten günstiger und wie oben schon erwähnt kannst mit nem guten maschinenlack en schönen,Optik nahe dem echten autolack,und sehr haltbaren effekt erzielen und das rollern is bei so großen Flächen viiiiiel einfacher als spritzen,wer da nich profi is solls lassen,das wird ganz schnell ganz schlecht,und dann hast mal 120€fürn liter 2K lack rausgekloppelt....
    also bus is damals schön geworden,bei meiner schwalbe hab ichs jetzt ebenfalls wieder so gemacht,du brauchst eben ne super walze,so was ganz feines fleeciges,und bissle verdünnung!allerdings war die schwalbe schwerer zu rollern,da man viele rundungen und ecken hat, dort sammelt sich die farbe und beginnt manchmal erst nach ner stunde auf einmal noch rotznasen zu bilden,da is eben bissle vorsicht geboten....und sehr gutes icht is au von vorteil da hab ich diesmal leider bissle geschlampt!

    ach was aber noch zu erwähnen wär,dass en maschinenlack leider nich UV beständig ist,..oder aufjeden fall mit der zeit ausbleicht...mein Bus steht aber auch das ganze jahr draußen,wird viel gefahren egal ob 2m neuschnee und salzstreuwagen oder heißer Wüstensand und das dankt dir kein lack,..was so viel bedeuten soll, dass der gute dieses Jahr mal wieder en neuen farbton verpasst bekommt,...und entrostet wird und so

    also fazit:rollern is von der vorarbeit fast gleich aufwendig(da wo nich gut angeshcliffen is platz dir später die farbe einfach weder weg!!) wie beim spritzen,is eben einiges günstiger(1liter maschinenlack 24€,farbe kann man sich au individuell raussuchen,da machst dich eh voll kirre )und der vorgang is einfacher und auch nicht so giftig!!!!!nicht zu unterschätzen!!!!!das ergebnis kann sich sehen lassen,metalikfarben kannst aber nich machen...


    Man rollert roller, mann

    Gruß,der >Flo

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    denk ich auch, das Arbeitsergebnis hat oft mehr mit dem eigenen Können oder Nichtkönnen zu tun, als mit dem Arbeitsgerät, ein qualitatives Mindestmaß vorausgesetzt. Lackieren will gelernt sein !!! Habe da so meine Erfahrungen gemacht, als ich vor über 20 Jahren das Auto meines Vaters schrottete und als "STrafe" die Karosserie selber richten musste-mein erster Versuch endete frustrierend
    außerdem denkt beim Lackieren auch immer an eure Gesundheit (mind. ein sehr wirksamer Atemschutz)

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    meine Antwort bezog sich auf Erich, das mit dem Rollen wird spätestens an den Ecken und an kleineren Teilen schwierig und sicher wird es mit Kompressor besser, da kommt es halt auf die eigenen Ansprüche an, wird sicherlich auch ganz gut, aber man sieht es sicherlich.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    Ne Schwammtechnik kommt bestimmt auch ganz geil da entstehen bestimmt keine Läufer

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    72250 Freudenstadt
    Beiträge
    106

    Standard

    haha,..ja das wär auch mal geil,..oder mit fingermalfarben wobei so bathik(diese kindergarten-t-shirt-tauch-und stark-auswringen-geschichte) unvergleichbar wäre

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von xbuefmasterx
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Ibbenbüren (Osnabrück)
    Beiträge
    21

    Standard

    hab meine schwalbe mit farbrolle gemacht
    (schwarze matt)
    für solche farben lohnt es sich eher ne rolle zu nehmen und teures geld dafür zu sparen!
    Kustom Schwalben ist geiler als toll!

  15. #15
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Vergesst diese Wagner-Elektro-Pistolen.
    Wir haben so ein Ding, man kann es wirklich nur für den Gartenzaun verwenden.
    Drinnen ist eine kleine Kolbenpumpe, der Druck ist entsprechend stark pulsierend. Logisch, daß man damit keine vernünftig saubere Lackschicht zustande bekommt. Abgesehen davon sind die Dinger schweinelaut und Wagner ist ein Saftladen. :wink:


    Gruß,
    Richard

  16. #16
    Tankentroster Avatar von badmadmark
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    Hannover-Südstadt/Schweiz-Rorschach
    Beiträge
    0

    Standard

    Das Thema ist ja schon Jahre alt wie ich sehe aber ich habe mir jetzt so eine Wagnerpistole gekauft WAGNER [Feinspr und ich kann nur sagen geiles Ergebniss

    Ich habe damit 2k lack verarbeitet und nach kurzem einstellen Lackmenge und verdünnung gab das eine sehr gute oberfläche wie ich finde
    Grüsse aus der Schweiz
    CAM02133[1].jpg
    http://www.electroradio.ch/

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.