+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Federbeine


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    27

    Standard Federbeine

    Liebe Comunity,

    dies ist gleichzeitiges mein erstes Posting, daher "Hallo!" an alle.

    Ich habe eine /2er und würde gern die Federbeine tauschen - die reibungsgedämpften sind runter....
    Ich habe folgendes Angebot bei den Onlineauktionatoren endeckt: Federbeine
    , und würde gern wissen, ob jemand diese kennt und Erfahrung damit hat - bzw mit dem Händler.
    Ausserdem hab ich gelesen, dass die Aufnahmen für hydraulische andere sind als die für reibungsgedämpfte Federbeine - kann mir jemand den Unterschied erklären?

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    willkommen im nest

    wegen diesen federbeinen haben schon mehrere gefragt. was ich so im allgemeinen tenor rausgehört habe, sollen die wohl nicht so pralle sein. über die suchfunktion müsstest du da etliches finden. es gibt einen hersteller der hier empfohlen wird. www.?????-schwartz.de
    hab die adresse nicht genau im kopf. aber wie gesagt, müsstest du eigentlich schnell finden

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Ich weiß nicht, wie weit dein Wissenstand ist. Deshalb fange ich klein an:
    Welchen Typ der /2er hast du? N, E oder L?
    Wenn Du mit den Reibungsdämpfern richtig liegst, ist es die N.

    Allerdings sind auch hier sind die Dämpfer vorne und hinten unterschiedlich lang. Deshalb sind genauere Angaben nötig. Bei den Modellen E und L mit den hydraulischen Dämpfern haben die Dämpfer am Rahmen 2 mögliche Positionen. An der N ist es nur eine.

    http://www.stossdaempfer-schwarz.de/

    Gruß
    Al

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Zum besseren Verständnis und auch zu meinem: ich denk es handelt sich doch um eine E, wahrscheinlich hat sie sogar hydraulische... auf jeden fall hat sie ein Vierganggetriebe. Sicher sein kann man sich da zwar nie, aber ich denke, der Motor ist der originale.

    Die Längen der Federbeine sind soweit ich weiß 310mm vorn und 350mm hinten.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wenn Du alle 4 Federbeine gegen neue tauschen willst, wird das leider teuer. Alternativ lassen sich die alten noch regenerieren oder gegen gebrauchte Teile ersetzen, die noch funktionieren.

    Vom Preis her sind die von ebay interessant. Ob die was taugen, kann ich nicht sagen.

    Gruß
    Al

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    Danke - werd mal Fragen ob Herr Schwarz meine alten in Zahlung nimmt, aber preislich sind die oben angegebenen wirklich sehr gut...

    Nochmal wegen der Typbestimmung:
    Ich hab gelesen, dass es Rahmen mit zwei Aufhängungen der Federbeine gab - einmal für reibungs- und einmal für hydraulisch gedämpfte Federbeine.

    Meine Schwalbe hat nur eine Aufhängung. Ich denke die Schwinge ist original aber nicht die Federbeine, da die Schwalbe aufgebokt kippelt.
    Ich komme zu dem Schluß: Es ist eine /2 N mit später nachgerüsteten hydraulischen Federbeinen - Was meint ihr?

    EDIT: Auf dem Typenschild ist kein Buchstabe vorhanden. Gibt es sowas? Dache immer es gäbe frei Typen: N, E, L

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Entscheidend ist der Rahmen. Ist oben nur eine Aufhängung, ist es die N. Original hat sie auch einen Motor mit drei Gängen eingebaut. Wenn dieser nicht verbastelt ist, kann man eine große 3 auf dem Seitendeckel sehen. Hydraulische Dämpfer kann man auch einbauen, aber dann passiert das, was Du schreibst.

    Auf dem Typenschild muß der Buchstabe nicht vorhanden sein. Manche haben ihn, andere nicht.
    Hier ist ein Link mit weiteren Infos.

    N8!
    Al

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    dass die schwalbe auf dem ständer stehend das vordere rad hochnimmt muss so. zweifelsfrei feststellen was sache ist, kannst du, wenn du die haube hinten runter nimmst und dann mal berichtest was du für obere stoßdämpferaufnahmen hast. oder du schmeißt mal die suche an, ich erinnere mich, dass wir hier schon mal einen thread hatten, wo die verschiedenen aufnahmen mit den dann verbauten stoßdämpfern eingezeichnet waren (also alle aufnahmen an einem rahmen und dann farbige linien welcher dämpfer wo rein gehört). auch zu empfehlen ist, dass du dir mal das schwalbe buch von erhard werner zulegst. damit kommst du schon mal ziemlich weit.
    ..shift happens

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Mit "kippeln" habe ich einen instabilen, seitlichen Stand gedeutet.

    Gruß
    Al

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    So dann ist es defnitiv eine N mit anderem Motor....

    Vielen Dank an euch!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.