+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Federung zu weich ?


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Um eine Kurze Frage einzuwerfen:
    Kann man generell sagen, je mehr Öl man einfüllt, desto härter die Gabel, oder ??
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    @Besier

    Die Gabel wir durch mehr ÖL nicht härter, das Öl hat wie hier schonn 1000mal gesagt nur die Funktion zu verhindern das es knallt wenn die Gabel durchschlägt, wahrscheinlich hätte man auch einen Gummipuffer anstelle des Öls einbauen können.

    mfg Gert

  3. #19
    Tankentroster Avatar von I_Need_Speed
    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    MV
    Beiträge
    147

    Standard

    Also kann man die i wie härter stellen ?

    Vllt verstärkte telegabelfedern einbauen ?

    Mfg Philipp

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von I_Need_Speed Beitrag anzeigen
    Also kann man die i wie härter stellen ?

    Vllt verstärkte telegabelfedern einbauen ?

    Mfg Philipp
    Das interessiert mich auch.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Es gibt Verstärkte Federn Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Druckfeder Telegabel Simson Druckfeder verstrkt f. Simson Telegabel d= 3,4 mm 10067-B-S

    Allerdings kann ich nicht sagen wie das sich mit der Zulässigkeit verhält

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #22
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Ich habe mir in meine sr50 die verstärkten (3,4mm) Federn eingebaut.Sie sind auch etwas länger.Die alte Gabel war defekt. Welten,was für ein Unterschied. Man setzt sich drauf und die Karre sackt nicht mehr so zusammen.Jetzt kann ich mit meinen 105kg endlich wieder mit normaler Geschwindigkeit über die von den Wintern zerstörten Straßen fahren.Auch die Kurvenlage ist viel besser,da die Maschine nicht mehr so tief hängt.Kann ich nur jedem empfehlen.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  7. #23
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Kann mich meinem vorredner nur anschließen, bei meinem roller hat es auch extrem mehr fahrstabiität gebracht! Man sollte nur darauf achten, dass die Federn mit dem größen querschnitt, deutlich länger sind, bei mir waren es gegenüber den originalen fast 3cm!!!

  8. #24
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von andi-dussel Beitrag anzeigen
    Auch die Kurvenlage ist viel besser,da die Maschine nicht mehr so tief hängt.Kann ich nur jedem empfehlen.
    Je tiefer der Schwerpunkt, je besser die Kurvenlage!

    Es gibt auch 3,6mm Federn! 3,2mm; 3,4mm und 3,6mm Federn haben gleiche Länge!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    Rüdersdorf
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich habe mal das bild von deinem Vorderrad mit und Telegable mit meiner s50 verglichen.
    Eindeutig zu tief sag ich nur.
    Allerdings ist bei meinem bild grade keine Belastung drauf. Ich vermute mal dass bei dir irgendwas zu kurz ist die federn (anderer Typ) oder ähnliches.
    Du kannst dir verstärkte federn einbauen gibst für nen schmalen Taler.
    Hab sie auch drin weil ich sonst immer fast nach Vorne abgestiegen wäre so wie meine S50 eingefedert hat
    :-)

    Zum Öl kann ich nur sagen nicht zu viel einfüllen sonst drückt es oben aus den Simmerringen raus und läuft an der Telegabel runter.
    Das Problem hatte ich bereits.


    mfG Tino

  10. #26
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von andi-dussel Beitrag anzeigen
    Zum Öl kann ich nur sagen nicht zu viel einfüllen sonst drückt es oben aus den Simmerringen raus und läuft an der Telegabel runter.
    Das Problem hatte ich bereits.
    Ja, aber nur wenn du einen Liter einfüllst!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #27
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Lieber Gonzzo,da letzte Zitat ist nicht von mir. Die Straßenlage in Kurven ist jetzt besser,da mir die Gabel nicht mehr sofort durchschlägt. Zu der Federlänge: Ich hatte die verstärkten Federn beim Händler gekauft und im Keller gelagert.Beim gleichen Händler bestellte ich einen Gabelüberholsatz. Da waren nochmal die Gabelfedern dabei. So konnte ich die alten(defekten) Federn mit denen des Gabelüberholsatzes und den verstärkten Federn vergleichen. Die verstärkten Federn waren ein ganzes Stück länger. So daß jetzt der Bremszug fast zu kurz ist.
    Gruß aus D.dorf
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Telegabel zu weich
    Von Richy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2003, 10:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.