+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wo ist der Fehler??


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    58

    Standard

    Folgendes Situation: Habe eine Schwalbe für meine Freundin fertig gemacht, Motor überholt usw. Sie lief auch eigentlich ganz gut, allerdings sprang sie mit Kickstarter nur schwer an. Meine Vermutung: Falscher Vergaser (16-N3-x). Also 16-N1-5 gekauft, neue Düsensatz bestellt. Reingebaut, lief nicht. Heute hab ich dann folgendes versucht: Mein Vergaser (auch 16-N1-5) der auf meiner Schwalbe gut läuft reingebaut. lief auch nicht. (jedenfalls sau schlecht, keine Leistung, keine Drehzahl...)
    Dann folgendes probiert:
    -Auspuff ausgebrannt und gereinigt
    - Garnitur abgenommen, Kolben, -ringe und Zylinder in Ordnung.
    - Kondensator gewechselt
    - Zündung wieder eingestellt
    Wenn ich sie jetzt schiebe tuckert sie leicht mit, ich kann aber kein Gas geben und wenn ich die Kupplung ziehe geht sie aus.
    Jemand noch ne schlaue idee??

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    77

    Standard

    Ob genug Benzin aus dem Schlauch kommt, haste geprüft, oder?
    Sonst noch Simmeringe??

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moinsen
    ich tippe mal auf den Vergaser und die zündung
    ist ers so wenn du sie versuchst anzuschieben dass sie nur so brummt ??
    wenn ja geht meine vermutung eher zur zündung als zum Vergaser !!

    MFG Bastian

  4. #4
    Tankentroster Avatar von lukas
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    166

    Standard

    Am Vergaser kann es ja schlecht liegen, wenn der am anderen Schwälbchen funktioniert.
    Ich tippe eher auf unzureichende Benzinzufuhr vor dem Vergaser (verstopfter Benzinhahn), ungenügende Luftzufuhr oder defekte Zündung/Zündkerze/Zündkabel. Ist denn überhaupt ein Zündfunke da? Vielleicht ist ja auch nur die Kerze hinüber, verschmutzt oder nicht auf 0,4mm zusammengebogen.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ähm wieso kaufst du dir gleich nen neuen vergaser?
    der 16n3-.. is nur ein sparvergaser. der muss laufen. naja jetzt
    eh zu spät.
    In wie weit haste denn den motor überholt? Neue lager, simmerrige...?
    Oder hast nur nen öl wechsel gemacht?
    Ich würde auch erst mla zündung einstellen und die grund einstellung
    am vergaser machen......nochmal

  6. #6

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    1

    Standard

    Kurze erleuterung zur zündung solltest du elektronik haben kannst du die als fehlerquelle ausschließen. ich persöhnlich würde auf die simmerringe tippen. Vergaser kannst du testen indem du wenn sie langsam tuckert wie du sagst mal ca 45° nach links oder rechts legst. sollte sie dann schlagartig gas annehmen liegt es zu 70% meistens am vergaser die restlichen 30% sind dann die simmerringe! ich denke das es daran liegen würde. noch ein gedankengang nimm erstmal ne andere kerze.

    ps.: schreib wie es ausgegangen ist!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.07.2003
    Beiträge
    16

    Standard

    Wenns´n alter 3 Gang Motor ist, Tip ich auf Simmeringe.
    Scheiss job, da innenliegend.
    Mfg
    Juice

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    58

    Standard

    aaalso, sie läuft wieder einigermaßen. ich habe heute nochmal alles probiert, ne neue zündung, mit neuem kondensator und unterbrecher, vergaser nochmal abgebaut usw..
    vielleicht mal kurz zur info, nicht das ihr denkt ich kauf wegen jedem scheiß ein neues teil: ich hab mittlerweile ein recht umfangreiches ersatzteillager, unter anderem weil ich mal einen glückskauf hatte; ein hänger voller ersatzteile für 50 euro, dabei waren u.a 4 mehr oder weniger komplette motoren...
    so, jetzt weiter. als ich alles zusammengebaut hatte lief sie wieder recht gut, meine vermutung ist das sie zu wenig luft bekommen hat! ich hab damals aus mangel an nem richtigen luftschlauch ne art gartenschlauch genommen, der ungefähr 2 millimeter weniger durchmesser hat. als filter hatte ich die membran von nem auto-luftfilter drübergestülpt.die hab ich dann heute abgenommen. ich denke daran lags, weil zündung und vergaser hatte ich ja vorher schon eingestellt. ich versuch jetzt mal den original schlauch irgendwo zu bekommen.
    ach nochwas, sehr lustig der kommentar von airhead: "Oder hast nur nen öl wechsel gemacht?" ich habe diese woche mit meinem kumpel schon 2 motoren komplett überholt, d.h simmerringe und kugellager. wie gesagt, habe ziemlich viele teile rumliegen und so nen komplett fertig eingestellten motor auf kante liegen zu haben is auch nicht das schlechteste...

    aber ich da noch ne frage: die schwalbe meiner freundin läuft ja jetzt wieder einigermaßen, leider springt sie per kickstarter nur schwer an. meine dagegen bei den ersten 2,3 tritten, auch wenn sie mal ein paar wochen gestanden hat. woran kann das liegen? wenn sie mal gelaufen hat springt sie auch auf den ersten kick an, aber wenn sie dann mal nen tag gestanden hat nicht. dabei haben die schwalben identische vergaser, zündungen hab ich auch beide selbst eingestellt. das problem is das meine freundin ihre schwalbe nicht anschieben kann, zu schwach und ich möchte ja auch das sie ihr geschenk nutzen kann wenn ich nicht da bin zum anschieben.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wie sieht es mit dem Choke aus, bei der Schwalbe Deiner Freundin? Für den Kaltstart sollte der Choke auch funzen. Ein anderer Faktor könnte der Zündkerzenabstand sein - ist er zu groß, springt der Funke schlecht über.

    Gruß!
    Al

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Schon mal über eine neue, kräftigere Freundin nachgedacht, die selber anschieben kann?

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    77

    Standard

    Original von sim-john:
    Schon mal über eine neue, kräftigere Freundin nachgedacht, die selber anschieben kann?
    loooool, so geil!!

    Du müsstest vieleich mal mit fogendem experimentieren:
    Benzinhahn 400Meter vor ende der Fahrt schon zu machen, oder erst direkt am Ende oder oder oder....... da reagiert jedes Ding anders, also einfach mal schauen, was dem Vergaser am besten bekommt...


    ..nur Benzinhahn ganz offen lassen, das wird warscheinlich nichts bringen......



    so long

    Patrizier

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. War das der Fehler???
    Von zizo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 16:12
  2. fehler in der faq
    Von storchi im Forum Bugreporting
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 10:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.