+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fehler im Buch von Erhard Werner???


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    44

    Standard Fehler im Buch von Erhard Werner???

    Hallo Leute

    Ich habe mir mal die Zeichnung über die Leerlaufeinrichtung der Vergaser 16 N 1
    angesehen. (kombinierte Schnittdarstellung Seite 94)
    Mir ist aufgefallen das dort von einer Leerlaufgemisch Austrittsbohrung Nr.2 im Bild und einer Progressionsbohrung Nr.8 berichtet wird.
    Die Bohrung 8 über der Leerlaufdüse ist bei jedem Vergaser vorhanden wo das Gemisch Austritt.
    Sie wird hier aber als Progressionsbohrung bezeichnet (für besseres Übergangsverhalten) das Gemisch soll aus Bohrung 2 austreten.
    Meine Frage ist nun ob die Zeichnung Fehlerhaft ist oder nicht da ich die Bohrung 2 in keinem Vergaser finden kann, es gibt nur die Bohrung 8.
    Kann vielleicht jemand helfen und die Sache genauer erklären.
    Gruß Dennis

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    Tatsächlich fehlt bei jedem 16N1-Vergaser die Leerlaufbohrung.
    Die Bohrung unter der Gasschiebervorderseite ist wie schon festgestellt eine Progressionsbohrung (PB), wird aber üblicherweise im Simsonbereich als Leerlaufbohrung bezeichnet, da eben die Progressionsbohrung fehlt.

    Regulär haben 2Takt-Vergaser beide Bohrungen.
    Warum die Leerlaufbohrung beim BVF wegrationalisiert wurde? Keine Ahnung. Vielleicht hat man errechnet, dass man damit 6735 Bohrer in der Fertigung und somit wertvollen Rohstoff spart.
    Auf jeden Fall scheint die Leerlaufbohrung mal in Planung gewesen zu sein, deswegen findet man diese auch auf den Schnittmodellen wie in diesem Büchlein.

    Die Funktion der Progressionsbohrung: Sie soll einen weicheren Übergang von Leerlauf in Teillast ermöglich (also das Gemisch zusätzlich anfetten).

    Da der BVF in seiner Grundkonstruktion aber eher ein schlechter Vergaser ist, der auch gern zum Überfetten vor allem in unteren Drehzahlen neigt (genau da, wo die PB wirken soll), kann es auch sein, dass man im Praxisversuch festgestellt hat: Lässt man die Leerlaufbohrung weg, funktioniert der Vergaser genauso schlecht.

    Ich jedenfalls konnte mit einer zusätzlichen Leerlaufbohrung keinen (positiven) Effekt am 16N1 bemerken.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Diese "Bohrung 2 - Leerlaufgemisch-Austrittsbohrung" gab's bei den ganz kurz verbauten 16NK. Beim gleich darauf folgenden 16N1 tritt das gesamte Leerlaufgemisch durch die Progressionsbohrung aus.

    Die 16N3 haben dann wieder einen ordentlichen Austritt fürs Leerlaufgemisch, mit einer Stellschraube unmittelbar dort für präziseste Regulierung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. erhard werner buch
    Von Harlekin im Forum Smalltalk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 21:08
  2. Neues Buch von Erhard Werner
    Von Moe im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 21:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.