+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 33

Thema: Fehler meines Lebens gemacht ...


  1. #17
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Eisenbahner1983 Beitrag anzeigen
    Es ist ein Simon Fan, der nur mit Freunden Simon macht. Im tiefen Ostfreiesland.
    Was für´n Kram???

    Wo genau liegt das ostfreie Land? Wo kann man Simonen kaufen? Schmecken die wie Melonen?

    Ist das nun eine "amtliche Werkstatt" oder ein Freundeskreis-Schrauber?
    Falls der privat pfuscht, hast du gerade den nächsten "schlimmsten Fehler" deines Lebens gemacht.

    Der Preis für die zu erledigten Arbeiten liegt absolut im Rahmen. Nur was genau ist denn nun an deinem Motor defekt? Kupplungswelle? Kurbelwelle? Das sollte dir der Werkstattheini schon genau sagen können. Hake nach, frage, was genau an welchem Teil defekt ist. Sorry, nicht wirklich böse gemeint, aber ich sollte wohl auch eine Werkstatt aufmachen und auf solche Kunden wie dich warten....

  2. #18
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Der Typ heißt Gerd de Boer und ist auch in der Händlersuche zu finden (Hesel).Er ist MZA Händler und Verkauft auch Neuteile...

    PS: So wenige Fahrer sind wir nun auch wieder nicht... Es sind halt nicht viele im Nest unterwegs...

  3. #19
    Tankentroster Avatar von Eisenbahner1983
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Emden
    Beiträge
    200

    Standard

    Genau,

    das ist die Fachwerkstatt. Ich kenne mich zwar mit 798er Schienenbussen aus den 50/60er Jahren gut aus. Auch Schraubenmäßig. Aber Simson ist Neuland. Da muss ich mich erst reinlesen. Werde mir die Bibel der Schwalbe zulegen.

    Denke nun auch das der Preis gerechtfertigt ist. Er muss ja auch wo dran verdienen. Wenn ich danach mit der Temperatur zufrieden bin ist es ja mal die halbe Miete. Bremsen machen hilft mir einer aus der Region demnächst, der nette Stefan (sodevil)so dass ich da dann demnächst auch mehr selbst machen werde. Nur Motor öffnen und daran arbeiten bleibt wohl vorerst mal Werkstätten überlassen.

    Es ist die Kurbelwelle defekt und noch kleine Dinge.
    Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)

  4. #20
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Dafür kannst du auch zu mir kommen, ernsthaft.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  5. #21
    Tankentroster Avatar von Eisenbahner1983
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Emden
    Beiträge
    200

    Standard

    Danke Jörn,

    Vielen Dank für deine Hilfe. Aber Lingen ist leider zu weit weg. Erst einmal für die Schwalbe zu weit :-) Und ich habe keine Anhängerkupplung. Bin also auf Nachbar und Arbeitskollege angewiesen. Würde die Schwalbe also erst gar nicht zu dir bekommen. Aber nun habe ich Kontakte bei mir in Ostfriesland geknüpft.

    Liebe Grüße Björn
    Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)

  6. #22
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich meinte den einzelnen Motor Aber das ist gut, lokale Kontakte helfen idR am meisten weiter.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ist es mittlerweile normal, dass man sich bei Privatverkäufern beschwert, weil ein 30 Jahre altes Fahrzeug nicht der Erwartung entspricht? Wer zu blöd ist sich das alles vorher anzuschauen braucht sich nicht wundern, wenn er einen Fehlkauf macht.
    In meinen Augen ist das eine Frechheit, wenn man sich bei einem Privatverkäufer beschwert oder sogar Geld wieder haben will, anders wäre es bei einer eindeutigen Täuschung (z.B. MarkF).
    Habe das grade alles hinter mir, weil der Käufer meiner Yamaha meinte, dass er bei einem Fahrbereiten 19(!!) Jahre alten Motorrad mit 49000km ein Neufahrzeug bekommt.

    Eisenbahner, dich will ich nicht damit angreifen, es ist nur eine allgemeine Feststellung.
    Klaus-Kevin, lass das!

  8. #24
    Tankentroster Avatar von Eisenbahner1983
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Emden
    Beiträge
    200

    Standard

    Moin Bär,

    auch wenn die Verkäuferin einen erzählt neu aufgebaut und betriebsbereit, vorher noch beim Check gewesen und letztes mal 2005 angemeldet und dann kommt ein Fahrzeug mit Kennzeichen 2011 an :-) .

    Ich hätte mit dem Zug mal von Emden bis Chemnitz (Karl Max Stadt) fahren können. War aber zu faul. Nun habe ich den Salat ... naja nun ist es so. Sie wird ja wieder laufen :-)
    Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)

  9. #25
    Tankentroster Avatar von Eisenbahner1983
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Emden
    Beiträge
    200

    Standard

    Moin Jörn,

    das behalte ich mal im Hinterkopf, wenn die Garantie auf die reperatur rum ist und wieder was ein sollte. Dann könnte ich den Motor ja mal mit zu dir nehmen/bringen.

    DANKE
    Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Was ist denn verwunderlich wenn ein kürzlich abgelaufenes Kennzeichen dran ist,könnte doch sein das der vorbesitzer es zwar angemeldet hat aber nicht zum fahren gekommen ist.ich bin mit meinem Schwalbe auch nur 40 km gefahren .
    Als ich das hier alles gelesen hab frag ich mich echt was der neubesitzer eigentlich will .er kauft was und hat keine Ahnung vom schrauben und wundert sich wenn eine Werkstatt keine halbe Nummer machen will weil die wissen das du dann öfters dort aufkreutzt weil du meinst die müssen das auf kulanz nachbessern .vergiss nicht das du ein altes fahrzeug erworben hast welches eigentlich nicht mehr existieren darf aufgrund des hohen alters .
    Weil es leider so viele Leute wie dich gibt die meinen man bekomme noch garantie habe ich meine 1er Schwalbe behalten .ich wollte die erst verkaufen aber bekam anfragen wie gut das ding läuft und ob ich auch garantieren kann das es alles problemlos läuft .man sollte schon bisschen realistisch denken wenn man sich was altes zulegt .
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  11. #27
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich denke es kommt generell sehr stark darauf an, was vor dem Kauf vereinbart worden ist und WIE etwas angeboten wird.

    Entweder entspricht es dem Angebot (pessimistisch gelesen und nicht optimistisch gehofft) oder nicht.
    Neu aufgebaut heißt für jeden was andres.
    Regeneriert ebenso.

    Neuwertig ist in meinen Augen das einzige wo es nicht viel Interpretationsspielraum gibt. Aber DAS werden die wenigstens Verkäufer liefern. Weils sich idR einfach nicht rechnet.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  12. #28
    Tankentroster Avatar von Eisenbahner1983
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Emden
    Beiträge
    200

    Standard

    Moin,

    so meine KR51/1S ist zurück. Sie läuft jetzt 1A! Herr deBoer meinte auch, das ich da vom Käufer übers Ohr gehauen wurde ...

    Es wurde folgendes gemacht:
    Benzin Hahn (Neu)
    Hupe (Neu)
    Randmuttern und einige Kleinteile wie Motortunnel Sternschraube (Neu)
    Lagersatz
    Semmeringsatz
    Krubelwelle (Neu)
    Getriebe Öl (Wechsel)
    Kichstarterfeder / Kichstarter (Neu)
    Zündkerze (Neu)
    Kondensator (Neu)
    Kerzenstecker (Neu)
    Schwimmer / Schwimmernadel(Neu)
    Vergaserdichtung (Neu)
    Vergaser reinigen
    Trittbrettschrauben
    Ansaugmuffe (Neu)

    Einige Ritzel sind noch gemacht worden. Einiges wie z.B. neue Zündschlossabdeckung wurde mir Geschenkt.

    Dazu muss man jetzt noch den ganzen Arbeitsaufwand kalkulieren , Motor wurde ja auch geöffnet und innen/aussen gereinigt.

    Kost quanta, 443,00€

    Klingt viel ... halte ich aber für diese Reperatur und was alles gemacht wurde als preislich völlig O.K.

    Kann Hern deBoer nun wärmstens weiter empfehlen! Dies war meine erste Reperatur bei ihm. Kleinigkeiten und auch evtl. größere Dinge werde ich nun mit dem neu erworbenen Schwalbe Buch versuchen. Zu Not habe ich nun eine Fachwerk statt in der nähe :-) Auch ein sehr netter Schrauber der Herr deBoer(Kann plattdeutsch)
    Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Die Hälfte kann man selber machen. Aber auch mit der langen Liste hat er dir doch (verhältnismäßig)wenig in Rechnung gestellt. Als ich mit Simson angefangen habe, hat mir der örtliche MZA Vertragspartner für Zündspule, Schwimmer und Kabel an Grundplatte tauschen 120 € in Rechnung gestellt, obwohl Zündspule und Schwimmer kein halbes Jahr alt waren und ich es ihm vorher noch gesagt hatte...

  14. #30
    Tankentroster Avatar von Eisenbahner1983
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Emden
    Beiträge
    200

    Standard

    Hier der Link zu Werkstatt ... dort stehen auch frisch komplett restaurierte Schwalben und weitere Simmen zum Verkauf. Leider nicht auf der Webseite ersichtlich. Es standen dort KR51/2 in blau, saharagelb und Billard grün sowie ich meine noch Sperber und Habicht entdeckt zu haben.

    Eine Duo wird gerade von einen Kunden überholt. Der hatte eine mit komplett kaputten Motor gekauft Da ist jetzt einiges zu machen.

    Simsonprofi Werkstatt Hesel

    Was für´n Kram???

    Wo genau liegt das ostfreie Land? Wo kann man Simonen kaufen? Schmecken die wie Melonen?
    Schreibe mit dem Lenovo K1 Tablet ... hatte mich vertippt bzw. Schlechtes t9 :-) :-). :-)
    Geändert von Prof (01.08.2012 um 20:46 Uhr) Grund: Doppelpost
    Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)

  15. #31
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Na schön dass das Moped wieder läuft und du eine Werkstatt gefunden hast die sich scheinbar auskennt. Da sind auch über 400€ angemessen. Billiger kann ein Händler mit Ladengeschäft es ja auch nicht anbieten.
    In dem Sinne fahr schön ein den Motor.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  16. #32
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mark84
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Dornstadt
    Beiträge
    60

    Standard

    Jetzt haste halt ne 1000€ Schwalbe.
    Jeder zahlt Lehrgeld, das ist klar. Aber du könntest z.B. mal bei der Versicherung nachfragen ob das Kennzeichen mit der Fahrgestellnummer überhaupt gefahren ist.
    Dazu kommt noch "frisch regeneriert" wenn ihr Kumpel das um die Ecke gemacht hat, im Schweinestall ohne Licht, dann wird das auch nicht lange halten.

    Hab meine Schwalbe auch als "alltagstauglich" gekauft, im ersten Monat jetzt schon knapp 200€ reingesteckt und mach alles selber.

    Ich find den preis gerechtfertigt und würds als Geselle/Meister sicher auch nich billiger machen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. generalüberholung meines SR50
    Von orko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 19:31
  2. Fehler beim Öl gemacht?
    Von FalkE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 21:08
  3. Schwalbe die liebe des Lebens
    Von Florian_MH im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 10:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.