+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fehleranalyse KR51/2, M 541 KFR


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo Simmefreunde,

    ich hab mir ne Schwalbe zugelegt und da ich mich nicht so gut auskannte, wohl eine Maschine mit Schaden erwischt (Is so schlimm nicht, hatte ja damit gerechnet basteln zu müssen, außerdem war se wirklich günstig bei ebay...).
    Hab mir hier im Forum auch schon nen Wolf gelesen und so meine Ahnung (bin andererseits mittlerweile aber auch schon ganz verwirrt...). Sicherlich kann ich den Fehler wohl beheben, bevor ich aber loslege wollte ich doch mal lieber eine Analyse machen lassen. Wäre Nett wenn Ihr mir helft den Fehler zu Analysieren sowie zu Reparieren (HowTo), zur Not auch auf die behandelnden Threads verweist, oder direkt schreibt.

    Hier nun die Gegebenheiten:

    Modellbeschreibung:

    Simson KR51/2 E

    Motor: (Laut Datenblatt) M 541 KFR

    Problembeschreibung:

    Die Schwalbe springt manchmal nur schlecht, manchmal auf Anhieb an (Immer via Anschieben, da Kickstarter nicht fast, ist hier aber nicht das Hauptproblem, denke ich, anschieben macht mir erstmal nichts).

    Erst sehr hoher leerlauf, blubbert dann langsam runter, bis se fast ausgeht (vielleicht würde se ausgehen, würde ich nicht kurz mal Gasgeben, danach ist wieder gut bis se langsam wieder runterblubbert).

    Bei sehr hohen Drehzahlen massig weißer Rauch, ab und an knallt es (ich denk mal Fehlzündung).
    Bei niedrigen Drehzahlen ein wenig schwärzlicher Rauch, kaum zu erkennen.

    Wenn ich den ersten Gang dann drin habe und die Kupplung kommen lasse geht se aus (egal ob Kupplung langsam oder schnell kommt).

    Am Krümmer läuft nach Betrieb schwarzes Öl runter.

    Die Zündkerze ist mit einem schwarzen Ölfilm belegt.


    Ansonsten scheint alles in Ordnung zu sein. Also nirgendwo anders Ölfilme, oder grobe Dreckspuren. Wenn Ihr noch mehr wissen müßt, sagt es mir, ich find das raus.

    Im Vorfeld schon mal vielen Herzlichen Dank und liebe Grüße

    Christian

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo Christian,
    das klingt doch alles super. Da ist nichts defekt.Die Lösung ist einfach schau in die FAqs. Zündung und Vergaser einstellen und natürlich vorher sauber machen. Damit dürften sich alle Probs auf einmal erledigen. Wo du gerade dabei bist reinige auch den Auspuff und den Krümmer. Weiterhin kannst Du dir noch den Luftansaugteil ansehen und reinigen.
    Danach dürfte die Schwalbe eigentlich super laufen.
    In den FAQs gibt es auch einen Teil Frühjahrsputz, dort ist eigentlich alles beschrieben was man bei einer neu erworbenen Schwalbe so alles machen sollte.


    Viel erfolg wünscht
    Schrauber

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    Original von Schrauber:
    Hallo Christian,
    das klingt doch alles super. Da ist nichts defekt.
    [...]
    Echt? Und das ist normal, das die Zündkerze mit einem schwarzen Ölfilm verschmiert ist und ebensolches auch am Krümmer austritt?

    Gruß

    Christian

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Am Krümmer falls die Dichtung fehlt oder kaputt ist beziehungsweise nicht richtig festgezogen ist es eher normal, an der Zündkerze ist es unnormal.
    Ursachen an der Zündkerze: falscher Zündzeitpunkt, Kontaktabstand an den Kerzenelektroden zu groß und/oder Vergaser zu fett eingestellt, oder falsche Zündkerze mit zu hohemWärmewert.
    Am besten alles der Reihe nach kontrollieren und bei bedarf reparieren/einstellen.

    mfg gert

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    Original von experimentator:
    Hallo,

    Am Krümmer falls die Dichtung fehlt oder kaputt ist beziehungsweise nicht richtig festgezogen ist es eher normal, an der Zündkerze ist es unnormal.
    Ursachen an der Zündkerze: falscher Zündzeitpunkt, Kontaktabstand an den Kerzenelektroden zu groß und/oder Vergaser zu fett eingestellt, oder falsche Zündkerze mit zu hohemWärmewert.
    Am besten alles der Reihe nach kontrollieren und bei bedarf reparieren/einstellen.

    mfg gert

    ... also am Besten erst dem Rat von Schrauber folgen!
    und wenn dann immernoch etwas nicht rund läuft weiter sehen... Ich, als Laie, würde als letztes die Zündung versuchen einzustellen!

    Gruß

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Also wie immer am Vergaser die grund maßnahmen:
    Nadel aufe 2te kerbe von oben hängen.
    Sie waagerechteschraube am vergaser ganz rein und 2 1/2 drehungen
    raus (bitte jetzt nicht anfangen zu diskutieren darüber das hatten
    wir schon).
    Schauen ob der Chokekolben sauer rein und raus geht. Und wie das
    Gummi von ihm ausschaut. Es muss plan sein.
    War die /2e mit elektronik zündung. Langsam blick ich nicht mehr
    durch hier. Also wenns ne U-Zündung is das würde ich als leihe es
    nicht gleich probieren sie einzustellen.
    E-Zünndung ist relative einfach.

    Du kannst dir auch mal den Spaß machen und den Zylinder runter
    nehmen. Um zuschauen ob er rillen hatt oder mal nen Kolbenklemmer
    hatte wasauch tiefe Rillen zurflge hätte. Dann aber ne neue
    Fußdichtung bitte verwenden.

    Wenn sie fehlzündungen hat und nach dem einstellen des vergasers immer
    noch dann musste die Zündung einstellen sonst machste deinen Motor
    in arsch. Ich spreche aus erfahrung X( .

  7. #7
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Hey Christian!

    Erstmal Glückwunsch zur gekauften Schwalbe!

    Wie bereits geschrieben solltest du erstmal Vergaser und Auspuff säubern und einstellen.
    Dann, wenn das Problem noch vorhanden ist und du die Zündung einstellen willst kannst du dich mal per Mail bei mir melden.
    Ich hab da ne super Anleitung welche das Zündung einstellen sehr deutlich macht und auch für einen Laien ein leichtes ist.

    Viel Erfolg!

    Nils

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo Christian,

    bezügl. da ist doch nichts defekt.
    Ganz einfach so wie Du die Symtome beschreibst ist kein Teil wirklich defekt. Die ganzen Probleme erledigen sich wenn Du Zündung und Vergaser einstellst.
    Zündung einstellen sorgt dafür das die Fehlzündungen verschwinden. Weiterhin geht Sie dann beim Gangeinlegen auch nicht mehr aus.
    Vergaser einstellen sorgt dafür das der schwarze Ölfilm verschwindet b.z.w. nicht mehr wiederkommt.
    Auch das was dann aus dem Auspuff kommt hat dann die richtige Farbe.

    Sicher ist die Grundeinstellung des Vergasers ist die 3te Kerbe( Werkseitig) d.h. wenn alles richtig sauber und eingestellt ist sollte diese einstellung auch richtig sein. Mein geschriebenes dann ist doch nichts defekt bezog sich also nur darauf wenn z.b.:
    Schwalbe Zündet nicht in der Überschrift steht, kann das vieles sein Dinge wie Kerze, Zündkabel, Zündschloss, Unterbrechung einer Leitung, Kerzenstecker, Zündspule u.s.w.
    Bei Deiner sind diese Dinge aber wohl alle i.o. und es muss nur gesäubert und eingestellt werden.
    Ich hoffe ich habe mich nun verständlicher ausgedrückt.
    Gruss Schrauber

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    Juhu! Sie fliegt wieder!

    Moin erstmal.

    So, meine Schwalbe fliegt wieder, dank Eurer großartigen und ausführlichen Hilfe. Was für ein Spaß. Ich bekomme das Grinsen gar nicht mehr ausm Gesicht. Weil, die Kiste geht so richtig ab. Wenn ich zum Beispiel im 1. Gang beim Anfahren zuviel Gas gebe, geht se vorne nen halben Meter hoch, wie cool (Ich glaub wenn ich mehr Mut hätte bzw. bekloppt wäre und dann nicht vom Gas runtergehen würde bliebe sie auch in der Stellung). Hatte nu keine Zeit sie richtig auszufahren, da ich gleich arbeiten muß, aber 70 km/h hat se auf Anhieb geschafft. Und so ein schöner ruhiger Lauf. Herrlich.

    Also, vielen Dank nochmal, wenn ich Euch mal treffe geb ich n Bier aus.

    Gruß

    Christian

    P.S.: Ich glaub, die hat nur drei Gänge. Kann das? Oder kann es das der vierte nicht reingeht?

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von courseofra:
    P.S.: Ich glaub, die hat nur drei Gänge. Kann das? Oder kann es das der vierte nicht reingeht?
    Ja, das kann sein, dass die nur drei Gänge hat. Wenn der vierte nich reinginge, würdest du den dritten kaum auf 70 ziehen können

    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.