+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Felgen auf ewig glänzend machen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo Simson-Community!

    Nach längerer Abszinenz von diesem Forum mal wieder eine Wortmeldung von mir....ich habe am vergangenen Wochenende begonnen, meine Felgen von der 30 Jahre alten schwalbe zu restaurieren....
    Ich habe die Räder ausgebaut, den Mantel und den schlauch abgezogen sowie die Speichen rausgenommen...anschließend habe ich die Nabe und die Felge an sich mit Stahlwolle fein säuberlich von dem Oxid und dem dreck befeit und mit ELSTERGLANZ nachpoliert. Am nächsten Wochenende möchte ich die auseinander genommenen Räder zum Zentrieren geben....
    Nun meine frage: Ist es empfehlenswert, die Felgen vor dem Einspeichen mit einen dünnen schicht Klarlack zu überziehen, damit Sie sich

    1. besser reinigen lässt
    2. nicht oxidiert und blass wird

    ?

    Könnten arge probleme auftauchen mit abplatzender Farbe oder gibt es da bessere Möglichkeiten, die Felgen schön glänzend zu halten...ohne sehr viel geld dafür zu investieren...

    Danke für die Antworten....

    MfG Borschtel

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das Problem wird wohl sein das Alu zu lackieren...

    Ich habe meine Felgen nachm Polieren gewachst mit
    Hartwachs. Ds hält den Regen erstmal ab und hilft beim REINIGEN

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    lackieren würde ich nicht empfehlen. Da bei der Montage der Reifen schon wieder beschädigt wird und Feutigkeit und Dreck dann das ganze wieder unterwandert.
    Wie schadowrun schon sagte, mit Autohartwachs versiegeln, hält lange und die Räder wieder einspeichen lassen.
    Nimm aber Edelstahlspeichen, nie wieder Rost !!!!
    Diese sind nur unwesentlich teurer als Chromspeichen.
    1-2 mal im Jahr pflegen und Du hast lange schöne glänzende Räder.
    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Was das Lackieren angeht, sieh Dir mal ältere japanische Motorräder an, da ist das ALu in der Regel auch lackiert. Wenn der Lack langsam kaput geht, blüht der so herlich weiß auf, sieht wirklich fürchterlich aus.

    Ich empfehle, davon Abstand zu nehmen.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    75

    Standard

    Ok zunächst mal ein danke für die bisherigen Antworten!
    Das mit dem hartwachs ist eine wirklich gute Idee! Sowas bekommt man bei ATU oder kann man auch in einen ski-laden gehen um dort ggf skihartwachs zu holen?

    Zu den Edelstahlspeichen hab ich noch nicht so viel gutes gehört....sollen wohl schnell mal wegbrechen und man hat hinterher viel arbeit damit diese wieder wechseln...beruht deine empfehlung auf eigenen erfahrungen?
    Dann lass ich mich auch gerne eines besseren belehren...gerüchte sind dazu da, um aus der welt geschaffen zu werden...

    MfG Borschtel

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Hm, ich hatte meine Pulverbeschichten lassen. Hab ich jetzt schon bei 4 Mopeds gemacht und die Felgen sehen nach 2 Jahren immernoch aus wie neu. :)

    MFG Jupp

    PS: Guck ma ins Profil, da sieht man wie sowas aussieht

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @borschtel
    Ich habe mit Edelstahlspeichen gute Erfahrungen gemacht.
    Habe nur gute und einwandfreie Felgen genommen, auch die Naben ausgesucht, damit die Löcher auch nicht ausgeleiert waren.
    Habe das ganze zum Fahrradmechaniker gebracht und poliert und neu eingespeicht wieder zürück bekommen, seinerzeit für 15 Euronen
    ( Lohn ) pro Rad.
    Aber ich glaube das an dem Grücht was drann sein kann, Edelstahl ist ziemlich spröde und bricht wahrscheinlich schneller als Stahl.
    Ursachen können sein Schlaglöcher, harter Geländeeinsatz, Pfusch beim einspeichen, defekte Stoßdämpfer oder verschlissene Naben und Felgen mit Achten.
    Fahr mal mit einer KR51/1, mit defekten reibungsgedämpften Stoßis und mit zwei Mann flott über schönes DDR Kopfsteinpflaster, da sind alsbald ein paar Speichen hinten fällig.
    Gruß
    Der Edelstahlharte schrauberwelt

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    75

    Standard

    Also Pulverbschichten hab ich schon viel drüber gelesen im forum, aber so richtig wissen tu ich noch nicht was das ist...soll wohl sehr haltbar sein, zwar etwas teurer aber ne feine sache ansonsten...kann ich mir das so vorstellen, dass das eine art farbanstrich ist, der auf das material aufgebrannt ist?

    Ansonsten mag das zwar eine gute Idee sein, aber ich muss die Felgen am freitag zum einspeichen und zentrieren geben...von daher bleibt mir nicht mehr so viel Zeit...wenn du verstehst..

    MfG Borschtel

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Also ich hatte meine Felge eingespeicht gelassen. Das Komplette Rad (ohne Schlauch Reifen und Kugellager zum Sandstrahlen gebracht und dann zum Pulverbeschichten. Und ich kann dir wirklich versichern, die Pulverbeschichtung hält bombenfest. Ein weiterer Vorteil gegenüber Lackieren ist auch, dass sich Rost nicht unter die Beschichtung durchfressen kann (=kein Lackabplatzen). Die Felgen kann nur an der Stelle rosten, wo die Beschichtung beschädigt.
    Klar sieht Chrom wesentlich schicker aus, aber die Beschichtung ist einfach alltagstäuglicher für mich. Vorallem die Pflege! Einfach mit nem nassen Lappen über die Schmutzstellen drüber und weg ist der Dreck, kein nachpolieren.

    MFG Jupp

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    75

    Standard

    Ich habe ja noch ne zweite, total restaurierungsbedürftige schwalbe in der garage zu stehen...von daher könnte ich das bei der mal probieren...aber erst wenn die abiklausuren vorbei sind ^^ ;-)...und auf was belaufen sich die kosten so?

    Danke für die antworten...

    MfG Borschtel

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Also ich hab damals für die kompletten Felgenräder, alle Rahmenteile + Schwingenträger, den Seitenteckel vom Vorderad und die Bremsplatten, unter die Hand 200€ bezahlt. Achja, die vordere und hintere Schwinge habe ich auch noch in schwarz Pulverbeschichten lassen. Hab dann halt nur noch die Blechteile Lackieren lassen und das hat dann nochmal 150€ kostet. (Das Rot im Profil ist übrigens wirklich Ferrari-Farbe, deswegen auch so teuer )

    MFG Jupp

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    Moin meine Räder sind mit Zinkspray bearbeitet. Sieht gut aus, glänzt auch irgendwie und soll auch ganz plegeleicht sein und robust. Hab aber noch keine Erfahrungen, weil ich die Schwalbe neu hab und auch noch nicht gefahren bin, weil sie ja nicht fährt X( aber sieht gut aus ne:)

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Original von Friesenjung:
    meine Räder sind mit Zinkspray bearbeitet ...
    Na, aber ein Judenei wird da sicher nicht draus. Da glänzt poliertes Aluminium doch bestimmt mehr und besser. Oder meine ich das nur?

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    21

    Standard

    Mit Elsterglanz Lässt sich Fasst alles Poliren ich habe sogar Meine Amaturen Poliert sieht voll Stark Aus

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    @Dummschwaetzer
    Das mit dem Judenei versteh ich nicht. Das musst mir mal erklären!!
    Und das mit dem Zinkspray war nur als eine Alternative gedacht, die ich hier unter den anderen anführen wollte. Natürlich ist poliertes Alu wahrscheinlich schicker. Aber man kann die alten Felgen halt auch ziemlich einfach mit Zinkspray bearbeiten. Bei mir siehts nämlich echt ganz gut aus und ich bin wohl zufrieden damit.

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    @ Friesenjung: Das ist ein Spruch! Wenn etwas ganz besonders glänzt, dann sagt man auch im Volksmund: "Das glänzt wie ein Judenei". Verstehst?

    MFG Jupp

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Felgen tip-top sauber machen?
    Von Schwalbensittich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 22:22
  2. Ewig rutscht der Krümmer ab!!
    Von coolflori im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 13:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.