+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ...nach fest kommt ab


  1. #1

    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    4

    Standard ...nach fest kommt ab

    ..dachte ich als ich nach dem Kondesatorwechsel wieder das Polrad moniert habe (Sicherungsring wurde ebenfals montiert). Kurz überlegte ich noch ob ich etwas Loctite beutzten sollte, verwarf den Gedanken jedoch aus Faulheit, da das Loctite noch im Auto war.
    Nun gut also das Polrad montiert und die Mutter "fest" -aber nicht zu fest angezogen.
    Die Freude war groß als "Bertha" beim ersten kicken ansprang, also los zur Probefahrt die Kiste warm fahren und gucken ob dieses bloede Wärmeproblem verschwunden ist.

    Sie lief wunderbar, bis sie plötzlich wieder ausging. Nun gut das Spielchen kannte ich ja schon zu genüge, eben warten und anschließend wieder starten.
    Aber beim kicken fiel mi auf das der Weg zu kurz war. Ich ahnte übles, entfernte den Lima Deckel und siehe da!........ äußerst suboptimal was ich da sah!
    Die Mutter samt Sicherungsring (der alte Arbeitsverweigerer) kamen mir entgegen gepurzelt. Der "Splint" klebt am Polrad, und nix ging mehr, bzw das Polrad drehte rund.

    Ok auf der Strae nach Schrott gesucht alten Blechstreifen gefunden, diesen als Notbehelf verwendet. wieder zusammengebaut. Erster Startversuch...sie läuft. also Werkzeug eingepackt. Ab auf die Kiste und nix wie nach Hause, Nach ca 1 km wieder das gleiche Spiel, aber der Rest wurde geschoben!

    Hab eben den Splint wieder eingeklebt, mal sehen obs hält. Ansonsten muss ich halt improvisieren, entweder eine Schweißnaht draufziehen. oder aber den "SPlintsitz" ausfeilen und selber einen anpassen. Wobei letztere Lösung besser gefällt.

    Aber mit ein bischen Glück hält es auch so, hoffe ich zumindest!

    Naja ich geh geh zum Auto und hol schon mal das Loctite

    Grüße
    xilef

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ist die Nut für den Halbmond kaputt gegangen oder warum kannst du den Halbmond nicht einfach tauschen??
    Dann noch neue Mutter, neuen Sicherungsring und den Konus + Polrad gründlich entfetten und das Problem dürfte nicht mehr auftreten.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Der "Splint" ist eine Scheibenfeder, die gibt es für unter 1 € zu kaufen. Da würde ich keine Bastellösung empfehlen.
    Aber wenn Dir die Scheibenfeder abgeschert ist, dann hast Du bei der Montage etwas falsch gemacht.

    Du musst den Konus innen im Polrad wie aussen auf der Kurbelwelle super pingelig fettfrei machen, denn nicht hauptsächlich die Scheibenfeder hält das Polrad in der richtigen Position, sondern die Klemmung auf dem Konus. Die Scheibenfeder hat die Hauptaufgabe, nur eine Position für das Polrad zu ermöglichen.
    Dann muss natürlich auch die Federscheibe unter der Mutter i.o. sein und die M10x1 Mutter gut angezogen werden.

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi,
    danke für die Antworten! Denke das ich die Mutter nicht feste genug angezogen habe.
    Das das Polrad sich selber festklemmt bezweifel ich irgendwie, werde aber euren Rat befolgen.
    Das E Teil werd ich beim nächsten mal mitbestellen, aber das wird dauern da ich grad erst frisch bestellt habe und falls ihr Recht habt und sich das Polrad selber festklemmt, dann ist es eh egal.*g
    Ob die Nut kaputt gegangen ist weiss ich nicht, hab vorsichtig versucht potentielle Reste rauszutreiben, aber da ist nix gekommen, und bevor ich nicht das E-teil da hab und abschätzen kann wie viel da noch drinn steckt, werd ich da nicht wie wild drauf rum hämmern.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Das klemmt sich selbst fest, definitiv. Das ist der Sinn von konischen Aufnahmen - drum brauchst du einen Abzieher um es zu lösen (sonst käme es dir selbstständig entgegen nach lösen der Mutter). Ähnlich ist es z.B. bei Spurstangenköpfen vom Auto - die Dinger kriegst du nach lösen der Mutter ohne seitliche Hammerschläge auch nicht aus dem Schwenklager raus, da konisch.
    Der Halbmond dienst nur als "Montagehilfe" und damit sich das Polrad beim festziehen nicht verdreht. Ohne Halbmond ist die Montage echt verdammt schwer bis unmöglich, da sich das Ding beim Anziehen zwangsläufig etwas dreht und damit der ZZP falsch liegt.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kolben fest nach Standzeit
    Von DerLobi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 07:04
  2. Nach fest kam ab
    Von nightflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 12:20
  3. Nach fest kommt ab!
    Von Phoenix im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2003, 08:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.