+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 47

Thema: Festplatte wird nicht erkannt...


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das kommt auf den Laptop an. Die letzte Laptopplatte, die ich in den Händen hatte, war auch ein IDE-Anschluss, nur eben die kleinere Version für 2,5". Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man da zwischenzeitlich längst auch bei S-ATA gelandet ist.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Konkret meine ich dies hier:

    23012011161[1].jpg
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #19
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Konkret meine ich dies hier:

    Anhang 17959
    Da oben ist doch so'n weißer Zettel drauf, das schwarze sind die Buchstaben.

    Da nimmt man dann, sofern man den Anschluss nicht mit bloßem Auge erkennt, die Typenbezeichnung, kloppt die bei Google in die Maske und findet u.a. dies:
    Toshiba MK 1637 GSX 160GB - CHIP Online

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Is wahr??
    Da steht SATA!
    So! Nun sieht Gonzzo´s Adapterapter aber ganz anders aus als die mir hier vorliegenden Anschlüsse!?!
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #21
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    @ olympiablau: Der 2,5" Anschluss ist haargenau der selbe wie bei den Großen und nennt sich SATA300.

    @ gonzzo:
    Schreib bitte nochmal, welche Kabel du jetzt wie angeschlossen hast. Die Platte müsste man wahrscheinlich auf Master jumpern.

    EDIT:
    Nach meinem Verständnis müsstest du anschließen:
    - Stromkabel für Stromversorgung des Controllers
    - SATA-Kabel von Board zum Controller, dort an SATA-Host
    - Stromkabel von Netzteil an die Platte (4-Pin Molex)
    - IDE-Kabel vom Controller an die Platte (oder Controller direkt an die Platte)

    Gibt es zufällig einen Jumper an der Rückseite der Platine zum Umschalten zwischen SATA/IDE oder IDE/SATA?

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Wofür ist dann aber die zweite Leiste mit 15 Pins bzw. Polen an der Platte gut?


    Nur zum besseren Verständnis... Wollt ich die Platte via USB an einen PC andocken, müsst ich Gonzzo´s und Prof´s Adapter kaufen und zusätzlich zu den beiliegenden Stromkabeln noch eins für die Platte? Mit denen von Gonzzo´s Set kann man doch nur den Adapter versorgen oder die Platte, oder? (Wenn man davon ausgeht, dass Platte und Adapter Saft bekommen müssen)
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #23
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Der SATA-Anschluss für 2,5"-Platten ist genau der gleiche wie bei den "großen". Der schmale ist das Datenkabel, der breite der Stromanschluss. Halbwegs moderne Netzteile haben den, ansonsten gibt's Adapter.

    AK 3198 interne PC-Anschlusskabel - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop f

    Zurück zur Ausgangsfrage: Der IDE-Adapter wird falschherum oder versetzt auf dem IDE-Stecker der Platte stecken. Dann passiert genau das Beobachtete: Der Rechner versucht ewig, die Platte zu erkennen, aber das wird dann doch nichts.

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Danke!
    Aber es sind doch dann 2 Stromanschlüsse auf der Platte vorhanden. Der breite und der mit den 4 PINs und weißem Plastik (Bild ganz rechts)?!?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #25
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Wollt ich die Platte via USB an einen PC andocken, müsst ich Gonzzo´s und Prof´s Adapter kaufen und zusätzlich zu den beiliegenden Stromkabeln noch eins für die Platte?
    Nein, es reicht ein USB-Kabel. Externen Gehäusen für 2,5" (vllt. auch nur Adaptern) reicht der Strom von USB für den Betrieb der Platte. Ich empfehle dir ein Gehäuse, speziell eine Raidsonic IcyBox, da ein Adapter doch reichlich unsicher wäre.

    Aber es sind doch dann 2 Stromanschlüsse auf der Platte vorhanden. Der breite und der mit den 4 PINs und weißem Plastik (Bild ganz rechts)?!?
    Den weißen brauchst du nicht, es reicht der kleine Datenanschluss und der große Stromanschluss.

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    AAAHH! Vielen Dank!
    Ich ging bisher davon aus, dass vorhandene Anschlüsse auch genutzt werden müssen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  11. #27
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Danke!
    Aber es sind doch dann 2 Stromanschlüsse auf der Platte vorhanden. Der breite und der mit den 4 PINs und weißem Plastik (Bild ganz rechts)?!?
    Das gab's in der Übergangsphase mal, dass die 3,5"-SATA-Platten den alten Stromanschluss zusätzlich auch noch hatten. Such dir EINEN aus.

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Supi und Dank für die hilfreichen Antworten.
    Ich wär im Leben nie auf die Idee gekommen, dass dort 2 Stromanschlüsse verbaut sein könnten. Ich ging immer davon aus, dass der ganz linke Anschluss auch ein Datenport sein muss.
    @Gonzzo: Ich hoff ich hab Deinen Thread nicht gesprengt
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #29
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Auch wenns schon ein paar mal gesagt wurde.

    Ich würde mir mal konkret über die Jumper Stellung Gedanken machen. Mit einfach so hin und her stecken wird das nichts.
    Du sagtest ja auch noch, das die beiden SATA Platten garnicht mit nem Jumper versehen sind. Wäre interessant zu wissen, als was die dann laufen (steht meißt auf dem Plattenaufkleber drauf)
    Denn wenn durch zufall dann 3*Master zustande kommt, dann kann es problematisch werden.

    Was ist das für ein IDE Kabel? Sind da mehrere IDE Steckplätze dran? Der am Ende des Kabels wird für gewöhnlich mit einem Master-Laufwerk versehen. Die anderen mit Slave-Laufwerken.

  14. #30
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Bei SATA gibt's kein Master/Slave.

    Bei IDE ist es auch egal, wo Master und wo Slave am Kabel steckt, wichtig ist nur, dass man ans Kabelende geht, wenn man nur eine Platte anschließt - lange freie Enden beeinträchtigen die Signalqualität erheblich. (Man kann auch das Kabel M/S bestimmen lassen, das heißt Cable Select. Dazu jumpert man beide Geräte auf CS und verwendet ein CS-taugliches Kabel.)

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Dann muss man aber im Bios das First Boot Device noch festlegen oder ?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  16. #32
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Bei SATA gibt's kein Master/Slave.

    Bei IDE ist es auch egal, wo Master und wo Slave am Kabel steckt, wichtig ist nur, dass man ans Kabelende geht, wenn man nur eine Platte anschließt - lange freie Enden beeinträchtigen die Signalqualität erheblich. (Man kann auch das Kabel M/S bestimmen lassen, das heißt Cable Select. Dazu jumpert man beide Geräte auf CS und verwendet ein CS-taugliches Kabel.)
    Ok. Das mit dem SATA wusste ich nicht. Hatte so ein Teil noch nie selber verbaut bisher. Schon ein paar Tage her mit dem Computer schrauben. Daher hatte ich auch das mit den Steckplätzen am IDE Kabel vertauscht, bzw. falsch in der Errinerung. Jetzt wo du es sagst(cable select), fällt es mir auch wieder ein

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher werden nicht erkannt (gelöst)
    Von red-d im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:53
  2. Festplatte platt?
    Von Matze im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 22:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.