+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Finaler (?) Rahmenriss KR51/1S


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard Finaler (?) Rahmenriss KR51/1S

    Also so nach und nach offenbart mein Ebay Schnäppchen seine Macken.

    Hier zeigt sich nun ein weiterreichender Riss am Rahmen, bzw. dem angeschweissten Mittelteil. Der Rohrramen selbst ist intakt.

    Alle vier Schweissnähte sind größtenteils gerissen, bzw. das Metall ist neber der Schweissnaht gerissen (roter Strich im Bild).

    Die vordere Motoraufhängung ist auch verbogen, irgendwie muss die Schwalbe einen schweren Schlag links gegen den Motor bekommen haben (Kickstartwelle ist verbogen, linke Fussrastenhalterung ist abgebrochen).

    Ist da eurer geschätzen Meinung nach noch irgendwas zu retten? Und wenn ja, sind Schweissarbeiten am Rahmen grundsätzlich illegal?
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Prinzipiell kann man das alles schweißen. In diesem Fall sollte das aber wirklich nur ein echter Profi (nicht der Lehrling) machen, z.B. Karosseriewerkstatt. Elektrisch unter Schutzgas (WIG oder MIG). Eventuell kann man dort von unten noch Knotenbleche oder Verstärkungswinkel drunter schweißen, die natürlich erst entsprechend passend angefertigt werden müssten.

    Die Frage ist aber, wieso reißt der Rahmen denn dort überhaupt?
    Hat der Motor solche Vibrationen, dann sind da vielleicht irgend welche Lager im Arsch und sollten dringend gewechselt werden.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Naja - wenn ich das mit der Kickstarterwelle, Motoraufhängung und der Trittbrettstrebe lese - das klingt ganz danach, als ob Deine Schwalbe einen deftigen Unfall hatte. Vielleicht wollte jemand damit im Gelände rumheizen und ist ganz derbe in der Mitte aufgesetzt...

    Bau den Rahmen aus und geh damit zu einem entsprechenden Betrieb. Verstrebungen/Verstärkungen finde ich sinnvoll bei Reparaturschweißungen - hatte ich leider nicht machen lassen.
    CU

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    bei den /1 Rahmen gibt es hin und wieder mal Risse an der Motoraufhängungen. Das passiert durch die Vibrationen. Schau dir auch die Tankhalterung an. Wenn da die Gummis nicht mehr gut sind, gibt es da auch Risse. Auch der Lenkanschlag reißt gerne an der Schweissnaht.

    Das kann man aber alles schweissen lassen, wie gesagt in einem Karosseriefachbetrieb.

    Man muss immer dabei bedenken, dass die Rahmen alle mindestens 20 Jahre alt sind.

    Was immer nicht gut, wenn der Rahmen verzogen ist, dann hilft da meist nichts mehr ausser den Rahmen zu tauschen... X(

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Danke für eure Antworten.

    Ich nehme auch an dass das Ding mit Wucht auf die linke Motorseite geknallt sein muss, am Motor selbst kann man aber (ausser der Kickwelle) keine äußeren Beschädigungen sehen.

    Weitere Risse konnte ich auch nicht finden.

    Bleibt nur die Frage: wie kann ich feststellen, ob der Rahmen im ganzen verzogen ist? Irgendwas ausser Augenmaß wär schön...

    Und die verzogene Motoraufhängung - prügel ich die jetzt wieder mit Gewalt zurück in ihre Urspungslage?

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    Hallo!
    Ich habe auch erst vor kurzem so einen Rahmen genau an der Stelle geschweißt, scheint ein schwachpkt. zu sein, wobei ich es eher von den /2 ern kenne da bei den M54 Motoren ja die obere Motorhalterung fehlt und damit die hebelkräfte auf die Hintere Motorhalterung relativ gross sind. Habe bis jetzt diese Rahmenrisse immer nur auf der Antriebsseite gesehen könnte eventl. auch damit zusammenhängen ( meine Vermutung: zu stark gespannte Kette mit 60er oder groesserer Zylinder, ausgeschlagene Kurbelwellenlager--> vibrationen) das sind nur vermutungen und nicht auf dich bezogen. Zu den Vibrationen kann ich sagen, wenn ich auf einer simson nach längerer Fahrt auf der Landstrasse ein starkes kribbeln im Hintern hab, dann ist das für mich ein gutes zeichen, dass die Vibrationen zu stark sind und die lager bzw. Motoraufhängung kontrolliert werden sollte ( meine Methode)

    Zum schweißen würde ich auch wie oben schon erwähnt zum Fachmann gehen, an der stelle lässt sich übrigens sehr gut von unten ein verstärkungswinkel einschweißen um weiteren Rissen vorzubeugen.

    Das die Risse neben der schweißnaht reißen ist übrigens " normal" da durch den wärmeeintrag beim schweissen spannungen entstehen die das metallgefüge neben der schweißnaht schwächen bzw. ändern.

    weiß gar nicht ob die Simmerahmen nach dem schweißen nochmal warm ausgelagert worden? kann sich ja mal jemand von den spezies äußern.

    Falls der Rahmen stark verzogen ist, würde ich mir an deiner stelle lieber einen guten gebrauchten suchen, bevor du geld in rettungsversuche steckst die am ende vergebene Liebesmüh sind. Einen /1 Rahmen gibt es relativ preiswert zu kaufen z.B. bei dem uns alle bekannten Online Auktionshaus. ( bei /2 rahmen wirds da schon eng, die sind gefragt)

    Kannst mir ja auch mal ne PM schicken falls der Fall X eintreten sollte, ich hab noch paar /1 Rahmen da, denke da kann ich einen abgeben.
    Gruss aus Freital bei Dresden Martin

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Genussfahrer
    Hallo!
    Ich habe auch erst vor kurzem so einen Rahmen genau an der Stelle geschweißt, scheint ein schwachpkt. zu sein, wobei ich es eher von den /2 ern kenne da bei den M54 Motoren ja die obere Motorhalterung fehlt und damit die hebelkräfte auf die Hintere Motorhalterung relativ gross sind.
    Dann sollte ich bei meiner /2 wohl auch mal genau hinsehen. In diesem Fall scheint es aber recht eindeutig durch Gewalteinwirkung auf den Motor entstanden zu sein, die Richtung der Risse läßt das erahnen.

    Zitat Zitat von Genussfahrer
    Falls der Rahmen stark verzogen ist, würde ich mir an deiner stelle lieber einen guten gebrauchten suchen, bevor du geld in rettungsversuche steckst die am ende vergebene Liebesmüh sind.
    Bleibt nur die Frage woran ich das erkenne.. wenn der Rahmen so über den Daumen gepeilt noch symmetrisch ist - reicht das schon als Kriterium?

    Zitat Zitat von Genussfahrer
    Kannst mir ja auch mal ne PM schicken falls der Fall X eintreten sollte, ich hab noch paar /1 Rahmen da, denke da kann ich einen abgeben.
    Vielen Dank für deine ausfürliche Antwort und das Angebot.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von bratwurst
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    405

    Standard

    habt ihr schonmal daran gedacht, dass diese risse daher kommen könnten, dass der ständer auch an dieser konstruktion angebracht ist, und bei jedem aufbocken doch ein leichter schlag dort drankommt... glaube nciht, dass es nur an den vibrationen liegt.... hab emins auch schweißen lassen von nem bekannten von mir...
    [img]http://www.sloganizer.net/style1,Bratwurst.png[/img]

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.860

    Standard

    sowas kann auch vom ankicken im aufgebockten zustand kommen da dann die kraft auf genau diese stelle geht! darum leibe etwas zätlicher treten oder im auf den reifen stehendem zusatnd

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Stimmt alles. Und Schweißarbeiten sind am Schwalbenrahmen auch erlaubt. Und zwar an folgenden Stellen: BAtteriehalterung, Rahmenausleger für Fußrastenbefestigung, Mittelteil (da wo's bei dir gerissen ist). Solange die Rohre noch OK sind ist das jetzt nicht sooooo wild. Zum Thema gerader Rahmen. Der Von meiner Schwalbe ist auch nicht ein Meisterwerk an Präzision, und er sieht nicht so aus, als ob er schonmal verunfallt wäre. Ist allerdings meine erste und einzige Schwalbe, also vielleicht kann sich hier noch mal jemand dazu äußern, ob das so normal ist.
    ..shift happens

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    Das einzige, dass mir zum Vermessen des Rahmens einfällt ist den Radstand zu prüfen ( achsmittelpkt. vorn zu Achsmittelpkt. hinten) jedoch dürften dort nur grosse abweichungen feststellbar sein, denn die kettenspannung ist ja über die Langlöcher hinten einstellbar, sodass da auch schon eine gewisse Toleranz da ist.
    Ansonsten prüfen, dass nirgends sogenannte Stauchungen vorhanden sind, die sieht man ( oder auch nicht z.B. wenn an einigen stellen der Lack sich aufwölbt bzw. reißt, weiß nicht ob man das so einfach sieht, ich komm aus der Fahrradbranche, da sieht man sowas öfter, wenn jemand sein Rad gegen Auto oder Baum gesetzt hat.

    Der Radstand laut Betriebsanleitung beträgt übrigens 1200 mm, eventl. hilft dir das ja.

    Optik: Nimm mal hinten die Haube ab, setz jemanden drauf der mal ein stück über den Hof fährt und schau von hinten gerade über die Räder nach vorn, in dieser position sieht man recht gut, ob die Achsen zueinander verdreht sind. Das geht natürlich auch im stehen, allerdings hab ich festgestellt, dass man es bei fahren deutlicher ausmachen kann. Einfach mal probieren.
    Gruss Martin

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Da ich die Schwalbe gestern schon komplett zerlegt hab ist es leider nicht mehr so einfach mit draufsetzen

    Aber sichtbare Deformationen hat der Rahmen nicht - "nur" die vordere Motoraufhängung ist (leicht) verbogen - und halt das Mittelteil angerissen. Kann sein, dass der Effekt durch ruppiges Antreten verstärkt wurde, der Kickstarter hackt zuweilen - und der Vorbesitzer war ein ziemlich hilfloser Marihuana-Student (mit der Betonung auf hilflos - nix gegen Studenten oder Marihuana)

    Dann werd ich mal die Nahtstellen vom Lack befreien, das Mittelteil "sanft" zurückbiegen und den Rahmen zum Schweisser meines Vertrauens bringen... Danach ist dann ne neue Korrosionsschutz-behandlung fällig, vermutlich?

  13. #13
    Flugschüler Avatar von AutSchwalbe
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    Tornesch
    Beiträge
    360

    Standard

    Hallo,
    ich würde da kein großen Aufstand machen. Sondern die Risse gleich Schweißen.

    Fertig

    Gruß Marc

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Stagehand
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    196

    Standard

    Also nach dem Bild zu urteilen sollte die Halterung raus, alles schön sauber machen und ne neue etwas verstärkte rein.
    Jeder Stahlbauschlosser macht Dir anhand der alten Halterung ne neue, in beliebiger Güte. Denn mal ganz ehrlich was verlangst auch von dem dünnen Blech.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Stagehand
    Also nach dem Bild zu urteilen sollte die Halterung raus, alles schön sauber machen und ne neue etwas verstärkte rein.
    Jeder Stahlbauschlosser macht Dir anhand der alten Halterung ne neue, in beliebiger Güte.
    Viel würde zumindest nicht fehlen, bis sie ganz ab ist. Und wär DAS legal? Ich bin kein übertriebener Legalist, aber will auch nicht an der nächsten Ecke ausm Verkehr gezogen werden.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    71

    Standard

    schweißen, spannungsfrei glühen dann hast erstmal ruhe. es wird aber wieder reißen irgendwann. was bischen hilft sind zusatzbleche in die ecken zum rohr rein, dann im radius sanft auslaufen lassen damit der kraftfluss weicher ist. die risse sind typische dauerbrüche

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rahmenriss
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 13:18
  2. Rahmenriss
    Von Matze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 19:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.