+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 36

Thema: Findet den Fehler...


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Bestimmt nicht grad günstig, so ein Ersatz/ austauschteil!

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    ist das kein Fake?

    auf den ersten blick findet man nichts außergewöhliches!
    aber dann,....

    mfg

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Servus,

    ich bin zwar kein Schrauber, aber...

    Ich habe mir einmal an der Bremsscheibe die Flossen verbrannt. Und zwar bei meinem Drahtesel!

    Aber das ist cool, das Ding. Ich werde das mal in der Firma an unsere Ingenieure weiterleiten. Mal sehen, ob die das auch peilen.


    Gruß
    Hendrik

  4. #20
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ...nun bin ich aber wirklich mal langsam auf die Erklärung gespannt den Bremsen-Kit kann man nämlich für 649 $ ordern...

  5. #21
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    die Idee ist ja ansich nich schlecht...aber ob das wirklich zu realisieren ist...wäre ja was für die Simson...scheibe ran, kette drüber...cool!

  6. #22
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Richtig, das Teil kann man kaufen, und man bekommt das auch eingetragen!

    Die meisten habens erkannt:
    Normalerweise ölt/fettet man eine Kette von Zeit zu Zeit...

    In diesem Fall gilt einfach nur: Entweder Bremsen, oder eine gut gefettete Kette...

    Natürlich kann man eine O-Ring-Kette verwenden, aber auch die müssen nach einer Weile gefettet werden...


    So nebenbei liegt der Bremsschlauch recht nah an der Kette...


    Gruß,
    Richard

  7. #23
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    ne mechanische Scheibenbremse an nem Motorrad ?!? Das kenn ich nur vom Fahrrad! ...soviel zur Bremsleitung.
    Aber ich halte diese Konstruktion Fettmäßig für unmöglich/Selbstmord


  8. #24
    duopa
    Gast

    Standard

    Original von Richy:

    Natürlich kann man eine O-Ring-Kette verwenden, aber auch die müssen nach einer Weile gefettet werden...
    Moin,

    es gibt durchaus Ketten, die äußerlich nicht gefettet werden, z.B. mit Sinter- oder Polybuchsen für Einsatzbereiche, wo Schmierung tabu ist, z.B. Nahrungsmittelindustrie oder in Lackieranlagen.
    Inwieweit die für einen normalen Motorradbetrieb dauerhaft geeignet sind, kann ich aber nicht sagen.

    Norbert

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Aber so ne gut gefettete Scheibenbremse hat doch auch was für sich *g*

    MfG
    Schitzu

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    365

    Standard

    Wenn ich mal kurz was dazu sagen dürfte... räusper...
    Die Konstruktion ist absolut okay. Der Hobel kommt
    natürlich nicht von Harley, sondern so wie es aussieht
    von Excile-Cycles. Den Kram gibt's hier zu bestellen:
    http://www.exilecycles.com/brakes.htm

    Das Prinzip das Zahnrad oder den Pulley gleichzeitig
    als Bremsscheibe zu nutzen ist nicht wirklich neu und
    bei den einschlägigen Bike-Buildern an der Tagesordnung.
    Im übrigen finde ich, dass es schweinegeil aussieht.
    Und: Natürlich darf man in diesem Fall nur eine
    Ölfreie Kette verwenden. Versteht sich ja wohl von
    selbst...
    Tschö-hö!
    Philip

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    179

    Standard

    Nur so eine Überlegung:

    Also wenn gut gefettet ---> keine Bremse
    Wenn ungefettet ----> Kette putt
    Wenn wenig FETT? Und viel Bremsen?
    Ab welchen Temperaturen fängt Fett an zu brennen? Stichwort rotglühende Bremsscheibe....?

    Trommelbremsenkonnes..... :)

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    365

    Standard

    Original von Konnes:
    Nur so eine Überlegung:

    Also wenn gut gefettet ---> keine Bremse
    Wenn ungefettet ----> Kette putt

    Nö, es gibt beispielsweise ein Zeug namens "Profi Dry Lube".
    Das ist ein absolut ölfreies Schmiermittel für Motorrad-Ketten.
    Dafür muss die Kette vorher richtig gut entfettet werden
    und kann dann mit diesem Zeug eingesprüht werden.
    Und keiner hat mehr Probleme.
    Mal im Ernst: Meint Ihr, dass eine Firma wie Exile eine Bremse
    für viel Geld anbietet und bewirbt, die nach Aussage einiger
    "Experten" hier nicht funktioniert? Nicht wirklich, oder?

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Eine tolle Kontruktion! Mit einem Zahnriemenantrieb vielleicht gut machbar, aber mit Kette???! (Mit Kette lässt sich das Ganze patentieren als Einrichtung gegen Blockieren des Hinterrades!!!! Ja wenn wenigsten ein Kragen oder Wulst vorhanden wäre, der den Kettenbereich gegen den Bremsbereich trennt!)
    (Voraussetzung für den Zahnriemen ist, dass die Fahrleistungen des Bikes die Hinterrad-.Bremse kühl genug lassen würden, dass der Zahnriemen nicht geschädigt wird).


  14. #30
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Was man auch immer zu Schmierung der Kette verwendet, Graphit, MoS2 usw. es wird auf die Bremsscheibe kommen und auch hier 'schmieren' - prima - da blockiert das Hinterrad beim Bremsen ganz sicher nie mehr!

    Grüße
    robbikae

  15. #31
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    @Philip:
    Sicherlich funktioniert diese Lösung zusammen mit einer Kette, die man nich schmieren muß(Auch dieses von dir beschriebene ölfreie Schmiermittel wird, wenn es auf die Scheibe kommt, diese erst mal stilllegen, denn die Aufgabe von denm Zeug ist ja gerade, den Reibwert herabzusetzen).

    Bei "normalen" Motorradfahrern[1] ist es allerdings üblich, die Kette vor jeder größeren Fahrt zu schmieren(oder der Scott-Oiler macht das automatisch), und da erscheint es dem "normalen" Motorradfahrer im 1. Moment als Idiotie, so eine Lösung verbaut zu sehen.
    Ich habe das Bild zudem noch aus einem Offroadforum , und dort ist man eh etwas praktischer veranlagt...



    Gruß,
    Richard

    [1]außer Franz, der fährt Kardan, und du, du fährst Zahnriemen

  16. #32
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    hallo phil,

    wie richi schon schrieb: die fette bzw stoffe die du an die kette schmierst /einsprühst was auch immer, haben den sinn den reibwert herunter zu setzen. egal ob das zeug dann ölfrei ist (mos2 ist es ja auch! und grafit auch (ist ja nur c)) oder nicht: wenns schmiert, schmierts auch die scheibenbremse.

    mfg

    ps: kardan ist das einzig wahre

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor will nicht -> findet ihr den Fehler???
    Von alive4rock im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 11:48
  2. Wie findet ihr die Simson DUO???
    Von Sven1988 im Forum Smalltalk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 19:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.