+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Flexen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich weiß es klingt blöd,aber ich rate euch allen Schutzbrillen beim Flexen aufzusetzen(auch denen,die von sich denken sie seien Profis),ich habs auch über Jahre nicht gemacht,und am Mittwoch ist mir dann bei ner kurzen Flexarbeit ein kleiner Funke ins Auge gesprungen.
    War heut früh beim Augenartzt,der hat ihn dann entfernt,und etzt bmuss ich ne augenbinde bis morgen tragen und... .
    Außerdem tuts höllisch weh,wenn die Betäubung nachlässt.
    Also dann

    mfg Schwalbenheizer

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Jepp

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Schwalbenheizer:
    Ich weiß es klingt blöd,aber ich rate euch allen Schutzbrillen beim Flexen aufzusetzen(auch denen,die von sich denken sie seien Profis),ich habs auch über Jahre nicht gemacht,und am Mittwoch ist mir dann bei ner kurzen Flexarbeit ein kleiner Funke ins Auge gesprungen.
    War heut früh beim Augenartzt,der hat ihn dann entfernt,und etzt bmuss ich ne augenbinde bis morgen tragen und... .
    Außerdem tuts höllisch weh,wenn die Betäubung nachlässt.
    Also dann

    mfg Schwalbenheizer
    Kenn' ich! War auch mal so schlau. Habe dann am Abend bei höllischem Brennen im Auge mit einem Spiegel und einem Starken Magneten (vorher sorgfältig gereinigt und desinfiziert) den Stahlsplitter aus der Bindehaut rausgekriegt. Nie mehr ohne Brille!
    MfG
    Robbikae

  4. #4
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Und wenn wir einmal bei Schutzmaßnahmen sind: Beim exzessivem Flexen(dicke Stahlrohre,etc.) immer eine dicke Lederschürze tragen. Man glaubt garnicht, wie schnell die Klamotten Feuer fangen können...

    Gehörschutz sowieso.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    Jo Dicke Lederschürze mit eingearbeitetem Kevlar Drahtgeflecht, falls man abrutscht teuer, aber wer öfter flext hat auch mehr Risiko

  6. #6
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Aber mit ordentlichem Gehörschutz, Brille, Schürze und ´ner ordentlichen (großen) Flex macht das "Zerflexen" doch schon richtig Spaß!
    Besonders, wenn man einen Haufen Eisen hat, den man wahllos kleinschneiden muß...


    Richard, schwer destruktiv veranlagt...

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Jep, weißt du eigentlich, was deine Destruktive Ader echt befriedigen würde?

    Einen Schlachttrabi mit der 180er Flex in handliche Stücke zu zerlegen. Habe ich mit 1,5mm-Trennscheibenschon mal in 20 minuten geschafft
    Gruß
    Braveheart aus Ascheberg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.