+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Fortschritt e930 Motor in S51 - KR 51/2 verbauen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Schubi
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    205

    Standard Fortschritt e930 Motor in S51 - KR 51/2 verbauen

    Hallo Zusammen,

    bin durch Zufall auf einen Fortschritt e930 Motor mit 3 Gang Getriebe und electronic Zündung gestoßen, der sich in einem sehr guten, ungeöffneten Zustand befindet.
    Laut dem was ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte, soll es sich hier um einen ganz normalen 531 Motor handeln, der sich auch in einen S51 - KR 51/2 verbauen lässt!
    Hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht bzw. weiß da mehr?

    Gruß Schubi
    s51 Enduro Bj. 1983 / s51 electronic Bj. 1987

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ja der Motor des E930 ist ein M531, allerdings mit Gebläsekühlung.
    Teste aber bitte vorher ob es wirklich ein E930 Motor ist und kein E931 Motor, denn der hat einen Rückwärtsgang.

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    M531 mit Rückwärtsgang!?
    Das wäre doch genau das richtige für´n Duo 4/2.

    Die Gebläsekühlung ist doch der geringen Geschwindigkeit geschuldet.
    So´n Fortschritt hat ja nicht wirklich Fahrtwind.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Schubi
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    205

    Standard

    Es ist der Motor aus einem e930 mit normalen 3 Gang Getriebe.
    Die Gebläsekühlung und das Zusatzgetriebe lasse sich ja abbauen.


    Danke für die Info
    LG Schubi
    s51 Enduro Bj. 1983 / s51 electronic Bj. 1987

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Schubi
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    205

    Standard

    Hallo Kai,

    es gibt diesen Motor tatsächlich auch mit Rückwärtsgang, aber du kannst ihn auch in einem normalen Motor nachrüsten.

    LG Schubi
    Geändert von Schubi (14.02.2015 um 23:54 Uhr)
    s51 Enduro Bj. 1983 / s51 electronic Bj. 1987

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    @Schubi

    Lass dass mal besnacken.
    Bin morgen (Sonntag) ab mittag in der Garage.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    die Idee mit dem Rückwärtsgang ist nicht neu. Das Wendegtriebe wird anstatt eines Gangradpaares eingebaut. Ich meine auswendig anstatt des 2. Gangs. Gibt es sogar noch neu als Lagerware zu kaufen. Ins Duo geht es wegen dem Motor eh nur ins 4/2. Und es gibt keine Einlegesperre, dass man nicht in voller Vorwärtsfahrt in den Rückwärtsgang schalten kann. Das macht man im Duo nur einmal..

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Tobias

    Das bringt beim Duo natürlich Probleme, wenn der Rückwärtsgang anstelle des 2. ist.
    Das lässt sich auch über den Schalthebel nicht vernünftig sperren.

    Wenn man unter Verwendung der "längeren" Wellen des 541,
    den Rückwärtsgang nun vor den 1. einbauen könnte,
    ergäbe sich dieses Schaltbild: Rück - 1 - Leer - 2 - 3.
    ( Und wenn man gerade dabei ist, ne neue Hohlschaltwelle zu schmieden,
    kann man auch noch den 1. und den Leerlauf tauschen. )
    Die Gefahr, bei voller Fahrt in den Rückwärtsgang zu schalten, wäre damit gebannt.

    Oder wäre das so nicht zu realisieren?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ich habe es probiert, dann gehen aber nur zwei Vorwärtsgänge.
    Ich habe dann ein Fünfganggetriebe benommen um einen Gang mehr zu bekommen.
    Ich habe es dann verworfen, also wenn einer einen Rückwärtsgang braucht, ich hatte da einen über.


    Gruß
    Frank

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Frank

    Verstehe ich Dich richtig - drei Vorwärtsgänge passen erst ab 5 Gang-Getriebe!?
    Da sind dann die Zahnräder wohl schmal genug, damit auch alles ins Gehäuse passt..

    In welcher Schaltstellung hattest Du den Rückwärtsgang?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Teste aber bitte vorher ob es wirklich ein E930 Motor ist und kein E931 Motor, denn der hat einen Rückwärtsgang.

    Sorry, aber diese Aussage ist so nicht richtig.

    Es gab auch E930 mit Rückwärtsgang, sowie E931 ohne.



    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Schubi
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    205

    Standard

    So sieht die Konfiguration des serienmäßigen Getriebes mit Rückwärtsgang aus, es lässt sich wohl tatsächlich nur mit 2 Vorwärtsgängen kombinieren und das wäre für der/die/das DUO dann doch zu wenig.


    LG Schubi


    http://www.simson-moped-forum.de/att...le%26id%3D7868
    s51 Enduro Bj. 1983 / s51 electronic Bj. 1987

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Danke Schubi, hab ich schon gesehen.
    Die (immer noch theoretische) Frage ist:
    Was geht ausserhalb der Serienmäßigkeit? oder
    Was wäre nötig um ein Getriebe Rück - Leer - 1 - 2 - 3 zu konfigurieren?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Sorry, aber diese Aussage ist so nicht richtig.

    Es gab auch E930 mit Rückwärtsgang, sowie E931 ohne.



    MfG

    Matze
    Echt?
    Ich dachte das wär "die Neuerung schlechthin" gewesen.
    Aber man lernt ja immer dazu

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    EDIT:

    Müsste man mit Rückwärtsgang (sofern man es bauen kann) dann nicht zum TÜV?
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Schubi
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    205

    Standard

    @ Kai, was hält denn Deutz40 davon.......


    LG Schubi
    s51 Enduro Bj. 1983 / s51 electronic Bj. 1987

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    @ Bremsbacke

    Der Rückwärtsgang wurde 1984 eingeführt. Ab 1987 erfolgte dann der Serienanlauf des E 931. Ausgehend von unverbastelten Fahrzeugen ist das Modell A01 ohne und das Modell A02 mit Rückwärtsgang ausgestattet.

    Alle E930/931-Versionen waren übrigens auch mit 70cm³ erhältlich.


    So, nun aber genug OT.



    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. M53 Zylinder auf M53/1 Motor verbauen?
    Von Exyhl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 21:37
  2. Fortschritt Motor mit Rückwärtsgang?
    Von STORM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 10:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.