Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Frage bein Zusammenbau des Motors - Kickstarterrad ohne Lager bzw. ähnliches?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    12

    Icon Rolleyes Frage bein Zusammenbau des Motors - Kickstarterrad ohne Lager bzw. ähnliches?

    Hallo Zusammen,
    ich muss gestehen das ich das erste mal den Getriebedeckel geöffnet habe, bin also Neuling was das angeht. Da Schwalbi Getriebeöl in den Verbrennungsraum abgegeben hat kam ich da aber leider nicht drum rum... Ursache war der Wellenring am Primärritzel, der sich von alleine gelöst hat.

    Nun aber zum eigentlich Problem. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob zwischen Kickstarterrad und dem Getriebe-Gehäusedeckel noch eine Unterlagsscheibe oder ähnliches war. Vom Abstand her macht es eher keinen Sinn. Was mich jedoch wundert ist, das ja so ja so das Kickstarterrad direkt auf dem Gehäuse reibt... Gehört das wirkich so?!? Auch wenn es ja im Öl liegt... Habe die betreffende Teile rot markiert :)

    2015-05-01 14.46.50_2.jpg

    Des weiteren habe ich noch ne Frage zum Getriebe! Ich habe jetzt nen 5-Gang-Getriebe eingebaut, das passt soweit auch. Habe die Kurvenwalze natürlich auch getauscht!
    Wenn ich jetzt aber schalte, komme ich nicht weiter wie in den 3. Gang... Habe dann nochmal die alte Kurvenwalze eingebaut, da ist es aber das selbe.
    Könnte das an dem Spiel liegen, den die Kickstarterwelle hat, da der auf dem Bild flach liegende Deckel noch nicht drauf ist?

    Vielen vielen Dank euch!!!

    PS: Ich weiß das ich mich da vllt übernommen habe, möchte es aber trotzdem versuchen! Also bitte keine Ratschläge das ich es einschicken soll =)
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Fünf Gang ist nicht ganz einfach, die Schaltwalze darf kein oder nur sehr wenig Spiel haben.


    Sehe gerade böse Kurbelwelle, dann muss die wer anders helfen.


    Gruß
    Frank

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Frank,
    was meinst du denn mit keinem oder wenig Spiel der Schaltwalze? Ich kann da doch nichts einstellen...

    Und wie sieht es mit dem Kickstarterrad aus, läuft das tatsächlich direkt ohne Unterlagsscheibe, quasi auf dem Gehäusedeckel?

    Grüße
    Jan

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das geht mit der Dicke der Anlaufscheiben unter dem Sicherungsring. Daß fünf Gänge fummeliger einzustellen sind als vier, dürfte dir klar sein.
    Ja, das Rad läuft auf dem Bolzen ohne alles.
    Ansonsten verweise ich jetzt mal wegen der "Sport"kurbelwelle und dem Fünfganggetriebe, welches im fünften Gang hoffentlich die gleich Übersetzung wie der originale vierte bzw. dritte Gang hat, und nach dem Zusammenbau vom Graukittel deiner Wahl in die Papiere eingetragen wird, auf die Forenregeln, welche jegliches Tuning, und darunter fällt deine Kurbelwelle, verbieten!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Hey H. J.,
    Danke dir vielmals für deine Hilfe, hast mir alles beantwortet =)

    Wie kann es denn sein das das Kickstarterrad bzw. die Wand des Gehäuses nicht groß abgenutzt wird? Klar, es liegt im Ölbad, aber trotzdem!!

    Grüße
    Jan

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    da die Fragen hier beantwortet sind, mache ich hier mal zu mit Hinweis auf die Boardregeln.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Kein moderater Moderator da?

    Dann mach ich hier wegen bösem Tuning zu und rate dem TE, nicht nur die Forenregeln bei der Anmeldung zu akzeptieren, sondern sie auch verstehend zu lesen und einzuhalten.

    Peter

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Weil die Ingenieure in der DDR nicht, wie im Westen immer angenommen, blöd waren und dies ganz einfach und funktional gelöst haben.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Demontage des Motors ohne Kupllung zu zerlegen
    Von rote_simson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 14:04
  2. frage zum einfahren des motors
    Von simme-fan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 22:54
  3. Frage zum Zusammenbau
    Von awett im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 00:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.