+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage zu Duo Bj. 1969


  1. #1

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    5

    Standard Frage zu Duo Bj. 1969

    Hallo!

    Habe mir gestern eine Simson Duo gekauft und grob zerlegt und zusammengebaut das sie erstmal läuft!
    zu meiner frage!
    Es ist eine 3-gang halbautomatik!Kann ich da das öl fürs getriebe nehmen was ich auch für die S51 nutze?das zeug müsste nämlich mal gewechselt werden!
    Und habt ihr sonst noch so allgemeine tipps für eine solche Duo?

    Grüße Stups

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Du brauchst Hydrauliköl HLP46 für deine Duo wegen der Halbautomatik

  3. #3

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    achso gut dank dir!
    Des is wohl dünner?

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Lukas_4/1
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Kleinenberg (Bei Paderborn)
    Beiträge
    190

    Standard

    ja das ist dünner, als getiribeöl, und das zeug hat jeder bauer ( und jeder nette bauer überlässt dir günstig den halben liter den du braucchst)

    was meinst du mit allgemeinen tipps fürs duo???

    schalte langsam, beim runterschalten gas "stehen lassen" ,

    am besten ist es die betriebsanleitung einer Kr 51 S zu lesen, da wird das schalten genau erklärt,genau wie das starten und richtige bremsen,

  5. #5
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin,

    Bj.69 mit dem Halbautomatikmotor? Wurde der evtl. nachträglich eingebaut?
    Nach Typenschein gab es den erst ab 1970 im Duo4 und Bj.69 sollte noch den Dreigangmotor mit Handschaltung und Handkupplung am Lenker haben?

    Hat Deine noch Lenkung per Bowdenzüge oder schon mit Gestänge?

    Stell doch bitte mal Deine Fahrgestellnummer zur Verfügung, Alfred pflegt hier eine Duo-Liste im Forum.

    Haste mal bitte ein Bild?

    Norbert

  6. #6

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    Hi!
    Also hat n gestänge als lenkung!und kuppeln muß ich auch nich!erstbesitzer hat es 1969 erhalten!

    Bilder:






  7. #7
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin Stups,

    Danke für die Bilder, das ist ja ein spannendes Teil, wenn der Erstbesitzer dieses DUO 1969 tatsächlich so erhalten hat, wie es hier auf den Bildern aussieht. Dann frage ich mich allerdings, wie genau die Firma Krause es mit den amtlichen Meldungen gehalten hat, denn offiziell wurde der Typschein 1112 für das DUO4 mit dem Halbautomatikmotor erst am 25.8.70 ausgegeben. Davor galt der Typschein 698 für Duo 3, der am 30.1.70 noch bis zum 30.6.70 verlängert wurde.
    Gibt es für den Erwerb in 69 noch alte Rechnungen, den alten Registrierschein mit Typbezeichnung/Motornummer oder sowas, was steht auf dem Typenschild oder kannst Du den Erstbesitzer oder eventuelle Folgebesitzer noch befragen?
    z.B. ist die Heckpartie mit den Schlußleuchten und dem in die linke Schlußleuchte integriertem Bremslicht so, wie das eigentlich nach den Typmeldungen an die KTA sogar erst ab 17.3.1971 sein dürfte, vorher war da ein mittiges Bremslicht und die runden Schlußleuchten (der gleiche Blechtopf wie vorne die Begrenzungsleuchten, nur mit roter Scheibe und auf dem Blech montiert). Hier kann natürlich im Laufe des Duo-Lebens schon mal ein Unfall die Reparatur mit zur Unfallzeit aktuellen Ersatzteilen erforderlich gemacht haben.
    Eventuell wurde auch die anderen Dinge erst im Laufe der Zeit so nachgerüstet, wobei die Umrüstung auf Gestängelenkung + M53 AR ja doch umfangreicherer Natur sind, die Frontbleche sehen auch so aus, als seien die schon ab Werk mit den Ausschnitten für die Gestängelenkung versehen.

    Wäre schön, wenn da was Klärendes zu erfahren wäre.

    Norbert

  8. #8

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    ich guck mal!

    Hab aber n anderes problem!
    Bin heut mal gefahren und als ich in den 2ten gang geschalten hab war totaler leistungsverlust!dann schnell leerlauf wieder rein und dann hat se kein gas mehr angenommen!ging immerzu so!was könnte das sein?

    wegen den scheinen guck ich mal muß jetz erstma in die nachtschicht!nacht!;-)

  9. #9
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin,

    wenn er nicht aus dem Quark kommt kann das ja nun sehr viele Gründe haben, besonders, wenn das Duo schon länger gestanden hat.
    Angefangen banal von schleifenden Bremsen über unzureichende Spritzufuhr verstopften Vergaser, Auspuff oder Kanäle mit Ölkohle zu, Kolbenringe verklebt, Luftnot, Zündzeitpunkt stark verstellt, Nebenluft, verhärtete/verschlissene Wellendichtringe, also eher kein Fall für ne Ferndiagnose.

    Viel Erfolg bei der Suche wünscht

    Norbert

  10. #10

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    lasse seit geraumer zeit den Motor komplett überholen!

    Wenns soweit is mehr!

    Gruß stups

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Krause Duo Seilzuglenkung BJ: 1969
    Von simson-spohr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.11.2017, 13:57
  2. KR51/1 Bj. 1969 Startprobleme
    Von galatisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 11:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.