+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zur Elektrik, S51 12V (Akku-Ladung)


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    2151X
    Beiträge
    12

    Standard Frage zur Elektrik, S51 12V (Akku-Ladung)

    Hallo Leute,

    habe mal eine kurze Frage zu den 12V Versionen der S51.
    Ich vergleiche grade die beiden Schaltpläner der S51/1C mit/ohne Dauerlicht von moser-bs (mit: http://www.akf-shop.de/moser/s51-1c_d.png ohne: http://www.akf-shop.de/moser/s51-1c.png).

    Dabei stellt sich mir grade die Frage, ob bei diesen beiden Versionen überhaupt ein Unterschied besteht, was die Akku-Ladung angeht. Denn so wie es aussieht, wird auch das Rücklicht hier mit aus der Lichtspule für den Scheinwerfer gespeist, nicht wie bei den 6V Versionen über die Ladespule.

    Ist es also so, dass es keinen Unterschied macht, ob ich mit Licht, oder ohne fahre, im Hinblick auf die Akkuladung?

    Gruß,
    Karsten

    PS: wo liegt denn dann der Unterschied zwischen Stufe 1 und Stufe 2 bei der Dauerlicht Version?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hallo Karsten,

    da für die Akkuladung (Stoplicht und Tachobeleuchtung) und eine extra Lichtspule auf der Grundplatte mit eigenem Stromkreis vorhanden ist, beeinflusst das Dauerlicht die Ladung nicht.

    Unterschied bei Schalterstellung 1 und 2 sind
    - Standlicht, Tachobeleuchtung etc
    - andere Spannung für den Scheinwerfer, Umschaltung durch eine Leitung zum EWR
    Stellung 1: Taglicht 12,2 Volt, Stellung 2: Nachtlicht 14 Volt

    Das steht in dem Buch "Simson Ratgeber S50, S51... " von Erharrd Werner, es lohnt sich echt wirklich das zu kaufen.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    2151X
    Beiträge
    12

    Standard

    Danke für die (extrem) schnelle Antwort!

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    [...]
    Das steht in dem Buch "Simson Ratgeber S50, S51... " von Erharrd Werner, es lohnt sich echt wirklich das zu kaufen.
    [...]
    Und Danke für den Tip, werde ich mir wohl demnächst mal zulegen. Da ich es momentan nicht habe, muss ich aber nochmal kurz weiternerven...

    Mir ist nämlich ein kleiner Fehler unterlaufen, hab ja gar kein DZM und somit eine S51/1C1. Daher gilt dieser Schaltplan: http://www.akf-shop.de/moser/s51-1c1.png

    Aber so wie es aussieht, gilt hier das gleiche, oder?
    In der Beschriftung der Ladespule heißt es hier zwar, dass diese auch fürs Rücklicht zuständig sei, aber wenn ich mir den Schaltplan ansehe, erkenne ich keinen Unterschied (in Bezug aufs Rücklich) zu den oben geposteten Schaltplänen. Auch hier scheint das Rücklicht paralell zum Scheinwerfer geschaltet zu sein.

    Ich frage bloß nach, da mir gestern die Batterie leer gegangen ist (keine Blinker, keine Hupe). Werde gleich mal nachschaun, ob nicht einfach nur ein Kabel abgegangen ist. Falls die Batterie aber wirklich leer ist, beschleicht mich grade folgende Vermutung:

    In dem Handbuch zu meiner S51 liegt eine extra Seite 'Ergänzung zur Betriebsanleitung (4. Auflage)' in der auf die Umrüstung auf Tagfahrschaltung hingewiesen wird. Aber da im Handbuch nur Schaltpläne für die 6-Volt Versionen enthalten sind, vermute ich mal, dass sich dieser Hinweis auch nur auf diese bezieht (Scheint ja eigentlich bei der 12V Version unnötig zu sein).
    Nun hat sich jedenfalls der Vorbesitzer diesen Hinweis mit nem Kugelschreiber markiert. Fürchte, dass der da rumgefuscht hat, ohne wirklich Ahnung von der Materie zu haben...

    Daher wollte ich nur kurz geklärt haben, ob es wirklich keinen Unterschied bei der Akku-Ladung macht, ob man mit oder ohne Licht fährt...

    Gruß,
    Karsten

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    2151X
    Beiträge
    12

    Standard

    So, Problem behoben.

    Akku war nicht leer, habe alle Kontakte mal gereinigt und alles läuft wieder (Blinker/Hupe...).
    Trotzdem mal wieder was gelernt (das ich 'gefahrlos' ständig mit Licht fahrn kann).
    Nebenbei noch ein paar andere Sachen geschraubt, somit wars nen netter Schrauber-Tag ;-)

    Vielleicht kann ja jemand mal die Info (dass die Akku-Ladung unabhängig davon ist, ob man mit Licht oder ohne fährt -bei der 12V Version-) in die FAQ (Bereich Tagfahrschaltung) mit aufnehmen?

    Gruß,
    Karsten

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Der Schaltplan scheint wirklich einfach nur falsch beschriftet zu sein. Die Rücklicht und der Scheinwerfer laufen nicht über die selbe Spule, wie die Akku Ladung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Original-Akku´s vs. Billig-Akku´s
    Von Matze im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 21:56
  2. wenig Ladung <-> viel Ladung
    Von S60SZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 17:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.