+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: Frage zur Flanschdichtung bei Kr 51/2e


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard Frage zur Flanschdichtung bei Kr 51/2e

    Grüße Euch,

    habe ´heute Vergaser geputzt.
    Nach dem einbau und starten des Motors ca (1min laufender Zustand) drückt es Benzin aus der Vergaservorderseite (unterm Flansch also Zylinderseite).
    Dachte erst das evtl. Die Vergaserdichtung kaputt ist, habe eine andere rein gemacht aber immer noch das problem, kann nicht genau sehen obs vom flansch oder vergaser rausdrückt, ist aber sehr sehr viel.

    Frage:
    Ich habe nur so eine dichtung am Flansch:
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...sfuehrung.html

    Brauche ich diese noch zusätzlich?:
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...sfuehrung.html

    Gru´ß
    Chris

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Chris,
    Du brauchst die dicke Dichtung in der Mitte - auf der Flanschseite zum Motor und auf der Vergaserseite jeweils eine der dünnen Dichtungen.
    Wenn es dann immer noch raussüfft solltest Du den Vergaserflansch planen.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    danke harry für deine schnelle antwort.

    Ist die oben gezeigte rote dichtung dünn genug?
    Weil eine dünne ausführung wie diese hier :
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...ng-KR51-1.html

    finde ich nur für kr 51/1 aber nicht für meine kr 51/2

    Was meinst du mit vergaserflansch "planen" ??? heist das erneuern?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Planen= so anschleifen, dass du die Fläche an einen gerade Gegenstand halten kannst, ohne das du durch irgendeine Ritze Licht sehen kannst.

    Ich hoffe diee Erklärung ist verständnisreich?

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Chris-SHA
    Ist die oben gezeigte rote dichtung dünn genug?
    Weil eine dünne ausführung wie diese hier :
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...ng-KR51-1.html

    finde ich nur für kr 51/1 aber nicht für meine kr 51/2

    Was meinst du mit vergaserflansch "planen" ??? heist das erneuern?
    1ser oder 2er ist wurscht, das passt schon...legst die teile kurz in Öl, dann dran da und fertig.

    zum planen hat hier letztens erst einer nen vernünfigen Tip gegeben, komplette Fläche des Flansches mit Edding anpinseln, superfeines Naßschleifpapier gut nassmachen, ab damit auf z.B. ne Glasplatte, und schleifen, bis die Fläche wieder rein aussieht...
    Aber die Dichtungen werden es sicher auch tun...

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    1ser oder 2er ist wurscht, das passt schon...legst die teile kurz in Öl, dann dran da und fertig.

    @ gonzzo
    Das ist nicht dein Ernst, die schwarze dicke ist für alle gebläsegekühlten, Sperber und S50, dazu gehören zwingend 2 Papierdichtungen !!!!!
    Ich wüßte auch nicht das schwarzer Kunstoff Öl aufnimmt.

    Die rote ist für die neueren Motoren.

    Gruß
    schrauberwelt

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von schrauberwelt
    1ser oder 2er ist wurscht, das passt schon...legst die teile kurz in Öl, dann dran da und fertig.

    @ gonzzo
    Das ist nicht dein Ernst, die schwarze dicke ist für alle gebläsegekühlten, Sperber und S50, dazu gehören zwingend 2 Papierdichtungen !!!!!
    Ich wüßte auch nicht das schwarzer Kunstoff Öl aufnimmt.

    Die rote ist für die neueren Motoren.

    Gruß
    schrauberwelt
    Ist mir klar, bin ja nicht komplett behindert...
    Die schwarze ist als thermische isolierung gedacht, die papierdichtungen kommen jeweil an die vordere und hintere seite dieser Thermodichtung...
    Außerdem hab ich doch geschrieben: die Teile , nicht das Teil, meinte also zwingend einleuchtend die beiden Papierdichtungen...
    Denke, das die anderen wussten, was gemeint war....

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von bangerff
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    münster
    Beiträge
    20

    Standard

    eine meiner papierdichtungen war im sack jetzt isse wech kann ich da einfach nen stück papier...löschpapier oder was zwischen zwischenpacken?

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von bangerff
    eine meiner papierdichtungen war im sack jetzt isse wech kann ich da einfach nen stück papier...löschpapier oder was zwischen zwischenpacken?
    Nu freilisch, nimmst am Besten von nem normalgebräuchlichen Schreib-Block den Karton, dann einfach anpassen...
    Nimmst eine der noch erhaltenen Dichtungen, legst sie drauf und schnippelst, bis das passt wie es soll...

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von bangerff
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    münster
    Beiträge
    20

    Standard

    danke gonzo, dann schnippel ich mal!

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Dichtungspapier, alternativ Backpapier sollte als Behelfslösung auch erstmal gehen. Bei nächster Bestellung zwei originale wieder mitbestellen und fertig.

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von bangerff
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    münster
    Beiträge
    20

    Standard

    also backpapier ist dem original am nächsten?

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Dichtungspapier, alternativ Backpapier sollte als Behelfslösung auch erstmal gehen. Bei nächster Bestellung zwei originale wieder mitbestellen und fertig.
    denk mal, das backpapier nnicht so gut die evtl. vorhandenen Unebenheiten wegbügelt...
    Außerdem viel zu dünn...

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Mit sicherheit nicht...

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von bangerff
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    münster
    Beiträge
    20

    Standard

    würd ich auch grad mal so einschätzen aber vom farblichen ja schon ganz passend :)

  16. #16
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Dann nimmt man das eben doppelt. Es geht hier ja nur drum, dass es dicht wird. Die Wärmeisolation übernimmt die dicke Dichtung in der Mitte. Und es soll keine Dauerlösung sein, sondern nur erstmal ein paar Wochen vielleicht halten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Flanschdichtung??
    Von CCMücke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 11:52
  2. Flanschdichtung Habicht
    Von Macke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 22:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.