+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frage zum Gasgriff KR 51/2 und zum Polrad/Kurbelwelle


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Ort
    Gettorf
    Beiträge
    21

    Standard Frage zum Gasgriff KR 51/2 und zum Polrad/Kurbelwelle

    Hallo,

    bin seit Januar glücklicher Schwalbenbesitzer und hatte auch schon das eine oder andere Problem, dass ich dank diesem Forum sehr gut allein lösen konnte.

    Unter anderem habe ich im Rahmen eines Vergasertauschs (von Bing zurück auf Original) den Gasgriff auseinander gehabt. Vorher ging er allein in die Ausgangsstellung zurück - jetzt nicht mehr und das trotz ölen und fetten.

    In diesem Zusammenhang hätte ich gern gewusst, wie genau der Griff im Bremshebel geführt wird. An der Unterseite ist so eine kleine Madenschraube, die ein kleines Blech nach oben drückt wenn man sie rein dreht. Hat die irgendeinen Einfluss auf die Leichtgängigkeit? Kann man da was justieren?

    Eine weitere Frage betrifft die Kurbelwelle. Beim Einstellen des Unterbrechers fiel mir auf, dass das Polrad (Welle dreht mit) in Drehrichtung ca. 1-2 mm Spiel hat, bis man merkt, dass sich der Kolben bewegt. Ist das normal?

    Danke für die Antworten im Voraus.

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Hallo und willkommen im Nest. Zu deinen Problemen:
    1) Die Madenschraube weiter reingedreht bewirkt, dass der griff schwerer zu drehen ist, das hast du richtig erkannt. An der Schwalbe macht das tatsächlich keinen Sinn. Hast du zwischen Armatur und Gasdrehgriff auch die dünne Anlaufscheibe gesetzt?

    2) Wenn sich der Kolben im oberen Totpunkt befinden, dann ist Aufgrund des Sinunswellen-Kreiszusammenhangs die Bewegung des Kolbens im OT in y-Richtung sehr klein (minimale Kolbengeschwindigkeit im Umkehrpunkt). Das kann einem wie Spiel vorkommen. Wirkliches Spiel darf da aber nich sein.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Ort
    Gettorf
    Beiträge
    21

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.

    (1)Also eine Anlaufscheibe habe ich nicht gesehen. Der Gasgriff liegt direkt an der Bremshebelgarnitur an. Müsste ich mir also besorgen.

    (2) Das von mir beschriebene Spiel, ist in allen Stellungen. Habe gerade noch mal nachgesehen das Spiel ist höchstens 1 mm an der Polradaußenseite - aber man merkt es.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kurbelwelle, Nippel für Polrad ab
    Von lenni1234 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 18:59
  2. kurbelwelle gewinde am polrad abgenudelt
    Von MGladbacherSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:55
  3. Keil Polrad Kurbelwelle ausfräsen ?
    Von momo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 20:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.