+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Frage zum Kerzenbild


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard Frage zum Kerzenbild

    Hallöchen,

    ich hätte da mal eine Frage bezüglich des Kerzenbildes.

    Als ich meine Schwalbe das letzte mal hab laufen lassen (im Stand mit Standgas und ein- zweimal kurz hochgedreht), hatte ich danach die Kerze rausgeschraubt und festgestellt, dass diese doch ziemlich ölig war.

    Nun habe ich mich ein wenig zum Kerzenbild informiert und weiß, dass sie rehbraun sein sollte und was für Ursachen es haben kann, wenn sie ölig ist, sieht man ja auf Profs Seite.

    Nun ist es so, dass ich aber glaube, dass die sachen die dort erwähnt sind auch mit einer gewissen Minderleistung einher gehen müssten. Diese kann ich aber eigentlich nicht feststellen. Laut Schätzeisen fährt sie in der Ebene ohne Wind etwa 65, sprich eigentlich normal.

    Kann es daher vielleicht sein, dass nur mein Leerlauf zu fett ist und es im Fahrbetrieb dann normal ist? (leider habe ich noch keine kerze nach einer längeren fahrt draußen gehabt). Oder ist der tacho so ungenau, dass sie doch eine Minderleistung hat, ich dies aber nicht persönlich merke? (ist wie mit den Bremsen, ich habe halt keinen Vergleich). Und die Öligkeit dann doch andere Ursachen hat?

    Zündkerze ist eine Beru Isolator 260

  2. #2
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @gerom,

    das "Kerzengesicht" stellt sich erst nach einer gewissen Fahrzeit ein. Also mit mal im Standgas hochdrehen ist da nicht. Zumindest warmgefahren sollte der Motor dann schon sein, bevor man sich ans beurteilen macht.

    Qdä

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und zu fetter Leerlauf ist leider sehr, sehr verbreitet bei uns Simsonisten - weil bei der Einstellung nach Gehör und Gefühl nicht arg viele Leute das nötige Gehör und Gefühl mitbringen

    Wenn's im Leerlauf aus dem Auspuff bei warmem Motor nach Erstickungstod riecht (Kohlenmonoxid!), dann ist das Gemisch zu fett.

    Ein weiteres Indiz: Wenn's kalt ist, sollte der Motor nicht mehr anspringen, ohne dass du den Startvergaser benutzt. Tut er's doch, ist das Leerlaufgemisch zu fett für den warmen Motor .

    Idealerweise ist das Gemisch am anderen Ende der Möglichkeiten - mager, aber nicht so mager, dass sich die Fuhre beim Gasgeben erstmal verschluckt. Für den Kaltstart benutzt man dann tatsächlich mal den Startvergaser

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    gut choke hatte ich benutzt um sie zu starten, da es mir so beigebracht wurde und bei kaltem wetter doch auch besser funktionierte

    naja ob es nach erstickungstod riecht weiß ich nicht, aber es war eine bessere Nebelmaschine. nach ner minute laufen, kam dann fast der nachbar vorbei und hat sich beschwert.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Och Leute....

    min ein paar Kilometer fahren. Dann kannst du dir das Kerzenbild anschauen.

    Kurz im Stand hochdrehen lassen... Na dann kannste die Kerze auch i Straßendreck schmeißen und nochmal anschauen was Sie dir zu sagen hat. :wink:

    @ Schwarzer Peter. Du riechst Kohlenmonoxid. Na dann herzlichen Glückwunsch zum Gendefekt
    Kohlenmonoxid
    Kohlenstoffmonoxid ist ein farb-, geruch- und geschmackloses giftiges Gas
    Aucvh das von dir beschriebene Startverhalten ist weniger eine Leerlaufeinstellung als Konstruktionsbedingt bein 16 N1 Vergaser.

    Der Leerlauf wird nach Gefühl eingestellt und paßt dann grob.
    Ein kleines bißchen zu fett muß es dabei sein sonst Verschluckt er sich beim gasgeben ( Abmagern ist auch da technikbedingt beim vergaser mit Kolbenschieber )

    Wäre das Gemisch viel zu fett würde der Motor aus gehen und zu Mager würde er beim Gasgeben ausgehen.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das Abgas bei zu fettem Motorlauf hat insgesamt einen ganz typischen Geruch, bei dem einem sofort ein wenig atemnotig-unwohl wird.

    Wer lange genug in Autowerkstätten gestanden hat, um noch vor der Erfindung der Lambdasonde Abgastests und Vergasereinstellung zu machen, (er)kennt das.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Das Abgas bei zu fettem Motorlauf hat insgesamt einen ganz typischen Geruch, bei dem einem sofort ein wenig atemnotig-unwohl wird.

    Wer lange genug in Autowerkstätten gestanden hat, um noch vor der Erfindung der Lambdasonde Abgastests und Vergasereinstellung zu machen, (er)kennt das.
    Mhh also alte Vergaserautos habe ich auch schon eingestellt.

    Genau das selbe wie bei der Simson. Leerlaufluft erhöhen bis Maximales Standgas erreicht ist. Kurze Umdrehung Richting fett je nach Typ.

    Gerochen wurde da noch nie. Gerade U-Kat / Rohr oder GKat... Da kann ein Motor mit identischer Einstellung 3 verschiedene Abgase hinten am Rohr produzieren die ggf alle unterschiedlich riechen.

    Btw. Die CO Konentration kann optisch gemessen werden. kannste dich ja mal schlau machen aber schon weit vor der Lambdasonde hatte man CO Messgeräte.

    Und daher andersherum. Wenn in ner Werkstatt nach dem Mager oder Fettlauf geschnüffelt werden soll.... Da gehe ich lieber in die mit nem Tester.

    ( Oder vertraust du dem Elektriker der mit nassen Fingern nach der Phase sucht ....)

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Habt ihr Autos auch ohne CO-Messung eingestellt? Oh wei ... Mach das mal. Du wirst dich wundern, wie weit "nach Gefühl richtig" weg ist von optimal.

    Vorgeschriebene Abgasuntersuchung und verplombte Vergaser haben schon ihren Sinn

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja ja. Plomben haben für die nicht wissenden schon Ihren Sinn

    na ja schnüffel mal weiter nach dem Fettlauf

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    mal wieder ich zum kerzenbild.

    habe sie heute mal nach einer "längeren" Fahrt (20km) draußen gehabt.

    Gewinde war ölig, elektrode hatte einen okerfarbigen überzug (fast pulvrig)

    dan habe ich auf prof`s seite geschaut und festgestellt, dass die an einem verbleiten kraftstoff liegen kann. nur ich weiß nicht, wie der dahin kam (schon die 2. tankfüllung westprit drin, der ja kein blei mehr enthalten sollte.
    wie kann das also kommen?

    und 2. frage. ist das ölige gewinde ein zeichen für zu fett, oder ist der zustand des gewindes egal?

    MFG der Gero

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Wenn Dein Ocker mit der üblichen Farbbezeichnung "REHBRAUN" umschriben werden kann ist die Verbrennung Optimal !

    Veröltes Gewinde der Zündkerze: Hab ich auch - putze meinen Motorblock seltenst bis er glänzt - da ist Öldreck normal find ich...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Damals, zu bleihaltigen Zeiten, war ein bleigraues Kerzenbild das Maß aller Dinge. Heute wollen wir Rehbraun.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Kerzenbild
    Von alive4rock im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 21:10
  2. Frage zum Kerzenbild und dem Zündfunken
    Von DaWichtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 20:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.