+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frage zu der Lage der Simmeringe


  1. #1
    Tankentroster Avatar von hanswurstbiken
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    136

    Standard Frage zu der Lage der Simmeringe

    Hallo,

    habe am WE meinen Motor überholt. Leider musste ich feststellen, das kein Tropfen Getiebeöl mehr im Motor war. Vielen Dank an den Vorbesitzer.....
    Nun habe ich jedoch noch eine Frage zu den Feinheiten des Motorregenerierens.

    -Thema Wellendichtringe Motor M 53:

    -Ich habe eine Frage zu den beiden großen Wellendichtringe welche li.+re. an den Kurbelwellenwangen sitzen. Wie weit sollten diese in die Motorhälften eingedrückt werden?

    -Gibts diese Adapter für die Simmeringe noch, mit denen man einen kleineren Ring anstatt der 47mm Ringe verbauen kann?


    -Thema Kurbelwelle:

    Beim Ausbau habe ich festgestellt, dass die Kurbelwelle auf dem linken Innenring des Lagers hin und her rutscht. (Am Lager lags nicht!)
    Nun was kann mit der Welle noch anfangen? lassen sich neue Wangen einpressen?


    Das wars erstmal. Danke für hoffentlich lehrreiche Antworten!


  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Kurbelwellen-Simmerringe werden soweit ins Kurbelhaus eingedrückt, bis sie bündig mit den seitlichen glatten Flächen abschließen.

    Das Reduzierstück für die 35'er Simmerringe würde ich nicht mehr einbauen. Das wäre dort nur eine zusätzliche und heute völlig überflüssige Quelle für Undichtigkeiten. Bau besser die 47'er- Ringe (47x22x7) ein. Die zu besorgen sollte doch kein Problem sein.

    Lödeldödelööö ... :)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von hanswurstbiken
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    136

    Standard

    Ja dank dir.

    War heute beim Mopedopa, wegen der defekten Kurbelwelle fragen.

    Nun hat er gemeint, dass man auf den eigelaufenen Kurbewellenzapfen wieder was auftragen kann. Kostenpunkt wären wohl ca.4€ .

    Bin begeistert, da ich nun wieder eine funktionstüchtige Welle erhalten kann.


    Grüße,

    Der Hans

    Nur nochwas aus reiner Interesse.

    Wie machen sich zu weit ( sitzen nahe am Lager) eingepresste Simmerringe bemerkbar?

    Gibts da eine zu schwache Vorverdichtung, oder ist eher nicht spürbar.
    Oder hat es Nachteile für die Dichtwirkung?

    [edit by shadowrun] Den Editbutton haste schon gefunden oder ???[/edit]

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage Simmeringe und Lager
    Von simsonator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 22:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.